Dr. med. Wolfgang Paulus

Sorgt Paracetamol Einnahme für spätere kindliche Verhaltensauffälligkeiten?

Antwort von Dr. med. Wolfgang Paulus

Zusätzliche Angaben:

Letzte Regel:28.10.2020
Entbindungstermin:04.08.2021
Medikamente:Paracetamol
Zeitraum / Dosis:12.20-02.21 (insgesamt jeweils 500-1500mg an 7T. im Zeitraum)
Krankheiten:Migräne ohne Aura

Frage:

Guten Tag Dr. med. Paulus,
im Ärzteblatt vom 16.09.19 habe ich gelesen, dass Studien darauf hinweisen, dass Paracetamoleinnahme während der SS zu Verhaltensstörungen (ADHS, Autimus) beim Kind führen kann. Wie ist ihr aktueller Wissensstand und kommt es auf die Menge u. Häufigkeit der Einnahme an? Aufgrund meiner Migräne habe ich im Dezember insg. 2x1000mg/d; Januar 1x1500mg/d und 1x 1000mg/d; Februar: 1x 1500mg/d, 2x500mg/d eingenommen. Habe ich damit meinem Kind geschadet? Seit der SS hat sich meine Migräne von 1-2x/Monat auf 1-2x/Woche erhöht. Vor der SS half bei einem Anfall Rizatriptan plus Ibuprofen. Welche Behandlungsmöglichkeiten habe ich in der Schwangerschaft?

von Vanella30, 20. SSW   am 12.03.2021, 12:51 Uhr

 

Antwort auf:

Sorgt Paracetamol Einnahme für spätere kindliche Verhaltensauffälligkeiten?

Bei kurzfristiger Einnahme über einige Tage gilt Paracetamol (bis zu 2 g pro Tag) nach wie vor als Mittel erster Wahl zur Bekämpfung von Fieber und Schmerzen in allen Phasen der Schwangerschaft.

Es wird lediglich von Langzeitanwendungen des Paracetamol von über 4 Wochen in hohen Dosen (z. B. 2 g pro Tag) in der Schwangerschaft abgeraten.

Eine große statistische Erhebung mit 64.322 dänischen Müttern und ihren zwischen 1996 und 2002 geborenen Kindern zeigte, dass Kinder von Frauen, die in der Schwangerschaft regelmäßig Paracetamol eingenommen hatten, häufiger an Verhaltensauffälligkeiten bzw. ADHS litten. Etwa die Hälfe der Mütter gab an, während der Schwangerschaft Paracetamol eingenommen zu haben. Ihre Kinder wiesen ein rund 37 Prozent höheres Risiko auf, die Diagnose ADS oder ADHS zu erhalten, als Kinder, deren Mütter kein Paracetamol während der Schwangerschaft eingenommen hatten. Dass die Medikamenten-Einnahme für dieses höhere Risiko verantwortlich ist, kann die Studie allerdings nicht belegen (Liew et al 2014).

Eine norwegische Studie mit 48.631 Kindern postulierte 2013 ebenfalls einen Zusammenhang mit neurologischen Auffälligkeiten: Neben Hyperaktivität stellten die Forscher bei den Kindern eine schlechtere gesamtmotorische Entwicklung und ein gestörtes Kommunikationsverhalten fest, wenn ihre Mütter mindestens 28 Tage Paracetamol in der Schwangerschaft eingenommen hatten. In dieser Studie wurden zudem Geschwister miteinander verglichen sowie die Einnahme von Ibuprofen während der Schwangerschaft abgefragt. Einen Zusammenhang zwischen diesem Schmerzmittel und späteren Auffälligkeiten der Kinder stellten die Forscher nicht fest (Brandlistuen et al 2013).

Angesichts der niedrig dosierten sporadischen Einnahme von Paracetamol sehe ich in Ihrem Fall keine Gefahr für die kindliche Entwicklung.

