Dr. med. Martin Claßen

Unverträglichkeit von Nahrungsmitteln

Dr. med. Martin Claßen

   

 

Provokationstest

Hallo,
Sie kennen unsere Geschicht ja.
Mein Sohn war jetzt nochmal zum Allergietest ( er ist jetzt 1 Jahr).
Beim Prick reagierte er wie folgt:
Ei: Quaddelgröße 13
Weizen: 5
Dinkel: 6
Im Blut:
Eiklar: 1.95 KU/L
Weizenmehl: 1.50 KU/L
Dinkelmehl: 1.94 KU/L
Roggenmehl: 1.29 KU/L

Bin mir jetzt total unsicher ob ich eine stationäre Provokation machen lassen so.
In welchem Alter würden Sie Lebensmittel provozieren???

von mamaela0311 am 13.10.2011, 08:26 Uhr

 
 

Antwort:

Provokationstest

Guten Abend!

Um einen Prick-Test auswerten zu können, benötigt man immer das Ergebnis einer so genannten Negativ-Kontrolle – also die Größe der Quaddel bei Kochsalzlösung und außerdem die Größe der Quaddel bei Histamin. Mit diesen Ergebnissen werden die übrigen Quaddeln verglichen und nur so kann ein Ergebnis abgelesen werden. Der Arzt, der den Test durchgeführt hat, hat dieses Ergebnis sicherlich bereits mit Ihnen besprochen. Wenn nicht, sollte dieses Gespräch noch erfolgen.

Wie schon häufiger in diesem Forum geschrieben, sagen Blutwerte allein überhaupt nichts über das Vorliegen einer Allergie aus. Ob eine stationäre Provokation notwendig ist, müssen Sie gemeinsam mit Ihrem Kinderarzt vor Ort entscheiden. Wenn Ihr Kind unter einer entsprechenden Diät mehrere Monate beschwerdefrei ist, kann nach dem vollendeten ersten Lebensjahr eine Provokation erfolgen.

Viele Grüße,
M. Claßen

von Dr. Martin Claßen am 13.10.2011

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.