Dr. med. Martin Claßen

Unverträglichkeit von Nahrungsmitteln

Dr. med. Martin Claßen

   

 

Kann ich den Brei mit Neocate anrühren?

Guten Tag.
in der Windel von mein Sohn (vier Monate) war immer auch Blut, deshalb kriegt er jetzt (auf Rezept) Neocate und er mag es ganz gern. Das Blut ist weg. Jetzt will ich in drei Wochen (nach dem Urlaub) mit abends Brei anfangen. kann ich den brei dann einfach mit neocate zussamenrühren oder muss ich da was spezielles nehmen, wo kein Milcheiweiß drin ist? Was ist da gut? Wie lange müssen wir jetzt aufpassen, dass er keine Milch kriegt? Über eine Antwort freue ich mich!danke

von Jana808 am 17.07.2013, 13:55 Uhr

 
 

Antwort:

Kann ich den Brei mit Neocate anrühren?

Hallo,
Ich habe bei meinem sohn den brei auch mit neocate angerührt! Bzw. Auch bei meinem zweiten kind im ersten lebensjahr nur brei mit wasser gekocht! Allerdings nebenbei gestillt.... Mein Sohn mit milchallergie mochte neocate aber nie besonders gern. Daher mache ich viel mit haferdrink von koelln. Das ist auch mit calzium angereichert.

Alles gute!

Hoffe es ist ok, dass ich einfach auch mal geantwortet habe....

von babyno2 am 17.07.2013

Antwort:

Kann ich den Brei mit Neocate anrühren?

Ja klar ist das okay, dass du einfach mal geantwortet hast :-)
Dankeschön für deinen Tipp!

Euch auch alles Gute!

von Jana808 am 18.07.2013

Antwort:

Kann ich den Brei mit Neocate anrühren?

Mir ist noch etwas eingefallen....
Guck mal auf neocate.de, dort sind rezepte und auch eine hotline, die einem bei fragen hilft. Für mich war die diagnose auch erstmal ein undurchsichtiger dschungel....

von babyno2 am 18.07.2013

Antwort:

Kann ich den Brei mit Neocate anrühren?

Guten Tag!

Blut in der Windel beim Säugling kann viele Ursachen haben, neben der Kuhmilcheiweißallergie kommen auch Infektionen z.B. mit Clostridium difficile in Frage. Um sicher zu sein, dass also wirklich Kuhmilcheiweiß der Auslöser ist und nicht einfach nur der Infekt ausgeheilt ist, sollte erneut Kuhmilcheiweiß probiert werden. Werden die Blutbeimengungen zum Stuhl dann wieder beobachtet, ist eine kuhmilcheiweißfreie Ernährung im gesamten ersten Lebensjahr empfehlenswert (deshalb lohnt es sich, die Diagnose eindeutig zu sichern!). In diesem Fall kann der Brei dann z.B. mit Neocate angerührt werden.

Viele Grüße,
M. Claßen

von Dr. Martin Claßen am 18.07.2013

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.