Dr. med. Ivonne Koch

Unverträglichkeit von Nahrungsmitteln

Dr. med. Ivonne Koch

   

 

ausschlag vom orangensaft?

hallo, meine tochter hat seit drei wochen einen ausschlag. es sind pickelchen, die sich von der nase immer mehr ausgebreitet haben. kann es am orangensaft liegen? seit vier tagen habe ich ihn weggelassen und nun bilde ich mir ein, die pickel gehen weg... aber genau kann ich es nicht sagen. sie ist 16 monate alt, durfte auch schon verschiedene obstsorten probieren. es kann also tatsächlich auch an etwas anderem liegen... mhm. wenn sie generell auf zitrusfrüchte reagiert, müsste sie ja auch auf zitrone ausschlag bekommen. wie probiere ich das aus? wie lange soll ich den orangensaft (kriegt sie immer früh ein bissel was) noch weglassen?
vielen dank!

von kesp am 25.07.2011, 17:08 Uhr

 
 

Antwort:

ausschlag vom orangensaft?

Hallo!

Bessert sich der Ausschlag nach Weglassen von Orangensaft und tritt bei erneuter Gabe wieder auf, ist dieser als Auslöser wahrscheinlich. Sollte dies wirklich der Fall sein, lässt sich auch nur durch Ausprobieren feststellen, ob Ihre Tochter auch auf andere Zitrusfrüchte reagiert.

Hautausschläge sind allerdings viel seltener Folge von Nahrungsunverträglichkeiten als allgemein angenommen und die jetzt vermutete Besserung kann auch einfach nur Zufall sein. Eine deutliche Besserung sollte eigentlich schon nach wenigen Tagen beobachtet werden. Wenn dies nicht der Fall ist, können Sie Ihrer Tochter wieder etwas Orangensaft geben. Bedenken Sie aber, dass auch Säfte zu den süßen Getränken mit vielen Kalorien gehören und diese wirklich nur in kleinen Mengen gegeben werden sollten.

Viele Grüße,
Ivonne Koch

von Dr. Ivonne Koch am 26.07.2011

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.