Mehrsprachig aufwachsen

Mehrsprachig aufwachsen

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von lubasha am 14.03.2018, 11:00 Uhr

Da haben wir ihn: den Leistungsdruck

Mein Post

ja. Meine armen Kinder leiden unter dem " Leistungsdruck ".

evtl als Hintergrund:

wir leben in der Großstadt in einem sozial schwachem Viertel.
Um die soziale Gerechtigkeit sicherzustellen wird sehr stark an den Ganztagsschulen und jahgangsübergreifendem Lernen ausgebaut.

Ich kenne viele Kinder und deren Eltern, die solche Schulen besuchen oder besucht haben.

Der älteste aus der Bekanntschaft ist in der Klasse 6 und hat seit den Herbstferien in Klasse 5 Nachhilfe. Er hat 1 Jahr gebraucht, um die fehlende Basis der Grundschule aufzuarbesten. Kind hatTermin in Klasse 2 Hobbys, hat sie im 3 Schuljahr aufgegeben, da abends er zu müde für Tanztraining & Co war.
Der zweitälteste besuchen die 4 Klasse. Sie hatten nie Schreibeschriftet. Seit der Klaaßen 2 arbeitet die Familie daran, daß Kind zu motivieren die Hefte etc fertig zu schreiben. Lesen lernte das Kind im zweiten Halbjahr Klasse 2. Seit 1 Jahr geht das Kind 1 die Woche zum Ballspielen ins Verein. mehr möchte er nicht machen, da er zu müde ist.
Das andere Kind ist in der dritten. Seit Mitte 2 Klasse bearbeitet die Familie mit ihr Versäumnisse in Deutsch und Mathematik. Schreibschutz hat das Kind zu Hause gelernt. Seit halben Jahr geht sie am Wochenende reiten. Unternehmungen unter der Woche scheitern an fehlenden Motivation des Kindes.
Eine befreundete Famillegal wechselte mit 2 schulpflichtigen Kunden das Bundesland (Umzug in 30 km Entfernung) Kindgroß ist auf dem Gymnasium von 1 auf 4- abgerutscht, Kindlein wurde 1 Schuljahr zurückgestellt.

Ich finde es kein haltbarer Zustandie.
Ich denke auch, zum passenden Sportart oder zum Musikinstrument sollte ein Kind nach dem Unterricht noch den Kopf haben dürfen. Nicht jeder muss alles machen. Aber die Energie sollte dafür reichen.

Ich sehe auch nichts schlimmes daran, die Kinder an möglich anspruchvolle Schule zu schicken.

Aber evtl liege ich da falsch und die Erfahrungen in meinem Umfeld so sein sollen und so gewünscht sind.
Aber aus meiner Sicht läuft es falsch.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Mehrsprachig aufwachsen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.