Dr. med. Martin Claßen

Unverträglichkeit von Nahrungsmitteln

Dr. med. Martin Claßen

   

 

Blähungen, es geht schon wieder los!

Guten Tag!

Weil meine Tochter (11 Mo.) immer starke Blähungen hatte, waren wir beim Arzt und der hat dann bei ihr ganz schnell eine Milchunverträglichkeit erkannt. Haben wir also die Milch umgestellt und sie hat Spezialnahrung bekommen. Die Blähungen sind schlagartig weggewesen und unsere Kleine war plötzlich so ein friedlicher kleiner Zwerg :-)))
Nun geht das aber wieder los! Sie isst jetzt früh immer Frühstück mit mir und bekommt da eine Stulle mit etwas Leberwurst. Das mag sie gern und lutscht da fröhlich dranrum. Kann es sein, dass diesmal das Brot die Blähungen verursacht? Ansonsten ist alles gut mit ihr.
Danke im Voraus für Ihre Antwort!

von OoSchnepfeoO am 06.11.2012, 16:09 Uhr

 
 

Antwort:

Blähungen, es geht schon wieder los!

Guten Abend!

Ist denn damals ausprobiert worden, ob unter Fütterung einer kuhmilcheiweißhaltigen Nahrung die Blähungen wieder zugenommen haben? Nur dann wäre eine Kuhmilcheiweißallergie wirklich bewiesen, denn viele kleine Säuglinge leiden in den ersten Lebenswochen unter Blähungen, die dann schlagartig verschwinden, auch ohne dass die Nahrung umgestellt wurde.

Wenn wirklich eine Kuhmilcheiweißallergie bestehen sollte, können sowohl Leberwurst als auch verschiedene Brotsorten Beschwerden verursachen, denn beide können unter Verwendung von Kuhmilcheiweiß hergestellt worden sein.

Blähungen können viele Ursachen haben, z.B. führt auch der Genuss von sehr viel Obst oder Fruchtsäften zu Blähungen.

Viele Grüße,
M. Claßen

von Dr. Martin Claßen am 07.11.2012

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.