Ernährungsberaterin Birgit Neumann

Kochen für Babys und Kinder

Ernährungsberaterin Birgit Neumann

   

Antwort:

Wie viel Brot und Obst darf es am Tag sein?

Hallo mk2012
dein Baby wird durch einen süß schmeckenden Snack weder dick noch krank. Da brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Halte dich an die üblichen Empfehlungen und versorge dein Kind adäquat mit passendem Essen. Dann machst du alles richtig.
Was du tun kannst in Bezug auf Süßes: versuche die Intensität der Süße einfach in einem moderaten Rahmen zu halten. Dann gewöhnst du dein Kind an eine mäßige Süßintensität. Das wirkt nachhaltig. In vielen Rezepten kann man Zucker einfach reduzieren. Beim Selberkochen-und backen hast du immer selbst die Wahl, wie süß du deine Kreationen haben willst. So gewöhnst du dein Kind nicht an pappesüßen Geschmack und dein Kind wird auch später im Leben damit zufrieden sein.

Und hier kommt noch eine Rezeptinspiration:

Nudeln und Spinat
1 kleine Zwiebel in 1 EL Butter weich dünsten. 1 kleine Knoblauchzehe (zerdrückt) zugeben und kurz mitgaren. 1 P Rahmspinat zugeben und aufkochen, mit etwas extra Sahne oder Creme double verfeinern, ggf nachwürzen. Gekochte Nudeln (z..B. kleingeschnittene, ca 1 cm lange gekochte Spaghetti) untermischen. Dazu Käse

Die schnellste Tomatensosse:
1 mittelgroße Tomate roh pürieren zusammen mit frischen Basilikumblättchen (oder getrockneten Kräutern), dann aufkochen. Sie wird erst dann schön rot. Würzen nach Wahl (Salz, Zucker oder alternatives Süßungsmittel). Kurz köcheln lassen. Dann etwas (Oliven)öl dazu geben, nochmals würzen mit Salz, Zucker, ggf zusätzlich Tomatenmark zugeben. Fertig!
Dazu Hackbällchen aus dem Vorrat und schnell gekochte Nudeln.

Erbsensuppe als Sosse:
TK-Erbsen in leicht gesalzenem Wasser kochen. Nach dem Kochen pürieren und anschliessend noch mal durch ein Haarsieb streichen. Mit Sahne nochmals aufkochen, abschmecken (Zucker, ganz wenig Salz) - Toll! Erstens knallgrün, zweitens lecker, und in kleinen Mengen auch gut verdaulich

Kennst du Pfeilwurzelmehl (arrow root) ? Es ist ein sehr gutes Bindemittel für Suppen oder Saucen da es keinen unangenehmen Beigeschmack hat und die Saucen viskös und undurchsichtig/weisslich werden lässt. Es handelt sich dabei um ein pulverfeines, rein pflanzliches Stärkemehl. Gewonnen wird es aus Wurzeln und Knollen tropischer Pflanzen. Gibt es im Naturkostladen oder Reformhaus. Es wird kalt angerührt und dann in die vorhandene, kochende Gemüsebrühe eingerührt, kurz geköchelt, bis es dickflüssig ist.
Gemüse kannst du darin soßig, fettarm und trotzdem schmackhaft sowie gut schluckbar servieren.
Bspw Blumenkohl. Blumenkohl dünsten, Garflüssigkeit abbinden, mit frischem Zitronensaft, Gemüsebrühe, Salz, Zucker würzen. Sahne zugeben. Fertig. Evtl Curry zu.
und schau mal hier:
https://www.rund-ums-baby.de/kochen-fuer-kinder/Nudelsossen_38777.htm
https://www.rund-ums-baby.de/kochen-fuer-kinder/Schnelle-sosse_42845.htm

Grüße
Birgit Neumann

von Birgit Neumann am 14.05.2019

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Ernährungsberaterin Birgit Neumann

Kann ich blanchiertes Gemüse für Brei verwenden und wie viel Obstbrei?

Schönen guten Morgen, ich habe 3 kurze Fragen. Kann Ich Gemüse im Würfel geschnitten blanchieren und dann für Brei verwenden? Das heißt ich nehme dann z.B. einige Möhren und frische Kartoffeln mit etwas eingefrorenen Fleischwürfel. Ich finde das einfacher, als den Brei komplett ...

von Corina123 10.02.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: wie viel Obst

Kleiner Vielfraß??? Und wieviel Obst?

Hallo, liebe Birgit! Mein kleiner Sohn wird jetzt 9 Monate alt, ist ca. 72cm groß und ungefähr 10kg schwer. Er ist von Geburt an lt. Wachstumskurve größenmäßig immer auf der 50. Perzentile und vom Gewicht her auf der 75. Soweit so gut... Nun mache ich mir Gedanken, ob er ...

von limpl42 26.09.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: wie viel Obst

Die letzten 10 Fragen an Birgit Neumann
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.