Dr. med. Martin Claßen

Unverträglichkeit von Nahrungsmitteln

Dr. med. Martin Claßen

   

 

Gewichtsproblem

Hallo Dr. Claßen

Wir waren mit Vasnessa ein paar Tage im KH da sie seit 3 Monaten nicht zunimmt und nicht recht gedeiht. Aber alle Krankheiten & Allergien (Spuckkind) waren nagativ. Sie ist aber ein sehr munteres & lebhaftes Kind.

Ihre Daten:
Geb 20.11.09 mit 3420 gr

Seit dem 4.5. wiegt sie 6.400 gr und nimmt nicht zu.
Wir haben jetzt eine Größe von 70cm und befinden uns auf der 3 Perzentile.

Im KH mussten wir Ernährungsprotokoll führen und wir kommen auf 600 Kal/Tag. Lt. Tabelle im KH bräuchte sie aber an die 800/Tag.

Wie kann ich die Kalorienmenge steigern ? Mein Kia riet mir heute zu einer Kugel Milcheis am Tag. Ist das ok ?

Sie ist ja auch ein extremes Spuckkind und im KH fiel mir auf, dass sie fast gar nicht oder recht wenig spuckte. Der Unterschied war (ist), dass ich im KH kein Öl (habe das von Brändle zuhause) hatte um es ihr unter die Mittagsgläschen und unter den GOB zu mischen.
Kann es denn sein, dass sie aufgrund des Öl spuckte ?
Soll ich es erstmal weglassen (dann habe ich allerdings die Kalorien weniger) oder einfach mal ein anderes versuchen ?

LG Karin mit Vanessa

von KarinaK73 am 16.07.2010, 13:33 Uhr

 
 

Antwort:

Gewichtsproblem

Guten Tag!

Eine genaue Einschätzung der Situation Ihres Kindes ist im Rahmen dieses Forums und ohne Kenntnis der durchgeführten Untersuchungen und deren Ergebnisse nicht möglich.

Hinsichtlich der Steigerung der Kalorienmenge ist die Kontaktaufnahme zu einer qualifizierten Ernährungsberaterin sicherlich die beste Lösung, diese kann dann gemeinsam mit Ihnen einen Plan für eine altersgerechte Ernährung mit ausreichend Kalorien erarbeiten. Die Fütterung von Milcheis finde ich für einen noch nicht einmal 8 Monate alten Säugling nicht angebracht, ich glaube auch nicht, dass sich dadurch das Problem lösen lässt.
Ob sich das Spucken durch das Weglassen des Öls gebessert hat oder nicht, wird sich ja zeigen, wenn Sie zu Hause das Öl wieder versuchsweise geben. Hier können Sie im Fall des Nichtvertragens ebenfalls im Rahmen der Ernährungsberatung über Alternativen sprechen.

Sollte Ihr Kind trotz ausreichender Kalorienzufuhr weiterhin schlecht gedeihen, ist eventuell die Abklärung durch einen erfahrenen Kindergastroenterologen zu empfehlen, falls dies nicht bereits in der Klinik erfolgt ist.

Alles Gute,
M. Claßen

von Dr. Martin Claßen am 16.07.2010

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.