Mehrsprachig aufwachsen

Mehrsprachig aufwachsen

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Tina M. am 25.01.2003, 18:58 Uhr

Meine Erfahrung

HI Linda,

danke, dass Du ehrlich bist. Chris ist ja noch in der Army bis Ende 2004. ER ist ein 19 K, Tanker, allerdings arbeitet er im Training Room als TR NCO.
Er spricht fast fliessend Deutsch. Wir haben auch fast ausschliesslich deutsche Freunde. Ich bin im Moment die jenige, die schwankt. Chris ist fest davon ueberzeugt, hier bleiben zu wollen.
Aber ich moechte mir die Sache halt sehr gut ueberlegen. Denn einmal entschieden, ist es (fast) zu spaet.

Wie ergeht es Dir denn so in USA? Wie lebt ihr( Haus oder Wohung?) Wie kommen die Kinder zurecht in Kiga bzw. Schule? Habt ihr Freunde, vielleicht sogar Deutsche?
Waere schoen, wenn Du mir ein bisschen aus dem Leben in USA erzaehlen koenntest. Mich interssiert ALLES!!
Danke
Tina

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Mehrsprachig aufwachsen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.