Dr. med. Ivonne Koch

Unverträglichkeit von Nahrungsmitteln

Dr. med. Ivonne Koch

   

Antwort:

Nachtrag

Hallo Frau Rott!

Es ist wirklich erstaunlich, dass Ihre Tochter bei diesen hohen Werten nur so wenig reagiert hat.

Da bei einer Fructosemalabsorption die Beschwerden nur nach Gabe von Fructose auftreten, sollten diese eigentlich nahezu sofort verschwinden. Das Vorliegen einer Lactosemalabsorption halte ich bei diesen Werten für nicht sehr wahrscheinlich. Der Test kann bereits 24 Stunden nach dem Atemtest für Fructose durchgeführt werden, nur nach Gabe eines Antibiotikums muss man ca. 4 Wochen warten.
Vermutlich haben die Bauchschmerzen Ihrer Tochter auch eine funktionelle Ursache, das bedeutet, dass keine organische Störung hinter den immer wieder auftretenden Bauchschmerzen steckt.

Es ist sicherlich sinnvoll, noch einmal genau auf die Diät zu schauen (was ist z.B. mit Sorbit? Einige Menschen reagieren schon auf zuckerfreie Kaugummis). Lassen Sie sich gegebenenfalls durch eine Ernährungsberatung unterstützen. Bitten Sie Ihren Kinderarzt, das Calprotektin im Stuhl zu bestimmen, um eine Entzündung im Darm auszuschließen, eine Zöliakie war ja bereits ausgeschlossen worden.

Alles Gute,
Ivonne Koch

von Dr. Ivonne Koch am 11.06.2012

 
 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.