Dr. med. Wolfgang Paulus

Utrogestan

Antwort von Dr. med. Wolfgang Paulus

Zusätzliche Angaben:

Letzte Regel:13.02.2021
Entbindungstermin:20.11.2021
Medikamente:Utrogestan 100mg Kapseln von EurimPharm
Zeitraum / Dosis:25.04.21 / 2-0-2

Frage:

Sehr geehrte Herr Dr. Paulus,

Da ich seit letzten Freitag Blutung und Unterleibsschmerzen an der rechten Seite habe (strahlen in den Rücken und ins rechte Bein). Habe ich Utrogestan 100mg Kapseln von
EurimPharm verschrieben bekommen, die ich 2-0-2 einführen soll. Als ich die Packungsbeilage gelesen habe stand darin das diese ausschließlich Oral eingenommen werden soll und in der Schwangerschaft soll es gar nicht angewendet werden. Meine Frage ist darf man diese Vaginal einführen also jeweils 2 dieser kapseln morgens und 2 abends. Darf ich zusätzlich Femi baby einnehmen? Ich bin verunsichert. Ich bedanke mich im voraus.

Mit freundlichen Grüßen

von Selly27, 6. SSW   am 26.03.2021, 10:54 Uhr

 

Antwort auf:

Utrogestan

Die vaginale Applikation von Progesteron (2 x 400 mg pro Tag) führte bei Blutungen in der Frühschwangerschaft im Vergleich zu Plazebo in einer großen britischen Multicenterstudie mit 4.153 Schwangeren nicht zu einer Zunahme der Lebendgeburten (Coomarasam et al 2019).

Wenn kein ausgeprägter Progesteronmangel besteht, ist die tägliche Anwendung von Progesteron nicht erforderlich. Ein Schaden ist durch die Anwendung nicht zu befürchten, ein Nutzen jedoch fraglich.

Das Nahrungsergänzungsmittel können Sie selbstverständlich weiterhin benutzen.

von Dr. med. Wolfgang Paulus am 26.03.2021

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Freitag
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.