Dr. med. Ivonne Koch

Unverträglichkeit von Nahrungsmitteln

Dr. med. Ivonne Koch

   

 

Muss ich Blut im Stuhl abklären lassen?

Hallo!
Regelmäßig finde ich bei meiner Tochter, wenn ich die Windeln wechsle Blut in ihrem Kot. Es ist nicht viel, aber regelmäßig. Sie hat sonst überhaupt keine Beschwerden, ist ein fröhliches, aufgewecktes Kind und macht uns viel Freude. Sicher hat sie ab und zu mal Bauchweh oder Blähungen, abr nicht besorgniserregend. Deshalb habe ich den Kinderarzt auch noch nicht wegen dem Blutr angesprochen, es erschien mir nicht dringlich. Was meinen Sie denn, muss ich das beim Kinderarzt abklären lassen oder nicht? Meine Tochter ist 20 Monate alt.
Freundliche Grüße

von Mela75 am 28.11.2011, 17:08 Uhr

 
 

Antwort:

Muss ich Blut im Stuhl abklären lassen?

Hallo!

Blut im Stuhl im Kindesalter ist ein Hinweis auf eine Entzündung im Bereich des Darms. Das gute Befinden Ihrer Tochter spricht gegen eine ernsthafte Erkrankung, trotzdem ist es sinnvoll, nach der Ursache der Blutbeimengungen zu schauen.
Bei kleinen Säuglingen ist häufig eine Kuhmilcheiweißallergie die Ursache – je nachdem, wann das Blut zum ersten Mal aufgetreten ist, ist Ihre Tochter dafür vielleicht schon etwas zu alt. Unbedingt sollte eine Infektion, z.B. mit Clostridien ausgeschlossen werden. Viele Erkrankungen kann man schon durch einfache und nicht belastende Stuhluntersuchungen erkennen oder ausschließen. Eventuell ist es zusätzlich sinnvoll, eine Blutgerinnungsstörung auszuschließen. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Kinderarzt und zeigen Sie ihm eine entsprechende Windel. Er kann dan vor Ort entscheiden, welche Untersuchungen sofort notwendig sind.

Viele Grüße,
Ivonne Koch

von Dr. Ivonne Koch am 28.11.2011

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.