Dr. med. Ivonne Koch

Unverträglichkeit von Nahrungsmitteln

Dr. med. Ivonne Koch

   

 

Ausschlag bei Kontakt mit Kuhmilch

Hallo,
mein sechs Monate alter Sohn, Ernährung Stillen und etwas Gemüse/Fleisch- oder Getreide/Obst-Brei, reagiert bei Kontakt mit Milupa PRE und mit normaler Milch nach etwa 20 Minuten mit roten, heißen Hautstellen und Pickeln. Soll ich jetzt selbst auf Kuhmilchprodukte verzichten, solange ich stille? Ich möchte gerne abstillen, was gebe ich ihm?
Gruß
Sabine P.

von Sabinchen1978 am 04.04.2011, 15:02 Uhr

 
 

Antwort:

Ausschlag bei Kontakt mit Kuhmilch

Nachtrag: Ich habe jetzt mal HA-Milch auf seinem Gesicht getestet, und darauf reagiert er nicht...

von Sabinchen1978 am 04.04.2011

Antwort:

Ausschlag bei Kontakt mit Kuhmilch

Hallo Sabine!

Bitte schildern Sie Ihre Beobachtungen Ihrem Kinderarzt. Es ist sinnvoll, die Antikörper gegen Kuhmilcheiweiß im Blut zu bestimmen (auch wenn diese leider im Alter Ihres Kindes noch nicht sehr zuverlässig sind). Eventuell kann sich Ihr Kinderarzt die Reaktion auch einmal anschauen.
Da bei HA-Nahrung die Eiweiße nur sehr wenig aufgespalten sind, reagieren Kinder, welche auf Kuhmilcheiweiß allergisch sind, in der Regel auch auf HA-Nahrung. Deshalb ist HA-Nahrung auch keine geeignete Nahrung bei Kuhmilcheiweißallergie. Wenn wirklich eine Kuhmilcheiweißallergie diagnostiziert wird, sollte eine Hydrolysat- oder Aminosäurenahrung gefüttert werden.

Da Ihr Sohn die Muttermilch bisher immer ohne Probleme vertragen hat, können Sie sich weiterhin ganz normal ernähren.

Alles Gute,
Ivonne Koch

von Dr. Ivonne Koch am 05.04.2011

Antwort:

Ausschlag bei Kontakt mit Kuhmilch

Hallo Frau Koch,
meine Kinderärztin hat mir dazu geraten, HA auszuprobieren und in der Tat reagiert der Kleine nicht mit Ausschlag auf Kontakt mit der HA-Milch. Die KiÄ meinte, dass ich dem Kleinen die HA dann bedenkenlos geben könne. Ist das korrekt? Könnte es schaden, wenn ich dem Kleinen jetzt HA-Milch gebe, obwohl er gegen Milchbestandteile allergisch ist (vorausgesetzt er reagiert wirklich in keiner Weise auf die HA-Milch - das kann ich jetzt noch nicht sagen, weil der Kleine die Milch noch nicht trinken möchte...)?

Ich werde den Antikörpertest machen, aber wie Sie sagten, ist der u. U. falsch negativ.

Was bedeutet denn die Reaktion auf Kuhmilch für die Zukunft? Kann die allergische Reaktion wieder weggehen in einigen Monaten?

Vielen Dank und viele Grüße
Sabine P.

von Sabinchen1978 am 05.04.2011

Antwort:

Ausschlag bei Kontakt mit Kuhmilch

Hallo Sabine!

Die Fütterung von HA-Nahrung empfiehlt man für Kinder mit erhöhtem familiärem Allergierisiko in den ersten sechs Lebensmonaten, wenn das Kind nicht gestillt werden kann oder soll. Eine Fütterung von HA-Nahrung nach dem sechsten Lebensmonat bringt keinen Vorteil. Und wie schon geschrieben, bei Verdacht auf eine Kuhmilcheiweißallergie ist HA-Nahrung nicht geeignet.

Dass an der Haut keine Reaktion beobachtet wurde, heißt noch lange nicht, dass oral aufgenommene HA-Milch vertragen wird. Ausprobieren können Sie dies z.B. in Form des Milch-Getreide-Breis (Getreide hat Ihr Sohn ja schon vertragen). Wenn ich es richtig verstanden habe, hat Ihr Sohn bisher noch kein Kuhmilcheiweiß oral bekommen und er hat nur auf den Hautkontakt reagiert. Gegebenenfalls sollte eine orale Provokation unter Überwachung erfolgen, besprechen Sie dies mit Ihrer Kinderärztin. Wenn HA-Milch wirklich vertragen wird, ist es sinnvoll, auch andere Milchnahrungen zu probieren, da eine Kuhmilcheiweißallergie dann nicht sehr wahrscheinlich ist.

Es ist auf jeden Fall empfehlenswert, die Diagnose Kuhmilcheiweißallergie sicher nachzuweisen oder auszuschließen. Bei nachgewiesener Kuhmilcheiweißallergie sollte im gesamten ersten Lebensjahr eine streng kuhmilcheiweißfreie Ernährung erfolgen. Dies bedeutet dann nicht nur den Verzicht auf Milch- und Milchprodukte, sondern auch auf alle Nahrungsmittel, welche unter Verwendung von Kuhmilcheiweiß hergestellt werden (wie z.B. auch verschiedene Brot- und Wurstsorten usw.).

Alles Gute,
Ivonne Koch

von Dr. Ivonne Koch am 07.04.2011

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.