Dr. med. Martin Claßen

Unverträglichkeit von Nahrungsmitteln

Dr. med. Martin Claßen

   

 

Früchte

Hallo,

meine Tochter, 9 Monate, bekommt von sämtlichen Früchten einen dermaßen wunden Popo sodass sie beim Wasserlassen bitterlich weint. Sie verträgt nur Bananen. Aber sie kann doch nicht nur Bananen essen. Sie verträgt auch keine Fruchtsäfte sondern nur Fencheltee.
Warum ist das so?
Können Sie mir weiterhelfen?

Vielen Dank im vorraus.

Lg, Dani

von dettybaer am 02.03.2010, 13:32 Uhr

 
 

Antwort:

Früchte

Es gibt verschiedene mögliche Erklärungen:

1. Es besteht eine Fruktosemalabsorption. Die nicht aufgenommenen Fruchtzuckeranteile werden durch die Dickdarmbakterien gespalten. Es bilden sich Säuren (der Stuhl riecht oft auch säuerlich), die bei empfindlicher Haut dann ätzend wirken. Banane ist bei Fruktosemalabsorption gut verträglich. Beweisend wäre ein Atemtest.

2. Es besteht eine sehr große Empfindlichkeit gegen Frucht-Säuren aus den Früchten.

3. Es besteht eine Allergie gegen Fruchtproteine (eher selten in dieser Altersgruppe).

Ich vermute zunächst Möglichkeit 1.

Es spricht aus meiner Sicht nichts dagegen, zunächst mit Bananen weiter zu machen, wenn es damit gut geht. Es gibt eine Reihe anderer Fruchtsorten mit niedrigem Fruchtzuckergehalt. Diese sollten Sie zusätzlich in kleinen Mengen probieren. Säfte gehören nicht zu den lebensnotwendigen Nahrungsmitteln (die Menschheit hat sich ohne Säfte über hundertausende Jahre entwickelt. Säfte gibt es erst seit gut 50 Jahren frei und jederzeit verfügbar).

Daneben muss sicher ein intensiver Hautschutz um den Po herum betrieben werden.

Probieren Sie vielleicht zunächst weitere Früchte wie Himbeere, Kirsche, Papaya, Ananas in geringen Mengen einzeln aus. Je nach Verlauf dann evtl weitere Diagnostik.

Viel Erfolg!

M. Claßen

von Dr. Martin Claßen am 02.03.2010

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.