Dr. med. Wolfgang Paulus

MMR Impfung

Antwort von Dr. med. Wolfgang Paulus

Frage:

Sehr geehrter Herr Paulus,

ich mache mir gerade sehr große Sorgen.

Ich wurde am 15.03.21 gegen MMR geimpft.
23.03.21 war der Eisprung und jetzt bin ich schwanger.
Das ich mit einer Schwangerschaft warten muss , wurde mir nicht gesagt.

Wie sind denn die Erfahrungen in so einer Situation?

Vielen Dank und Liebe Grüsse

von Fiti87, 5. SSW   am 09.04.2021, 08:31 Uhr

 

Antwort auf:

MMR Impfung

Der Masern-/Mumps-/Röteln-Impfstoff (MMR) enthält abgeschwächte Lebendviren von Masern, Mumps und Röteln. Die Hersteller empfehlen vorsichtshalber ein Intervall von vier Wochen zwischen Impfung und Empfängnis, auch wenn bisher kein Nachweis von Fruchtschäden vorliegt.

Seit 1971 findet sich in den Beipackzetteln der Rötelnimpfstoffe der Hinweis, dass eine Schwangerschaft zum Zeitpunkt einer Rötelnschutzimpfung auszuschließen und einen Monat (aktuell) bis zu drei Monate (früher) nach der Impfung zu vermeiden ist. In den USA wurde offiziell die Zeit, in der eine Schwangerschaft nach Rötelnimpfung zu vermeiden ist, schon vor vielen Jahren auf 28 Tage reduziert (CDC 2001).
Bei Rötelnimpfstoff handelt es sich zwar um abgeschwächte Lebendviren, doch konnte bei über 2.000 beschriebenen Anwendungen kurz vor oder in der Schwangerschaft bisher keine Zunahme kindlicher Anomalien festgestellt werden.

von Dr. med. Wolfgang Paulus am 09.04.2021

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Freitag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. Wolfgang Paulus

Schwanger werden nach MMR Impfung

Sehr geehrter Dr. Paulus, ich habe gestern einmalig eine Impfung gegen MMR erhalten, da mein Immunstatus bzgl. Masern unklar war. Mein Hausarzt meinte, man müsse nicht mit einer Schwangerschaft warten. Auf der Seite des Robert Koch Instituts steht, dass man 4 Wochen warten ...

von kirasol 28.08.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: MMR Impfung

Versehentliche MMR Impfung in der Frühschwangerschaft

Sehr geehrter Herr Dr. Paulus, ich bekam am 08.06.15 zum 2. Mal eine MMR Impfung und am 22.06.15 habe ich eine Schwangerschaft per Test festgestellt. Wie gefährlich ist so eine Impfung für das Ungeborene? Welche Schädigungen könnten beim Ungeborenen auftreten? Werden ...

von Peanut0303 26.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: MMR Impfung

MMR Impfung und Schwangerschaft

Sehr geehrter herr dr. Paulus! Da ich laut meinem impfpass als baby nur gegen masern und mumps einmal geimpft wurde, wurde ich am 30. 10. und am 27.11. gegen mmr (mmr vaxpro) geimpft. Ich habe jetzt unterschiedliche infos wie lange ich mit einer schwangerschaft warten muss und ...

von mary2904 12.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: MMR Impfung

MMR Impfung 7 Tage vor Eisprung + potentieller Schwangerschaft

Sehr geehrter Herr Dr. Paulus, vor genau 8 Tagen wurde ich gegen Röteln geimpft. Ich wurde nicht darauf hingewiesen, dass drei Monate nach der Impfung eine Schwangerschaft zu vermeiden ist. Das habe ich heute erst erfahren. Grundsätzlich besteht ein Kinderwunsch. ...

von Ana 2 21.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: MMR Impfung

MMR Impfung vor 7 Wochen. Nun besteht Möglichkeit der Schwangerschaft

Vor 7 Wochen habe ich eine Auffrischimpfung MMR bekommen. Mein letzter Titer wurde vor 3 Jahren bei Röteln mit 1:64 bestimmt. Gestern war mein Eisprung und es besteht die Möglichkeit, dass sich eine Schwangerschaft entwickelt. Bestehen Berechtigte Bedenken wegen der MMR ...

von Tinchen999 07.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: MMR Impfung

MMR Impfung - Schwangerschaft - Folgeimpfung?

Hallo, Ich habe mich gegen MMR impfen lassen, weil ich eigentlich geplant habe in 3 Monaten mit dem Versuch schwanger zu werden anzufangen (Habe eine Endometriose und 2 versch. FAs haben mir geraten nicht mehr zu warten...). Nun bin ich aber nach ca. 3 Wochen schwanger ...

von kasiasophie 17.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: MMR Impfung

Mmr Impfung

Sehr geehrter Herr Dr. Wolfgang Paulus Ich bin 36 Jahre alt und habe zwei Kinder die beide MMR geimpft sind und in den Kindergarten gehen. Gestern war ich bei meinem Hausarzt. Er stellte in meinem Impfpass fest, dass ich nie ein MMR Impfung hatte. Soweit ich weis, hatte ...

von Steffi1909 12.04.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: MMR Impfung

MMR Impfung

Hallo, ich habe mal eine Frage zur MMR Impfung. Ich bin im Mai 1986 geboren. Ich habe im August 1987 und Oktober 1995 eine MMR Impfung bekommen und dann nochmal im Juli 1998 Rubellovac (scheint nur Röteln zu sein). Ist das ausreichend? Sollte man noch einen Titer bestimmen ...

von JHJH 13.10.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: MMR Impfung

MMR Impfung

Guten Abend Herr Doktor Paulus, Ich hatte vor 2 Wochen eine MMR Impfung Nur eine Auffrischung, da durch den Verlust meines Impfpasses die zweite Impfung im Kindesalter nicht 100 % ist. Eine hätte ich aber sicher. (Also müsste ich ja schon Antikörper haben) Lt. Arzt ...

von Mitsch88 16.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: MMR Impfung

MMR Impfung

Hallo, ich wurde vor 2 Wochen gegen MMR geimpft und nun bin ich schwanger. Wollten erst nach 4 Wochen richtig planen, haben auch mit Kondom verhütet aber anscheinend ist das wohl geplatzt. Muss ich mir nun Gedanken machen? Bin sehr ...

von VanessaBlack 26.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: MMR Impfung

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.