Mehrsprachig aufwachsen

Mehrsprachig aufwachsen

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Tina M. am 24.01.2003, 15:42 Uhr

An alle, deren Mann erst bei der Army war und dann aber hier in Deutschland geblieben ist!!!

HI Meli,

danke fuer Deine Antwort. Chris spricht sehr gut Deutsch, ich denke , dass ist sehr wichtig.Er hat sogar ein Zerifikat. Auch macht er neben der Arbeit ein Fernstudium. Wir dachten auch nicht, an eine Stelle bei einer deutschen Firma, sondern eher an eine STelle bei einen der vielen amerikanischen Firmen, die im Rhein-Main Gebiet sind. Das Arbeitsamt ist sowieso keine grosse Hilfe. Was auch noch eine Moeglichkeit ist, der FRA Flughafen. Also, ich denke, er kriegt schon einen Job, aber meine Angst ist eher, das er drauf sitzen bleibt und nicht weiter kommt. Das waere fuer ihn sehr schlimm....
Viel Spass in Fort Knox, Chris kommt aus KY, wir haben mehrmals versucht, dorthin zu kommen, die Army hat immer abgelehnt... Soll aber schoen sein dort.Sagt jedenfalls Chris, aber ist ja auch die Heimat....
Chris hat auch schon 10 Jahre im Militaer, wir scheiden aber trotzdem aus, ist uns alles zu gefaehrlich und zu riskant.
Nochmals vielen Dank
Wann geht's denn los?
Tina

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Mehrsprachig aufwachsen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.