Dr. med. Ivonne Koch

Unverträglichkeit von Nahrungsmitteln

Dr. med. Ivonne Koch

   

 

Trinkflasche ohne Weichmacher

Hallo,
unsere Ki-ärztin - eine sehr gute Homäopathin - hat mich beim letzten Mal auf das Verwenden von Trinkflaschen bzw. dem eigentlichen Trinken aus Plasteflaschen hingewiesen. Bis dahin war mir das völlig fremd (Jungs könnten durch die Weichmacher zeugungsunfähig werden...)
Ist dem wirklich so?
Welche Trinkflasche ist für unterwegs geeignet - zu Hause sind ja Glasflaschen ok... Wie ist Ihr Wissensstand mit "Tupperware"?
Danke für die Beantwortung der ungewöhnlichen Frage.

Ivonne

von leon+lena am 23.08.2011, 11:46 Uhr

 
 

Antwort:

Trinkflasche ohne Weichmacher

Hallo Ivonne!

Ihre Sorgen kann ich gut verstehen. Tierversuche zeigen, dass Phthalate (Weichmacher) zu einer verminderten Testosteronproduktion führen, und es gibt Daten, dass bei einigen Männern mit Fruchtbarkeitsstörungen erhöhte Phthalatkonzentrationen nachgewiesen wurden. Ob es wirklich einen Zusammenhang zwischen männlicher Unfruchtbarkeit und Weichmachern in Plastikflaschen (und auch Spielzeug usw.!) gibt oder ob es vielleicht nur völlig übertriebene Vorsicht ist, dazu gibt es noch keine Untersuchungen.

Ich kann Ihnen leider keine Empfehlungen geben, welche Trinkflaschen völlig schadstofffrei sind und welche nicht. Solche Untersuchungen werden von Spezialisten – den Toxikologen – durchgeführt. Eventuell kann Ihnen hier Ökotest oder eine Verbraucherzentrale weiterhelfen.

Viele Grüße,
Ivonne Koch

von Dr. Ivonne Koch am 24.08.2011

Antwort:

Trinkflasche ohne Weichmacher

Hallo,

also die von Tupperware sind grade getestet worden von Ökotest und sind OHNE Schadstoffe!"!! ALso die kann man sorglos nutzen

lg

von mausiii2004 am 11.09.2011

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.