Birgit Neumann

Birgit Neumann

Dipl. Ökotrophologin

Birgit Neumann studierte Ökotrophologie mit dem Schwerpunkt Ausbildung und Beratung und schloss ihr Studium mit dem Titel Diplom Ökotrophologin (Dipl.oec.troph.) ab. Seit dem Studium ist sie als Ernährungs­beraterin und Kursleiterin tätig. Mit regelmäßigen Fortbildungen hält sie ihr Wissen zur Baby- und Kinder­ernährung auf dem aktuellen Stand.

Birgit Neumann

Kuhmilch - ja oder nein?

Antwort von Birgit Neumann

Frage:

Hallo Frau Neumann,

mein Kleiner ist jetzt 14 Monate alt. Im ersten Lebensjahr hieß es ja, dass man maximal 200ml Kuhmilch geben soll - wenn überhaupt.

Wie ist es jetzt im Kleinkindalter. Ist Kuhmilch notwendige? Kann oder sollte man sogar darauf verzichten? Soll man Kuhmilch zum trinken anbieten oder reicht es, wenn man zb Müsli mit Milch zu bereitet (zb porridge)? Meine Schwiegermutter ist der Meinung man solle noch gar keine Kuhlmich geben, sondern hafermilch verwenden. Ich denke dann aber immer an den Calciumbedarf.... gibt es Alternativen zur Kuhmilch im Hinblick auf die Calciumaufnahme?

Momentan geben wir ihm jeden Morgen porridge mit Kuhlmich zubereitet. Zum trinken geben wir ihm keine Kuhmilch. Ab und zu gibts noch nen Joghurt....

Mich verunsichert das Thema echt.... man liest so viele unterschiedliche Sachen.....

Ich hoffe, Sie können ein bisschen Licht ins Dunkel bringen.

Vielen Dank schonmal!

Viele Grüße
Miriam

von Miriam2.0 am 11.08.2019, 15:23 Uhr

 

Antwort auf:

Kuhmilch - ja oder nein?

Hallo Miriam2.0
wie du das bisher schon machst, das ist prima.
für 1-jährige werden täglich ca 300 ml Milch (inklusive Milchprodukte wie Käse, Joghurt) empfohlen. 100 ml Kuhmilch entsprechen ca 100g Naturjogurt (hinsichtlich Eiweiß-und Calciumgehalt). Auch ca 15 g Schnittkäse* wie Gouda, Edamer (= ca 1/2 Scheibe) oder 30 g Weichkäse (pasteurisierter Brie etc) und ca 30-40g Frischkäse ersetzen je 100 ml Kuhmilch. Miteinberechnet werden auch Milchprodukte, welche in Speisen verarbeitet wurden. In Kartoffelbrei, Pfannkuchen, Pizza, Auflauf, Kuchen und Gebäcken, Pudding, Milchschokoladenprodukte etc.
Sojadrink wäre ab und zu okay. Er sollte eher nur selten den Speiseplan bereichern. Andere Pflanzendrinks könnten täglich zusätzlich gegeben werden. Sie sind allerdings kein Kuhmilchersatz im Hinblick auf die Nährstoffe. Ihre Nährstoffzusammensetzung ist vollkommen verschieden. In der Regel überwiegen die Kohlenhydrate. Pflanzendrinks bieten eine geschmackliche Variation.
Kuhmilch bleibt für die Kleinen vorerst noch weiterhin ein wichtiger Energie-und Nährstofflieferant.
Weitere calciumreiche Lebensmittel:
Mandeln (Mandelmus, in Kuchen, Fruchtriegel)
Sesam (als Mus = Tahin, in Hummus), als Süßspeise
Sonnenblumenkerne (im Brot, zu Salat)
grüne Blattgemüse (Kohlrabiblätter mit verwenden)
Brokkoli (Kochwasser natürlich mitverwenden)
Haferflocken
Datteln (getrocknete (Bio-)Datteln entkernen und klein schneiden)
Sprossen
Calciumreiche Mineralwässer (frag bei deinem Getränkehändler nach, oder vergleiche den Calciumgehalt auf den Etiketten)
Und wusstest du auch, dass Oxalsäure (im Spinat, in Mangold, in Rhabarber) die Calciumaufnahme hemmt? Da die Oxalsäure Calcium gewissermaßen dem Körper entzieht, sollten diese Gerichte (für Kinder) am besten immer mit Milchprodukten kombiniert werden.
Und: sehr eiweißreiches Essen, ein hoher Phosphatgehalt in der Nahrung wie sie bspw in Cola-und anderen Softgetränken, sowie in machen Wurstwaren und diverse Fertigprodukten enthalten sind, hemmen die Aufnahme ebenfalls.
Unerlässlich für die Calciumaufnahme aus der Nahrung, ist übrigens das Vorhandensein von Vit D. Dafür ist es besonders wichtig, dass dein Kind ausreichend häufig draussen toben kann. Achte einfach auf genügend Sonnenlicht (durch die Haut) in Kombination mit Bewegung.
Siehe auch einmal noch hier:
https://www.rund-ums-baby.de/kochen-fuer-kinder/Milch_46302.htm
Also dann
Grüße
Birgit Neumann

von Birgit Neumann am 13.08.2019

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Ernährungsberaterin Birgit Neumann

Kuhmilch oder Kindermilch?

