Dr. med. Martin Claßen

Unverträglichkeit von Nahrungsmitteln

Dr. med. Martin Claßen

   

 

Kind isst schlecht

Hallo,

mein Sohn hat seit zwei Jahren eine Lebensmittelunverträglichkeit (Fruktose, Lactose). Er ist außerdem sehr empfindlich was Infekte angeht. Nun hat er seit einigen Tagen einen Magen-Darm-Infekt.

Er isst seither nur ungesüßten, milchfreien Zwieback, Haferschleim oder Salzstangen. Er hat einfach keinen Appetit. Was könnte ich ihm sonst noch zum Essen anbieten? Ich wäre für Ihre Hilfe sehr dankbar, es ist wirklich ein Krampf bei uns mit der Nahrungsaufnahme :-(

Er ist übrigens 4 Jahre alt.

Liebe Grüße und vielen Dank!

von Jollie am 12.03.2010, 15:47 Uhr

 
 

Antwort:

Kind isst schlecht

Guten Abend!

Schlechter Appetit und schlechtes Essverhalten haben nicht immer organische Ursachen. Nach meiner Erfahrung entwickelt sich nach einer akuten Erkrankung, bei der der Appetit natürlicherweise fehlt, oft ein Teufelskreis aus Sorgen der Eltern und Nahrungsablehnung der Kinder.

Dann ist es oft besser, keinen Druck auszuüben, eine ruhige und entspannte Atmosphäre beim Essen zu suchen, andererseits aber auch klare Regeln zu setzen.

Mein Vorschlag: Vorstellung beim Kinderarzt, um nach organischen Störungen sehen zu lassen. Suche Sie das Gespräch über Ihre Sorgen.

Wenn es keine faßbare Ursache gibt, versuchen Sie sich selbst und ihrem Kind beim Essen keinen Streß zu machen (hört sich leichter an als es in der Praxis ist).

Viel Erfolg!

M. Claßen

von Dr. Martin Claßen am 13.03.2010

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.