Mehrsprachig aufwachsen

Mehrsprachig aufwachsen

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Beatrix in Canada am 20.02.2008, 18:36 Uhr

Amtspsrachen Kanada

Als mein Mann hier noch zur Schule ging, war auch fuer ihn Franzoesisch Pflichtfach. Aber in den letzten 30 Jahren gab es in der Provinz Alberta GAR KEINE Fremdsprachenpflicht. Man konnte durchaus an die Uni ohne jemals auch nur eine Stunde lang eine andere Sprache gelernt zu haben.

Vor 6 Jahren gab es einen Beschluss der Provinzregierung das zu aendern. Man hat sich 5 Jahre Zeit genommen das vorzubereiten - und festgestellt, dass man so schnell die noetigen Resourcen und Lehrer nicht aus dem Boden stampfen kann, wenn Jahrzehnte lang Sprachen so stiefmuetterlich behandelt wurden. So langsam kommt es aber doch durch.

Meine Grosse in der 7. ist weiterhin komplett ohne Fremdsprache und wird es hoechstwahrscheinlich fuer den Rest ihrer Schullaufbahn so sein. Sie haette es als Option waehlen koennen, entschied sich aber lieber fuer "Food and Fashion" ... Meine juengere in der 4. hat jetzt ca. 2 Std. Franzoesisch die Woche. Na ja, mal sehen wieviel es bringt. Hausaufgaben hab ich dafuer noch nie gesehen ...

Tatsache ist eben auch, dass wir hier im Westen seeeehr weit weg vom francophonen Canada sind. Es ist echt nicht einfach und dann doch TEUER "mal eben" nach Quebec fuer etwas Franzoesisch Praxis zu jetten :-(

Gruss aus Calgary, Alberta, Canada
Beatrix

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Mehrsprachig aufwachsen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.