Mehrsprachig aufwachsen

Mehrsprachig aufwachsen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von quirida am 27.06.2006, 14:16 Uhr

@ vx & galia

Danke für eure offenen Antworten!

Also 16.000 Euro (oder wars jetzt DM?*blöd und vergesslich bin*) ist ja echt n Batzen Geld!
Aber 500 Euro, bzw noch im 4-stelligem Bereich gehts ja noch...

Naja, noch wollen wir bzw können auch gar nicht umziehen ;-(

Aber das wird kommen *sehr sicher bin*!

Ein Umzugsunternehmen MUSS aber nicht sein, oder?

Also wenn man einen LKW mietet ist das doch günstiger , oder? (Mennes bester Freund fährt LKW)

Vielleicht könnt ihr mir das ja auch noch beantwroten ;-)

Wär echt lieb DANKE nochmal und ggf im Vorraus

lg

 
8 Antworten:

Re: @ vx & galia

Antwort von vx am 27.06.2006, 14:56 Uhr

Hallo, zurück,
ich hab mal die Rechnungskopie rausgekramt (Wunder, daß ich sowas noch finde...).
Also, die reinen Transportkosten lagen bei ca. 4500€ für 1000 km.
Vorarbeiten (fast alles wurde eingepackt, rausgetragen): ca. 4500€
Nacharbeiten (rauftragen, auspacken, einräumen usw.): ca. 4000€
Dann kamen noch Versicherung und Anmietung eines Aufzuges, Überführung eines Pkw und Einlagerungskosten über mehrere Jahre (wir konnten nicht alles mitnehmen) dazu, sowie Fremdfirma, die Herd usw. angeschlossen hat und noch paar Extras (Berechnung erschwerter Bedingungen bei Anfahrt wg. ungünstiger Wohnlage, Straßensperrungsgebühren, Maut usw.). So ist der hohe Betrag von 16000€ zu erklären.
Außerdem muß man sagen, daß wir wahnsinnig viel Krempel haben und UNMENGEN an Büchern (=schwer und teuer!!!).
Lange Rede, kurzer Sinn, wenn Du ein Unternehmen nimmst, wird´s teuer. Das hätten wir so natürlich auch nicht gemacht, wenn wir nicht hätten beruflich umziehen müssen, was uns dann eben auch bezahlt wurde.
ABER wenn man selbst packt und auspackt, fallen diese Kosten weg. Da sparst Du einige Tausender, bist dann aber natürlich auch nicht versichert, wenn was kaputt geht. Allerdings ist es eh immer noch viel Arbeit, weil die Umzugstypen nie richtig einräumen, also mußt Du sowieso wieder ran...
Falls Du noch Fragen hast, bin schon 17x umgezogen und Experte.
Jetzt muß ich auf den Spielplatz;-)
Liebe Grüße
vx

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ vx & galia

Antwort von galia am 27.06.2006, 16:30 Uhr

Schließe mich vx an;
selber LKW mieten und fahren ist natürlich eine gute Option. Bei uns war nur damals Winter und wir hatten beide keine Erfahrung mit größeren Fahrzeugen..daher verwarfen wir gleich die Idee.
Das WIE packen ist das A und O.

lg
galia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

DANKE...

Antwort von quirida am 27.06.2006, 18:57 Uhr

...nochmal!!!

Vorallem dass du (vx) so offen geantwortet hast ;-)

Jaaaa...jetzt fällts einem natürlich leichter auch richtig drüber nachzudenken, ob wir wirklich fahren *kribbeln in den fingern spür*

Mennes Schwester hat heute aus Spanien angerufen (sie lebt jetzt seit ca 2 Moanten dort) und hat mich voll neidisch gemacht *heul*

Naja...

*nochmal große Augen machen muss*

15 (!!!!!!!!!!!!!!!!!!) mal?!

Mein Gott!!!!!

Das muss doch super stressig sein, oder? Vorallem MIT Kind, oder?
Wars immer beruflich?

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: DANKE...

Antwort von vx am 27.06.2006, 21:52 Uhr

Hi,
sogar 17x, aber erst 3x mit Kind und Kegel und nicht immer beruflich. Wir haben also auch schon gepackt und geschleppt.
Jetzt überlegen wir, nach dem nächsten Umzug irgendwas zu kaufen. Das kann ich mir gar nicht vorstellen, da ich noch nie länger als max. drei Jahre irgendwo gewohnt hab. Aber Sohnemann verkraftet das Umziehen nicht so gut...
Mir macht das allerdings Angst. Ich bin gerne "unterwegs", obwohl es auch viel Nerven kostet, aber trotzdem... Ich vergesse den Streß immer schnell.
Mach´s gut,
vx Verena

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@vx

Antwort von galia am 28.06.2006, 9:19 Uhr

..das klingt ja wie bei mir :-) auch ein Zugvogel, also *lächel*

lg
galia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

moechte auch gerne was dazu sagen

Antwort von s00ty am 28.06.2006, 12:49 Uhr

Wir sind leztes Jahr nach England gezogen.
Mein Schwiegervater und mein Schwager sind mit zwei 7Tonnern zu uns gekommen und dann haben wir alle unsere Sachen in die zwei Lastwagen verladen und sind mit unswerem eigennen Auto hinterher gefahren.
War alles garnicht so schlim wie ich mir das voregestellt habe.
Lg
Bettina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Danke nochmal ;-)

Antwort von quirida am 28.06.2006, 14:44 Uhr

Ist echt lieb von euch, dass ihr mir alle so offen geantwortet habt ;-)

Jetzt hab ich kein Bammel mehr-nee, nee, jetzt hab ich richtig Kribbeln im Bauch *ggg*

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ vx & galia

Antwort von mäuseken am 28.06.2006, 23:25 Uhr

Hallo
Wir ziehen jetzt auch nach Spanien, in zwei Wochen gehts los
Mit zwei Autos und Anhänger. Wir machen allerdings alles selber und nehmen keine Möbel mit

Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Mehrsprachig aufwachsen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.