Dr. med. Martin Claßen

Unverträglichkeit von Nahrungsmitteln

Dr. med. Martin Claßen

   

 

Ernährung

Unser Baby ist nun 6 1/2 Monate alt.

Momentan bekommt er morgens die Brust, mittags ein Gläschen (ist sehr schlecht, maximal das halbe Glas), nachmittags bei Bedarf nochmal die Brust und abends und nachts Folgemilch mit Hirse oder Reisflocken. Da bei mir die Milch aber sehr knapp wird, möchte ich ihm langsam Obst am nachmittag geben. Kann ich damit schon anfangen oder soll ich noch warten. (Er nimmt keine Flasche oder Trinklernbecher, daher kommt Folgemilch pur nicht in Frage). Auch trinkt er sehr wenig. Was soll ich ihm morgens geben?? Ich habe von Hipp Birchler Müsli. Geht das?

Muß ich mir Sorgen machen, wenn er wenig ißt? Vor einer Woche hat er 5-6 Tage fast gar nichts gegessen und getrunken und jetzt wieder. Können das die Zähne sein?? Unser Kinderarzt meint, er ist gesund und das Gewicht ist auch in Ordnung (7110g).

Ab wann darf ich ihm Gluten geben (sein Vater und ich haben beide KEINE Glutenunverträglichkeit)? Wann darf er Fisch essen und Joghurt??

Wieviel Abstand soll ich zwischen den verschiedenen Gläschen lassen?

Für Ihre Hilfe bin ich Ihnen sehr dankbar
MfG
Shadowmaster220

von Shadowmaster220 am 08.03.2010, 12:43 Uhr

 
 

Antwort:

Ernährung

Guten Abend!

Ihr Konzept ist prinzipiell völlig richtig. Wie in einer meiner vorigen Antworten beschrieben, wird derzeit keine willkürliche langfristige Meidung von sog. potenten Allergenen mehr empfohlen.

Sie sollten durchaus bald, also noch unter Muttermilchbasisfütterung, mit Gluten und anderen Nahrungen anfangen. Die wechselnden akzeptierten Mengen würden mich nicht irritieren (da kann eine Zahnung in der Tat eine Rolle spielen), auch das Tempo der Einführung neuer Speisen wird von den Kindern mitbestimmt.

Die nächsten Schritte:

- Glutenhaltigen Brei statt glutenfreien abends versuchen (z. B. Grießbrei).
- Nachmittags ein Obstgläschen oder Obst in den abendlichen Brei
- Joghurt ist kein Problem, denn Kuhmilchprotein ist schon in der Folgemilch enthalten
- Fisch kann auch nach 2- 3 Wochen versucht werden, wenn die anderen Schritte funktionieren.

Viel Erfolg!

M. Claßen

von Dr. Martin Claßen am 08.03.2010

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.