Mehrsprachig aufwachsen

Mehrsprachig aufwachsen

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von KKM am 05.04.2018, 10:45 Uhr

noch ein Nachtrag...

Bei meinen Familienangehörigen haben natürlich Familienbesuche in Deutschland und Frankreich die Sprache der Kinder verstärkt.

Ich werde nie das Gesicht des Großen vergessen, als ich, in Deutschland!!!, seinen französischen Vater auf französisch begrüßte. Er war völlig verwirrt, war damals vielleicht 3.

Die Familie hat auch, als die deutsche Schule in der Schweiz Ferien hatte, die Kinder für 1 Woche in die französische Schule gegeben. Das ging völlig unkompliziert und hat die Kinder sehr viel weitergebracht.
Manchmal ergeben sich auch Gelegenheiten, an die man nicht denkt.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Mehrsprachig aufwachsen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.