Hallo. Ich habe nur eine Frage. Mein Sohn (2,5) trinkt v.a. abends gern 1 Glas Kuhmilch oder isst Joghurt (Naturjoghurt, griech. Joghurt) mit frischen Früchten und etwas Honig mit Haferflocken. Ist es tatsächlich besser Kindermilch zu geben als Kuhmilch, weil Kindermilch ...

von xeliara 21.07.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kuhmilch

Ernährung bei Kuhmilchallergie

Hallo, Meine Tochter ist jetzt 7 Monate alt und hat eine Kuhmilchallergie. Sie ist schon fast abgestillt und trinkt nur noch ab und zu nachts zum wieder einschlafen für 5 Minuten. Abends Pumpe ich ab, damit ich ihr Muttermilch in den Brei machen kann. Sie mag auch an ...

von Lotte2020 03.07.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kuhmilch

Kuhmilchmenge und Ersatz

Hallo Mein Sohn ist 17 Monate. Wieviel Mikch sollte er am Tag mind. zu sich nehmen? Muss es unbedingt Milch sein oder was gibt es an alternativen zur Kuhmilch? Zählen milchhaltige Produkte wie Joghurt und Frischkase zb auch zum Mindestbedarf? Er bekommt auch abends ab und zu ...

von Lev2017 20.04.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kuhmilch

Kindermilch oder Kuhmilch

Liebe Birgit, unsere Tochter (1 Jahr) hat bislang morgens und abends noch eine Pre Milch Flasche bekommen. Nun möchte ich sie umstellen und unsere Kinderärztin meinte, dass ich Kindermilch nehmen kann, wenn ich ansonsten während des Tages viel Milchprodukte gebe (um die ...

von September2015 29.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kuhmilch

Kuhmilch/Kindermilch ab 1 Jahr

Hallo Frau Neumann, meine Tochter ist 14 Monate alt und eine sehr mäkelige Esserin. Da sie Fleisch und Gemüse sehr ungern isst wurde beim Kinderarzt der Eisenwert kontrolliert. Dieser ist im unteren Bereich und wir müssen nun 3x täglich Eisentropfen geben. Was einigermaßen ...

von Letllouisl 08.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kuhmilch

Wenn Kuhmilch dann frisch vom Bauern oder vom Supermarkt?

Hallo. Meine Tochter ist 9 Monate und wird nur mehr nachts gestillt. Jetzt hat unsere Hebamme empfohlen, dass bevor man nicht mehr stillt Kuhmilch eingeführt werden soll, da es leichter verträglich ist. Meine Frage, wie wichtig ist Kuhmilch, da wir (als Familie) auch gut ...

von AnnaLina 27.08.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kuhmilch

Abendbrei mit Kuhmilch/Wasser (1:1 gemischt) oder mit Pre-Milch?

Hallo, Was ist für den Instant Abendbrei am besten geeignet: Vollmilch/Wasser 1:1 gemischt oder Pre-Milch pur (oder auch gemischt mit Wasser?!) ? Kuhmilch ist ja im Allgemeinen aus dem Grunde für Babys nicht so gut, da es viel Eiweiß enthält, was die Nieren belastet und ...

von ElGeLiTi 25.07.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kuhmilch

Kuhmilch bzw. Milchprodukte

Hallo Frau Neumann, ich habe nochmal eine Frage bezüglich Milchprodukte. Wie viel Milchprodukte bzw. wie viel ml/g braucht mein 15 Monate alter Sohn. Ich las von 300ml pro Tag ist das richtig? Morgens gibt es meistens Brot mit Frischkäse oder eine halbe Scheibe Schnittkäse ...

von Mondsein 24.07.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kuhmilch

Alternative zur Kuhmilch

Hallo Frau Neumann Gibt es eine Alternative zur Kuh Milch für den Abend Brei? Mein Sohn, 9 Monate scheint diese nicht zu vertragen. Mache aber immer halb Milch halb Wasser. Habe eine Weile seine pre Milch verwendet. Soll ich einfach bei dieser bleiben? Woran könnte die ...

von Kitty10 14.07.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kuhmilch

Kindermilch statt Kuhmilch

Liebe Frau Neumann, vielen Dank für Ihre sehr umfangreichen Ausführungen! Leider habe ich sehr wenig Antwort auf meine konkreten Fragestellungen bekommen. Mein Kinderarzt empfiehlt statt Kuhmilch Kindermilch. An der TU München läuft gerade eine aktuelle Studie. In ein paar ...

von Milchmaus74 27.06.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kuhmilch

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.