Mehrsprachig aufwachsen

Mehrsprachig aufwachsen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von M& M am 24.11.2004, 17:25 Uhr

mein sohn 2& 1/2 versteht beide Sprachen,aber spicht wenig!!!

Mein Sohn 2 1/2 wird zweisprachig erzogen.Im moment versteht er beide Sprachen genau so gut,aber sprechen tut er sehr weniger Wörter!
Leider tue ich mich selber schwer konsequent mit ihm nur in einer Sprache zu reden.Ich denke es verwirrt ihn auch etwas.
Wer hat gleiche Erfahrungen gemacht?
Wann wird er mehr reden anfangen?
Danke im voraus für alle Infos und Antworten!
Mama & Max

 
4 Antworten:

Re: mein sohn 2& 1/2 versteht beide Sprachen,aber spicht wenig!!!

Antwort von MagMara am 24.11.2004, 20:52 Uhr

Hallo M&M,

wir haben die gleiche Situation zu Hause. Ich würde es auch nicht Problem nennen. Mein Sohn wird bald 3 und ich bin ebenso nicht konsequent und spreche mit ihm beide Sprachen. Er hat sich auch Zeit mit dem Sprechen gelassen. Er war 2 3/4 als er zum ersten mal gesprochen hat und dann aber richtig. Er spricht Deutsch sehr gut und Bulgarisch versteht er und spricht, nur ganze Sätze bildet er nie. Es liegt auch daran, dass kein anderer Mensch ausser ich Bulgarisch mit ihm spricht und für ihn Bulgarisch mit Latein vergleichbar ist. Ich habe letzten Sommer CDs mit Märchen in Bulgarien gekauft und die mag er gerne hören.
Ich glaube auch, dass wenn wir ein Paar Monate evtl. nächsten Sommer beim Opa verbringen, dass das was er im Gedächnisspeicher hat wird er dort umsetzen können.

liebe Grüsse
Mara

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: mein sohn 2& 1/2 versteht beide Sprachen,aber spicht wenig!!!

Antwort von Stephie und Mina am 25.11.2004, 11:35 Uhr

Yasmina hat auch erst mit 2 1/2 langsam angefangen zu sprechen, dann aber ueber Nacht....
Jetzt ist sie nicht zu bremsen, wobei Deutsch eindeutig zu kurz kommt.
Obwohl ich konsequent mit ihr Deutsch spreche, antwortet sie auf Spanisch.
Es wird besser, wenn wir die Oma besuchen.
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: mein sohn 2& 1/2 versteht beide Sprachen,aber spicht wenig!!!

Antwort von Ött am 25.11.2004, 12:06 Uhr

War bei meinem Großen (deutsch-englisch) genauso. Vater hatte nur Englisch gesprochen, ebenso Englisch als familiensprache, ich mit ihm deutsch, Kiga/Großeltern deutsch. Wobei ich auch nicht immer konsequent war und tw. englisch mit ihm gesprochen habe, weil ich angst hatte, das kommt zu kurz.
Er hat relativ spät gesprochen (aber alles vertanden) und wild durcheinander gemixt ("Alles aufge-eat-en"). Das ist normal bei zweisprachigen Kindern.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Danke für die Infos!mein Sohn 2 & 1/2 versteht....

Antwort von M& M am 25.11.2004, 12:50 Uhr

es beruhigt mich sehr ,dass es nicht nur meinem Sohn so geht!

Es ist auch sehr Interessant zu hören,welche Kombinationen existieren!wie deutsch/bulgarisch ,spanisch oder englisch.
Bei uns ist deutsch /türkisch (meine muttersprache) und demnächst soll m,ein sohn ,wenn er kann und möchte spanisch lernen(papasprache)

liebe Grüsse,
Max & Mama

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Mehrsprachig aufwachsen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.