Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Infobereich Kindergesundheit
 
 
   
 
  Kinderarzt Dr. med. Martin Claßen

Kinderarzt Dr. med. Martin Claßen
Nahrungsmittelunverträglichkeit bei Babys und Kindern

 

Antwort:

Re: Nahrungsmittelunverträglichkeit

Liebe Mimi,

es ist gut möglich, dass die Kinder in der krippe etwas bekommen, worauf sie mit Durchfall reagieren. Eine solche Reaktion erfordert dann natürlich nicht, dass Ihr Kind 2 Tage lang zu Hause bleiben muss. Oft ist es schwer herauszufinden, was genau die Ursache ist. Manchmal hilft ein Nahrungsprotokoll weiter, die Kita kann Sie hier sicher unterstützen.
Wenn Sie Ihre Kinder nach einer solchen Episode beim Kinderarzt vorstellen, kann er Ihnen aufgrund dieser Anamnese und bei erneut gutem Befinden der Kinder sicher attestieren, dass keine Ansteckungsgefahr besteht. Im Zweifel wird er eine Stuhlprobe (am besten vom Durchfall) auf pathogene Keime und evt. auch Entzündungswerte untersuchen.

Alles Gute,
M. Claßen


von Dr. Martin Claßen am 08.12.2016
Frage beantworten
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an Dr. med. Martin Claßen und Dr. med. Ivonne Koch:

Was tun bei so vielen Nahrungsmittelunverträglichkeiten?

Hallo liebes Team, bei meiner kleinen Tochter, 4 Jahre, wurde per Blutuntersuchung Lebensmittelallergien getestet. Sie hat sehr hoch auf Kuhmilch, Hühnerei, Milchmix ( Kuhmilch, Schafsmilch, Ziegenmilch), Kasein und Gluten reagiert! Wie kann man das im täglichen Leben mit ...

Blonder-Engel   24.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nahrungsmittelunverträglichkeit
 

Nahrungsmittelunverträglichkeit? Lactose? Kuhmilch?

Hallo Dr. Clasen, unser Sohn 6 Wochen alt, hat seit ca.1,5 Wochen Blut im Stuhl (nicht gestillt). Waren beim Kinderarzt (Vertretung da unser Arzt im Urlaub war) der vermutet eine Kuhmilchallergie, wir haben von Hipp Bio Combiotic auf Nutramigen umgestellt, der Arzt meinte es ...

BIMA123   02.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nahrungsmittelunverträglichkeit
 

mehrere Nahrungsmittelunverträglichkeiten beim gestillten Kind

Sehr geehrter Herr Dr. Claußen, im Namen meiner Tochter möchte ich Sie um Rat fragen: Ihr Baby (jetzt 7,5 Monate) wurde 6 Monate voll gestillt, schon während dieser Zeit entwickelte das Kind teils ganz schlimme, nässende mit Krusten übersähte Ekzeme an den Wangen. Am Körper ...

Kleiner_Käfer2015   24.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nahrungsmittelunverträglichkeit
 

Nahrungsmittelunverträglichkeit

Hallo, bei unserer Tochter wurden die H2 Atemteste begonnen. Fructose war positiv im H2 Anstieg, heute folgte die Lactose mit einem negativen Ergebnis, allerdings hatte sie Bauchschmerzen und Durchfall bekommen. Somit soll nun ein Lactulose Test gemacht werden - dieser ...

Colien07022004   08.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nahrungsmittelunverträglichkeit
 

Nahrungsmittelunverträglichkeit von Pre Nahrung

Guten Tag! Mein Sohn ist 8. Wochen alt und bekommt seit der 3. Lebenswoche aptamil Pre Pronutra. Leider konnte ich nicht stillen. Unser Sohn schreit sehr viel. Er trinkt extrem hastig und schreit auch sobald er ein paar Schluck getrunken hat. Er presst oft und wird rot. ...

Sensipie   18.12.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nahrungsmittelunverträglichkeit
 

Nahrungsmittelunverträglichkeit?

Guten Tag, mein Sohn, 16 Monate alt, hat seit ca. 5 Monaten einen sehr dünnen,breiigen,meist glänzenden Stuhlgang, häufig beigefarben/hell (ca.2-4 x täglich), worauf ich kürzlich auch von der Tagesmutter angesprochen wurde. Dies ist ungefähr seit der Umstellung auf feste ...

juetta80   06.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nahrungsmittelunverträglichkeit
 

Was ist das richtige zu tun bei einer Nahrungsmittelunverträglichkeit?

Guten Tag, Mein Kind (21 Monate) hat über ca. sechs Wochen Hautauslage im Gesicht. Wir haben uns vor der Apotheke eine Creme empfehlen lassen. Was ganz einfaches, das als Basispflege um die Rötungen zu lindern dient. Nun die Hautauslage kamen immer wieder, beim ganz normalen ...

KaMe35   01.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nahrungsmittelunverträglichkeit
 

Nahrungsmittelunverträglichkeit durch Vit D Mangel der Mutter

Guten Tag, ich bin in der 30 SSW und bei mir wurde nun ein Vitamin d Mangel festgestellt. Der Wert beläuft sich aktuell nur noch auf 3,5ng/ml. Über die Therapie in der Schwangerschaft streiten sich leider die Fachrichtungen. Von keine Behandlung, 800iE, 1000iE, 2000-4000iE, ...

fusselmami   27.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nahrungsmittelunverträglichkeit
 

multiple Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Hallo, und zwar reagiert mein Sohn auf Milcheiweiß, Gluten, Nüsse, Eier und Fructose sehr schlecht. Er bekommt Bauchschmerzen, seine Zunge brennt und Hautausschläge. Der Arzt hat nach Test dies bestätigt jetzt bin ich ziemlich verzweifelt da ich absolut nicht weiß was ich Ihm ...

amanda214   19.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nahrungsmittelunverträglichkeit
 

Entzündete Darmschleimhaut durch Nahrungsmittelunverträglichkeit

Sehr geehrte Frau Dr. Koch, meine Tochter ist 2 1/2 Jahre alt und hat schon seit ihrer Geburt(Kaiserschnitt) Darmprobleme (vorallem Durchfall). Kurz nach Ihrer Geburt musste Sie leider für 10Tage Antibiotika nehmen. Bis jetzt hat sie mehrfach Mutaflor bekommen und zuletzt ...

Frau Vogel   14.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nahrungsmittelunverträglichkeit
    Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Martin Claßen und Dr. med. Ivonne Koch  
Mobile Ansicht
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia