Dr. med. Ivonne Koch

Unverträglichkeit von Nahrungsmitteln

Dr. med. Ivonne Koch

   

Antwort:

Senke ich das Unverträglichkeitsrisiko wenn mein Sohn viel probiert?

Guten Abend!

Es stimmt, die frühe Einführung von Nahrungsmitteln gerade zwischen dem 5. und 7. Lebensmonat zusätzlich zum Stillen scheint hinsichtlich des Allergierisikos von Vorteil zu sein. Außerdem scheint auch die frühe Prägung gerade auf gesunde Nahrungsmittel eine Rolle bei der Entwicklung von Vorlieben und damit auch auf die spätere Ernährung eine Rolle zu spielen.
Es ist deshalb schon empfehlenswert, dass Sie Ihrem Sohn regelmäßig insbesondere gesunde Nahrungsmittel wie Gemüse anbieten. Haben Sie etwas Geduld, in wenigen Wochen kann er auch vom Tisch mitessen – vielleicht schmeckt es ihm dann besser.

Alles Gute,
Ivonne Koch

von Dr. Ivonne Koch am 02.04.2014

 
 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.