Birgit Neumann

Birgit Neumann

Dipl. Ökotrophologin

Birgit Neumann studierte Ökotrophologie mit dem Schwerpunkt Ausbildung und Beratung und schloss ihr Studium mit dem Titel Diplom Ökotrophologin (Dipl.oec.troph.) ab. Seit dem Studium ist sie als Ernährungs­beraterin und Kursleiterin tätig. Mit regelmäßigen Fortbildungen hält sie ihr Wissen zur Baby- und Kinder­ernährung auf dem aktuellen Stand.

Birgit Neumann

Zubereitung von Mittagsbrei mit eingefrorenem Fleisch

Antwort von Birgit Neumann

Frage:

Für den Mittagsbrei habe ich Fleisch püriert und in Eiswürfelbehältern eingefroren. Das Gemüse und Kartoffeln würde ich frisch dämpfen (Avent 2 in 1), das aufgetaute Fleisch (vorab im Wasserbad) zum Ende der Garzeit hinzugeben, kurz mitdämpfen und schließlich alles noch einmal pürieren. Den so zubereiteten Brei würde ich gerne teilen, d. h. eine Portion im Kühlschrank für den Folgetag aufbewahren.

Ist diese Vorgehensweise in Ordnung? Oder wäre dies wegen Vermehrung von Keimen und Bakterien problematisch, weil das Fleisch ja schon einmal eingefroren wurde und so eigentlich zweimal aufgewärmt würde. Ich freue mich auf Ihre Antwort und danke für die tolle Arbeit in diesem Forum.
Viele Grüße Steffi E.

von Steffi E am 23.11.2019, 23:33 Uhr

 

Antwort auf:

Zubereitung von Mittagsbrei mit eingefrorenem Fleisch

Hallo Steffi E.
oh, das freut mich zu lesen, dass dir Forum gefällt. Ich hoffe, ich kann dir bei deiner Frage zu deiner Zufriedenheit weiter helfen.
wenn du doch das Fleisch ohnehin schon zubereitet und püriert hast und diese Fleischbreie portionsweise eingefroren hast, kannst du die Breiwürfel direkt zu deinem frisch hergestellten Gemüse-Kartoffelbrei geben.
Das bedeutet: an Tag 1 der Zubereitungsaktion von deinem Gemüse-Kartoffelbrei kannst du von deinem bereits fertig pürierten Mix eine Teilportion Brei abnehmen und diese licht- und luftdicht verpackt (am besten noch heiß abfüllen), nach dem Abkühlen (evtl kaltes Wasserbad nutzen) in den Kühlschrank stellen. Der übrigen Portion, welche du noch am gleichen Tag bzw sofort geben möchtest, fügst du sofort die benötigte Portion Fleischbrei direkt aus dem TK hinzu und rührst um. Der Würfel wird in dem noch heißen Brei schnell tauen. Füge die erforderliche Menge an Öl hinzu, rühre um und fertig ist der Brei.
Wenn du den Brei zeitversetzt zur Zubereitung geben willst, kannst du den Brei nochmal kurz erwärmen und solltest den TK-Würfel erst zu diesem Zeitpunkt dazu geben.
Am nächsten Tag (also Tag 2) erwärmst du die zurückbelassene Breiportion aus dem Kühlschrank und fügst auch hier direkt wieder die benötigte Menge Fleischbrei direkt aus dem Tk hinzu und erwärmst alles zusammen. Öl dazu, fertig.
Das pürierte und in Eiswürfelbehältern eingefrorene Fleisch solltest du jeweils möglichst zeitnah zum Verzehr auftauen.
Grüße
Birgit Neumann

von Birgit Neumann am 25.11.2019

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Ernährungsberaterin Birgit Neumann

Fleischloser Mittagsbrei

Hallo Frau Neumann! Meine Tochter wird bald 5 Monate alt und wir haben vor kurzem mit Beikost begonnen. Zur Zeit sind wir beim Gemüse-Kartoffel-Brei, von dem sie auch schon gute 150g vertilgt. Ich koche übrigens selbst und gebe keine fertigen Gläschen. Meine Frage ...

von EviSt 08.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mittagsbrei, Fleisch

Mittagsbrei - wie viel Fleisch, welcher Saft etc.?

