Dr. med. Ivonne Koch

Unverträglichkeit von Nahrungsmitteln

Dr. med. Ivonne Koch

   

Antwort:

Kann durch die Gabe von Pre-Nahrung eine Sensibilisierung stattgefunden haben?

Guten Abend!

Einige Studien haben gezeigt, dass die Fütterung von HA-Nahrung bei nicht gestillten Kindern das Risiko für das Auftreten einer Allergie senken kann. Dies gilt übrigens für Allergien allgemein und nicht speziell für die Kuhmilcheiweißallergie. Ein hundertprozentiger Schutz ist dies jedoch nicht, auch haben die Untersuchungen gezeigt, dass dies nicht für alle HA-Nahrungen gleichermaßen gilt.

Es macht also sicher keinen Sinn, sich jetzt unnötig Sorgen zu machen. Die Wahrscheinlichkeit, dass die eine Gabe von Pre Nahrung das Allergierisiko für Ihr Kind wirklich erhöht hat, ist nicht sehr groß. Auch wenn später wirklich irgendeine Allergie auftritt, ist dies vermutlich nicht die Folge der einen Flasche Pre Nahrung.

Übrigens haben neuere Untersuchungen gezeigt, dass die frühe Einführung von Beikost ab dem 5. Lebensmonat einen Vorteil hinsichtlich der Vermeidung von Allergien zu bringen scheint.

Alles Gute,
Ivonne Koch

von Dr. Ivonne Koch am 02.04.2014

 
 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.