Dr. med. Wolfgang Paulus

Impfung Geschwisterkind

Antwort von Dr. med. Wolfgang Paulus

Frage:

Sehr geehrter Herr Dr. Paulus,

Der Kinderarzt hat mich darauf hingewiesen dass bei meiner Tochter die Masern,Mumps,Röteln Impfung längst fällig wäre. Jetzt habe ich gelesen, dass hierzu zum Teil Lebendimpfstoffe verwendet werden, die dann auch dazu führen, dass ein Teil der Kinder die Krankheit in abgeschwächter Form über Fieber und Ausschäge entwickelt. Wie gefährlich wäre das in der Frühschwangerschaft für das ungeborene Kind? Oder ist das Risiko für das ungeborene geringer wenn wir mit der Impfung der Großen wenigstens das erste Trimenon der Schwangerschaft abwarten?

Danke für die Antwort.
Mia

von Mia186 am 13.02.2015, 11:32 Uhr

 

Antwort auf:

Impfung Geschwisterkind

Eine Erkrankung von Angehörigen durch die abgeschwächten Lebendviren einer Masern-, Mumps- und Rötelnimpfung ist nicht zu befürchten. Die Impfung Ihrer Tochter muss daher nicht verschoben werden, auch wenn Sie sich in einer frühen Schwangerschaftsphase befinden.

von Dr. med. Wolfgang Paulus am 17.02.2015

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Freitag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. Wolfgang Paulus

MMR Impfung

Sehr geehrter Herr Dr. Paulus, bei einer Blutuntersuchung wurde festgestellt, dass ich trotz zweifacher Impfung keine Antikörper gegen Röteln und Masern entwickelt hatte (eine Impfung habe ich als Baby und die zweite im Alter von etwa 10 Jahren bekommen). Ich habe mich ...

von Karlotta123 23.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

Masern, Röteln Impfung

Hallo Herr dr. Paulus, auf den Rat meines Frauenarztes habe ich mich nun im Erwachsenenalter nochmal gegen Masern, Röteln... impfen lassen. In meiner Kindheit wurde ich nur 1x geimpft. Mein Frauenarzt wie auch mein Hausarzt meinten ich soll jetzt 1 Zyklus abwarten bevor ich ...

von Simone9983 09.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

MMR Impfung und Schwangerschaft

Sehr geehrter herr dr. Paulus! Da ich laut meinem impfpass als baby nur gegen masern und mumps einmal geimpft wurde, wurde ich am 30. 10. und am 27.11. gegen mmr (mmr vaxpro) geimpft. Ich habe jetzt unterschiedliche infos wie lange ich mit einer schwangerschaft warten muss und ...

von mary2904 12.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

Impfung

Lieber Herr Dr. Paulus, darf in der Stillzeit boostrix geimpft werden? Der Beipackzettel irritiert mich etwas. Wenn ja kann das Stillkind im gleichen Zug die Impfung gegen Tetanus Diphterie Pertussis und Polio erhalten? LG und schon im vorraus Vielen ...

von sternzauber13 24.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

FSME Impfung in der Frühschwangerschaft

Wurde genau meiner Ansicht nach kurz nach der Befruchtung das zweite mal gegen FSME geimpft. Das Kind war nicht geplant, es war praktisch bevor die Tage ausgeblieben sind. Habe Angst, dass das Kind dadurch geschädigt sein könnte. Bin nun im vierten Monat. Was meinen Sie? ...

von Babybauch2015 05.09.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

schwanger werden m. Remicade bzw nach Hepatitis twinrix Impfung

Sg. Dr. Paulus! Wir würden gerne ein zweites Kind bekommen, jedoch habe ich seit der letzten Schwangerschaft Colitis ulcerosa u nehme im Moment "nur" Salofalk, da ich immunoprin nicht vertragen habe. Nun soll ich mit Remicade-Infusionen beginnen. Dafür musste ich ...

von sabi2508 09.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

Keuchhusten Impfung - wann

Hallo Dr. Paulus, ich lebe in England und hier wird allen Schwangeren eine Keuchhusten-Impfung zwischen SSW 28 und 36 empfohlen. Wann wäre aus Ihrer Sicht die beste Zeit/Woche, die Impfung zu machen (bin aktuell in der SSW 27)? Besser früher oder später? Danke im ...

von rain_forest 21.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

Afrika-Reise - Übertragungsgefahr trotz Impfung?

Sehr geehrter Herr Dr. Paulus, mein Mann macht im April seine letzte große Reise vor dem Start in unser "Familienleben" ;-) Er ist natürlich gegen alles Mögliche geimpft, wir fragen uns aber, ob es trotzdem sein kann, dass er eine Krankheit "mitbringt" als Überträger, die ...

von Hundemami 14.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

Strovac Impfung vor Schwangerschaft sinnvoll?

Sehr geehrter Herr Dr. Paulus, ich habe in meiner letzten Schwangerschaft (2. Kind, März 2011 entbunden) im Schnitt alle 3 Wochen einen Harnwegsinfekt gehabt. In der gesamten Schwangerschaft wurde ich 7x mit Antibiotikum behandelt. Nach der Schwangerschaft hat sich die Blase ...

von JoNi09 08.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

MMR Impfung

ich habe einen Röteltiter bereits nach der 1. Impfung von 1:128 gehabt und habe nach 8 Wochen eine 2. bekommen, die ich eigentlich nicht wollte. Jetzt würde ich gerne nach der 2. Impfung, die dann 5 Wochen her sind anfangen zu üben. mein Mann hat aber große Sorgen, dass wir ...

von Lauramaus1 08.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.