Hallo, ich bin gerade ziemlich verunsichert und habe einige Fragen zum Mittagsbrei. Normalerweise koche ich den Mittagsbrei für meine Tochter selber und füge Fleisch aus Holle-Gläschen (Fleisch pur) hinzu. 1.Wie viel Fleisch sollte man pro Mahlzeit hinzufügen? Ein ...

von Sophia2013 27.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mittagsbrei, Fleisch

Wie viel Abwechslung beim Mittagsbrei

Hallo, Mein Sohn ist 9 Monate und isst mittags am liebsten - Kürbis-Kartoffel-Huhn - Pastinake-Kartoffel-Rind - Blumenkohl-Zucchini-Kartoffel Ich wechsele also alle 2 Tage die Sorte. Manchmal gibt es auch Fisch. Ist das genug Abwechslung? Welche Fisch-Sorte ist für ...

von Sonnenblume 1812 24.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittagsbrei

Fleisch vs Brühe

Liebe Frau Neumann Mein Sohn, 16 Monate isst nicht so gerne Fleisch. Jetzt sagte meine Oma, die Fleischbrühe von der Fleischsuppe die ich selbst koche, würde die ganzen Nährwerte des Fleisches enthalten. Da das Fleisch ja stundenlang kocht, gibt es die Proteine und Vitamine ...

von HappyMami39 21.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fleisch

Kürbis Fleisch grün

Hallo Birgit ich hab meiner kleinen Tochter Kürbis gekocht das fruchtfleisch war leicht grün der Kürbis schmeckte mild und süßlich also gab ich ihr ihn. Jetzt im Nachhinein war ich doch verunsichert. War es ok? Normalerweise ist der Kürbis ja nur ungeeignet zum Verzehr wenn er ...

von Sabi Wolf 04.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fleisch

Fleisch und Fischrezepte

Guten Tag, Mein Sohn, knapp 8 Monate, ist kein Brei-Fan. Wir fahren daher mit einer Mischung aus Breikost und Fingerfood. Lediglich das Fleisch bekomme ich schlecht unter. Im Brei mag er es überhaupt nicht und gekochte Stücke kann er mit seinem solo Zähnchen noch nicht ...

von Bine33 21.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fleisch

Woher bekomme ich Baby-geeignetes Fleisch

Hallo Frau Neumann, mein Sohn ist fast 9 Monate alt und isst bisher eher schlecht. Jetzt habe ich statt Mittagsbrei die Kartoffeln und Gemüse nur mit der Gabel gedrückt statt püriert und er isst super, fast schon die Hälfte schafft er. Fleisch habe ich immer aus den ...

von Cissie 15.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fleisch

Fleisch ein jahr

Hallöle, Meine Maus ist inzwischen fast ein Jahr und gewöhnt sich nun langsam an normales Essen.... also ich koche uns zusammen was und Würze dann bei mir nach. Nun habe ich bisher auch beim selbstgekochten Brei immer die fleischgläschen genommen... aber das widert mich auch ...

von Janisbaby 25.07.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fleisch

Baby mag kein Fleisch

Hallo Frau Neumann, Unsere Tochter ist 19 Wochen alt und wir haben vor 10 Tagen mit der selbstgekochten Beikost angefangen.vom ersten Tag an war sie begeistert und hat die 100g Kürbis umgehend aufgegessen,sodass wir nach 3 Tagen Kartoffeln dazu gegeben haben mit selbigem ...

von Anitram0307 29.05.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fleisch

Fleischersatz

Hallo Darf mein 1 jähriger Sohn Tofu seitan usw. Essen also fleischersatz? Der Papa ist das oft und der kleine mag das total. Und wie motivierte ich ihn dazu was anderes außer pre zu trinken? Es gab eine Zeit da hat er ein wenig Wasser getrunken und sogar aus dem Becher. ...

von Mandywa 03.05.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fleisch

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.