Dr. med. Martin Claßen

Unverträglichkeit von Nahrungsmitteln

Dr. med. Martin Claßen

   

 

Unverträglichkeit bei Tomaten?

Hallo,

mein Sohn ist 2 Jahre und 2 Monate alt. Vor genau 2 Jahren bekamen wir die Diagnose Neurodermitis. Inzwischen haben wir seit einem halben Jahr kein Kortison mehr verwendet.
Deswegen habe ich auch immer nur ein LM pro Woche eingeführt, inzwischen isst und verträgt er alles.

Er hat schon immer gern Tomaten gegessen, aber seit 2 Monaten glaube ich das er davon Ausschlag am Po bekommt!?
Kann das sein? Hat er das mal vertragen und jetzt reagiert er plötzlich darauf?
Habe jetzt seit 2 Wochen keine Tomate mehr gegeben und bisher hatte er auch keinen roten Po mehr!
Ist es möglich das er nur auf rohe Tomate so reagiert. Denn Tomatensoße oder andere Gerichte mit gekochter Tomate verträgt er auch!

Was könnte noch der Auslöser sein?

Vielen Dank

von mammma86 am 05.03.2010, 11:02 Uhr

 
 

Antwort:

Unverträglichkeit bei Tomaten?

Guten Abend!

Bei Kindern die noch einen Windel haben und die darüber hinaus eine empfindliche Haut haben, kann jede Änderung der Beschaffenheit des Stuhls (z. B. sauer) zu Hautreizungen führen. Ob die Tomate, ein anderer Inhaltsstoff der Mahlzeit oder gar ein leichter Magen-Darm-Infekt dafür verantwortlich war, kann man oft nicht sicher entscheiden.

Viele Eltern berichten, dass bestimmte Speisen ( z. B. auch Zitrusfüchte) ähnliche Reaktionen hervorrufen.

Wenn die Reaktion reproduzierbar erscheint, würde man selbstverständlich auf die Tomaten in Zukunft verzichten. Das muss dann nicht gleich eine echte Allergie sein (siehe oben) - dagegen spricht auch die Tatsache, dass Tomatensauce keine Reaktionen hervorruft.


Alles Gute!

M. Claßen

von Dr. Martin Claßen am 05.03.2010

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.