Falls Paracetamol bei Migräneanfällen nicht ausreicht, wäre bis zur 28.SSW auch die Einnahme von Ibuprofen möglich. Inzwischen liegen auch für Sumatriptan viele gute Erfahrungen in der Schwangerschaft vor, so dass auch diese Option bei Versagen der Alternativen vertretbar wäre.

von Dr. med. Wolfgang Paulus am 12.03.2021

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Freitag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. Wolfgang Paulus

paracetamol Einnahme wie lange

Guten Tag Herr Dr Paulus. habe seit längerer Zeit Schmerzen im linken Hüftbereich. das zeigt sich vor allem in den frühen Morgenstunden im Bett. da kommt der Schmerz. Weiß dann nicht mehr wie ich liegen soll. bin mir nicht sicher ob das von der Hüfte kommt. Hab schon mal ...

von rocksau 26.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Paracetamol, Einnahme

Floradix 100 mg forte Einnahme

Sehr geehrter Herr Paulus, bislang nahm ich immer morgens L-Thyroxin ein und am Abend Fembion 2, sowie nach Verordnung meines Frauenarztes Magnesium, Vitamin D (Mangel festgestellt) sowie Omegan (ebenfalls alles am Abend). Nun wurde im Blutbild einen leichten Eisenmangel ...

von Sommermutti 26.02.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einnahme

Überdosierung bei Ferro Sanol und gleichzeitiger Einnahme von Folio Phase 2?

Guten Tag Herr Dr. Paulus, bei mir wurde am 16. Februar ein Eisenmangel (hb 10,3) festgestellt. 4 Wochen vorher lag der Wert noch bei 12,3. Ich soll nun 2x täglich morgens und abends jeweils 1 Kapsel Ferro Sanol comp einnehmen, welches neben Eisen zusätzlich 0,5 mg Folsäure ...

von Rapunzel39 19.02.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einnahme

Astaxanthin Einnahme unbewusst

Sehr geehrter Herr Paulus, Ich nehme schon seit Anfang meiner Schwangerschaft Omega 3 Kapseln ein , mir ist letzte Woche zufällig aufgefallen , dass da pro Kapsel 3 mg Astaxanthin enthalten sind . Jetzt mache ich mir schon die ganze Zeit Sorgen, dass ich meinem Kind ...

von Leni55 12.02.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einnahme

Einnahme Nahrungsergänzungsmittel Haut, Haare, Nägel in der Stillzeit.

Sehr geehrter Herr Dr. Paulus, ist Ihrer Meinung nach die Einnahme eines Nahrungsergänzungsmittel für Haut, Haare, Nägel (von Dr. Böhm) in der Stillzeit vertretbar? Empfohlen sind täglich zwei Tabletten mit folgenden Inhaltsstoffen (laut Homepage Dr. Böhm): Kieselerde ...

von Logos 05.02.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einnahme

Rückfrage: Sollte die Einnahme von Folsäure bei erhöhten Blutwerten gestoppt wer

Sehr geehrter Herr Dr. Paulus, vielen Dank für Ihre Antwort. Der hohe Folsäurewert wurde tatsächlich nicht alleine durch die Einnahme von 0,4 mg Metafolin verursacht. Der Grund lag insbesondere in der Umstellung eines Medikaments vord er SS. Ich hatte zunächst ein ...

von Mari5 29.01.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einnahme

Sollte die Einnahme von Folsäure bei erhöhten Blutwerten gestoppt werden?

Guten Tag Herr Dr. Paulus, ich bin in der 10. SSW. Der Folsäurewert im Serum wurde bei mir nun mit 32 ng/ml bestimmt und liegt damit oberhalb des Normbereichs. Würden Sie mir empfehlen, die Einnahme der Folsäuretabletten (Metafolin) zur Sicherheit bis zum Ende der 12. SSW ...

von Mari5 29.01.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einnahme

Einnahme von Femibion

Guten Morgen, Ich bin in der 8. SSW. Ich habe 13 Wochen Femibion 0 vor dem positiven Test genommen und ab positivem Test Femibion 1. Da die Femibion 1 Tabletten so groß sind habe ich diese mit Wasser meist direkt nach dem Abendessen genommen. Die Femibion 0 Tabletten habe ...

von JHJH 15.01.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einnahme

Einnahme mehrerer Medikamente

Hallo Herr Dr. Paulus, ich bin in der 25.SSW und muss aufgrund der Schwangerschaft einige Medikamente mehr als sonst einnehmen. Leider wurde mir nicht gesagt, was ich bzgl. Wechselwirkung beachten bzw. welche Abstände ich bei der Einnahme der einzelnen Tabletten einhalten ...

von NadineW2 08.01.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einnahme

Paracetamol bei starken Schmerzen in den Beinen

Ich habe seit 3 Wochen so starke Schmerzen in den Beinen sodass ich mit Krücken laufen muss und auch im Liegen tun sie weh. Erst hiess es V.a. Thrombose, dies wurde ausgeschlossen, jetzt heisst es Symphysenlockerung und Ischiasnerv und ich soll 3x am Tag Paracetamol einnehmen. ...

von xhemauki 06.11.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Paracetamol

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.