Dr. med. Ivonne Koch

Unverträglichkeit von Nahrungsmitteln

Dr. med. Ivonne Koch

   

 

Haemoccult-Test

Guten Tag!

Mein Sohn ist nun 7 Mo. alt. In der Vergangenheit hatte er bereits 2x Blut im Stuhl durch Haemoccult bei der Hausärztin nachgewiesen. (Mit 1 Mo. und 3 Mo.). Nun fielen mir wieder hellrote Schlieren in der Windel auf, wieder testen lassen, wieder pos. Habe nun aber gelesen, dass man 48h bis zur Auswertung warten sollte, damit die Probe getrocknet ist, da es sonst falsch pos. Ergebnisse geben könnte. Meine HÄ hat immer "sofort" getestet, also die Proben waren nie älter als ca 5h. Gibt es Hoffnung, dass doch alles ok ist? Er hat nämlich überhaupt keine Beschwerden, nimmt super zu, verträgt alles, fröhlich, ausgeglichen... KIA glaubt nicht an eine Kuhmilcheiweißallergie, ich auch nicht (es geht ihm "zu gut").

DANKE und liebe Grüße
staybee

von staybee am 15.04.2013, 09:11 Uhr

 
 

Antwort:

Haemoccult-Test

Guten Abend!

Da ja auch sichtbares Blut im Stuhl gewesen ist, werden die Ergebnisse des Hämoccult schon stimmen – bei sichtbarem Blut im Stuhl kann man auf diese Untersuchung eigentlich verzichten. Blut im Stuhl kann viele Ursachen haben, Infektionen, z.B. mit Clostridien sollten ausgeschlossen werden, auch die Bestimmung des Calprotektins im Stuhl (eines Entzündungswert) kann hilfreich sein. Eine Kuhmilcheiweißallergie kann nur durch kontrollierte strenge Diät und erneute Provokation diagnostiziert oder ausgeschlossen werden. Wenn es Ihrem Sohn weiterhin so gut geht und wenn der Entzündungswert im Stuhl nicht deutlich erhöht ist, besteht sicherlich kein Grund zur Sorge.
Wird Ihr Sohn denn noch gestillt? Dann käme auch eine Muttermilch induzierte Kolitis in Frage - diese bessert sich in der Regel von allein, in einigen Fällen findet sich auch hier eine Kuhmilcheiweißallergie als Auslöser.

Viele Grüße,
Ivonne Koch

von Dr. Ivonne Koch am 16.04.2013

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.