Dr. med. Ivonne Koch

Unverträglichkeit von Nahrungsmitteln

Dr. med. Ivonne Koch

   

Antwort:

Mein 3 Monate altes Baby hat schmerzen beim Trinken, was kann das sein?

Hallo!

Ein ständiges Wechseln der Milchnahrung macht überhaupt keinen Sinn, eine Nahrung wie Novalac Allernova sollte mindestens 14 Tage gefüttert werden, um zu schauen, ob sich die Beschwerden bessern. Ist dies nicht der Fall, ist eine Kuhmilcheiweißallergie unwahrscheinlich, eventuell kann noch eine Aminosäurenahrung versucht werden. Das Zubereiten mit süßem Tee ist in der Regel nicht erforderlich, normalerweise gewöhnen sich die Kinder nach einer Weile an den etwas unangenehmen Geschmack. Eine andere Alternative wäre z.B. ungesüßter Fencheltee. Bessern sich die Beschwerden nach konsequenter kuhmilcheiweißfreier Ernährung sollte erneut eine normale Säuglingsnahrung gefüttert werden, nur so kann die Diagnose Kuhmilcheiweißallergie wirklich gesichert werden, da sich gerade im Alter Ihres Kindes solche Säuglingskoliken ja auch oft spontan bessern. Eventuell ist die Gabe eines probiotischen Präparates wie Bigaia zusätzlich hilfreich.

Die Fütterung von Ziegenmilch ist nicht empfehlenswert, da die Eiweiße denen der Kuhmilch sehr ähnlich sind.



Viele Grüße,
Ivonne Koch

von Dr. Ivonne Koch am 02.04.2014

 
 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.