*
Dr. med. Wolfgang Paulus

Medikamente in der Schwangerschaft und Stllzeit

Dr. med. Wolfgang Paulus

   

 

Zusätzliche Angaben:

Entbindungstermin:23.09.2012
Medikamente:keine

TSH Wert + Prosymbioflor

Guten Tag Hr. Dr. Paulus,

ich habe ca 10 Jahre lang L-Thyrox 50 eingenommen.
Während meiner ersten Schwangerschaft musste die Menge nicht eingestellt werden.
Vor einem Jahr hat meine Hausärztin die Menge halbiert und seit ca 6Monaten nehme ich keine Tabletten mehr. Parallel dazu war ich auch zur Kontrolle beim Endokrinologen.
Mein aktueller Wert von letzter Woche beträgt 2,1. Ich bin in der 5 SSW.
Laut dem Endokrinologen sollte bei 1 liegen. Erst meinte er am Tel der Wert sei zu hoch und dann meinte er ist noch ok und ich soll in 4 Wochen noch mal hin. Er hat mich durch sein Zögern sehr verunsichert.
Was denken sie darüber?

desweiteren würde ich gerne wissen ob ich das ProSymbioflor ind er Schwangerschaft einnehmen darf.

Vielen Dank.

von soul am 27.01.2012, 10:32 Uhr

 

Antwort:

TSH Wert + Prosymbioflor

Bei gesunden Erwachsenen mit normaler Schilddrüsenfunktion liegen die TSH-Spiegel zwischen 0,4 - 2,5 mE/l. Ihr Befund befindet sich damit durchaus im Normalbereich.

Zur Immunstimulation werden lysierte Fraktionen verschiedener Bakterien eingesetzt (z. B. Pro-Symbioflor). Da es sich um Antigenstrukturen ohne Virulenz handelt, sind schädigende Effekte nicht zu erwarten. Bei Enterococcus faecalis bwz. E. coli handelt es sich um gängige Keime der Darmflora. Eine kindliche Beeinträchtigung ist dadurch nicht zu erwarten.

von Dr. Wolfgang Paulus am 02.02.2012

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Wolfgang Paulus
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.