Dr. med. Martin Claßen

Unverträglichkeit von Nahrungsmitteln

Dr. med. Martin Claßen

   

 

Reaktion auf Ei

Lieber Herr Dr. Claßen!
Mein Sohn hat auf rohes Ei (Tiramisu) mit Quaddeln und Juckreiz im Gesicht reagiert, am Körper war keine Reaktion zu erkennen. Würden Sie eine erneute Provokation empfehlen? Sollten wir abwarten und ihm eventuell auch mal zubereitetes Ei bzw. Rühr-Spiegelei zum Probieren geben oder sollten wir besser erst mal einen Arzt aufsuchen?
Besten Dank für Ihre Antwort!
Herzliche Grüße
Siebert

von Siebert am 30.07.2010, 15:32 Uhr

 
 

Antwort:

Reaktion auf Ei

Sehr geehrte Frau Siebert!

Sie schreiben leider nicht, wie alt Ihr Sohn ist und wie frühere Reaktionen auf Hühnerei ausgesehen haben - Tiramisu wird ja vermutlich nicht das erste Lebensmittel mit Ei gewesen sein, zu welchem Ihr Sohn Kontakt hatte? Auch ist bei Erstkontakt mit einem Lebensmittel eigentlich noch keine Reaktion zu erwarten.
Fraglich ist auch, ob es sich überhaupt um eine Nahrungsmittelreaktion handelte oder um eine Reaktion auf einen anderen Bestandteil des Tiramisu.
Es ist deshalb sicherlich sinnvoll, Ei noch einmal in einer anderen Form zu versuchen. Bei großer Sorge oder früheren Beobachtungen bitten Sie Ihren Kinderarzt um einen Allergietest.

Viele Grüße,
M. Claßen

von Dr. Martin Claßen am 30.07.2010

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.