Ernährungsberaterin Birgit Neumann

Kochen für Babys und Kinder

Ernährungsberaterin Birgit Neumann

   

 

Iss und trinkt mein Baby mit 7 Monaten genug?

Liebe Frau Neumann,

meine Tochter wurde bis zum 6. Monat ausschliesslich gestillt und wir haben dann mit dem Brei begonnen und es lief zunächst ganz schön zähn...
Nun ist sie 7 Monate alt und wir haben den 4-Uhr Brei eingeführt. Sie ist wie ich keine sehr gute Esserin. Damit mein ich, dass sie sich erst meldet, wenn sie wirklich richtig hungrig ist. Ich halte aber in etwa immer einen 4 Stunden- Rhythmus ein, da sie zu Beginn Schwierigkeiten mit dem Gewicht hatte.

Ihre Ernährung sieht nun wie folgt aus:

8.00 Uhr Milchschoppen (150-180ml)

12.00 Uhr Brei (Kartoffel-Zucchini-Karotte-Pastinake-Süsskartoffel mit Fleisch Kalb/Huhn), davon isst sie, bis sie eindeutige Signale gibt, dass sie nicht mehr möchte.
Dazu biete ich immer Wasser an aber das begeistert sie momentan wenig, daher gebe ich ihr verdünnte Milch nach dem Mittagsschlaf.

16.00Uhr Früchtebrei mit verdünntem Milchschoppen

19.00-20.00Uhr Milchschoppen zum Einschlafen

24.00- 01.00Uhr Milchschoppen.

Würde mich über Feedback freuen,

Herzlichst,

Iris

von DieIris1610 am 02.06.2019, 22:18 Uhr

 

Antwort:

Iss und trinkt mein Baby mit 7 Monaten genug?

Hallo Iris
stillst du dein Baby momentan immer noch zusätzlich und nach Bedarf oder bekommt dein Baby statt Mumi jetzt ausschließlich Säuglingsmilch?
Bereite Säuglingsmilch auf jeden Fall immer nur nach Packungsvorgaben zu.
Ich gebe dir noch einmal die 3 Grundrezepte für die Breie. Vergleiche doch deine Rezepturen noch einmal mit diesen und schau, ob du hier ggf noch etwas (bspw Fettzusatz) verändern/verbessern könntest.

milchfreier GOB:
20g Getreideflocken (Instant)
90-100g Wasser (evtl mehr)
1oog Obstmus
5g (1 TL) Öl


Grundrezept Milchbrei:
200ml Milch (in eurem Fall Spezialmilch)
20g Getreideflocken (Baby-Instantflocken)
20g Obstmus

Grundrezept GKF-Brei:
100g Gemüse
50g Kartoffeln
20-30g Fleisch
8g Öl


Pre-Milch kannst du nach Bedarf geben. Folgemilch sollte nur nach vorgegebener Empfehlung laut Etikett zubereitet werden. Pre-Milch kannst du außerdem nach Bedarf, ähnlich wie Mumi, geben. Lass dich hierzu ggf noch einmal von Frau Plath und ihren Kolleginnen im Forum der Hipp-Elternberatung, hier bei rub, oder alternativ von Biggi Welter vom Stillforum beraten.
Wobei bist du dir noch am meisten unsicher?
Viele Grüße
Birgit Neumann

von Birgit Neumann am 03.06.2019

Antwort:

Iss und trinkt mein Baby mit 7 Monaten genug?

Vielen Dank liebe Frau Neumann,

sie trinkt nur noch PRE Milch (Aptamil PRE). Das Stillen war mit der Arbeit leider nicht mehr vereinbar...
Unsicher bin ich vor allem, ob sie genung Flüssigkleit bekommt. Momentan ist es sehr warm und sie schwitzt. Wasser, Fenchel-Tee, Früchte-Tee mag sie nicht. Aber nach der Umgewöhnung die PRE Milch. Damit sie genug Flüssigeit bekommt, dachte ich, dass die verdünnte Milch eventuell besser ist als das 1:1 Milch/Wassergemisch.

Herzliche Grüße,

Iris

von DieIris1610 am 03.06.2019

Antwort:

Iss und trinkt mein Baby mit 7 Monaten genug?

Hallo Iris
stelle deine Frage am besten noch einmal an Frau Plath und ihre Kolleginnen im Nachbarforum der Hipp-Elternberatung, hier bei rub. Sie sind die Expertinnen für konkrete Fragen zur Säuglingsmilch und können dich sicher gut beraten.
Hier ist nochmal eine Übersicht zum klassischen Beikostplan für mit Säuglingsmilch ernährte Babys:
Damit kannst du evtl noch einmal selbst prüfen, wie gut sich euer Plan mit den üblichen Empfehlungen deckt:
Pre-Milch darfst du nach Bedarf geben.

Morgens: Milch

Mittags: Gemüse-Kartoffel-(Fleisch)-Brei
= milchfrei, zur besseren Eisenresorption

Nachmittags: Milch
ab ca 7.-8- Lm
milchfreier Getreide-Obstbrei
= milchfrei, zur besseren Eisenresorption, und zur Unterstützung der Nährstoffaufnahme aus dem Mittagsbrei

Abends: Milchbrei
Milch fördert einen guten Schlaf

nachts ggf Milch

Die Reihenfolge ist empfehlenswert, weil sich durch die vorgegebenen Zutatenkombinationen in den Breien, die Nährstoffe ideal ergänzen.

GOB statt Milchbrei, so wie ihr das momentan handhabt, das ist natürlich auch in Ordnung. Somit seid ihr bei 2 Breien. Biete deinem Baby lauwarm temperiertes Wasser nach dem Brei an, ggf noch einmal kurz danach. Wenn dein Baby nichts zusätzlich trinken möchte, dann ist das okay, solange die Windeln prinzipiell immer ausreichend nass sind.
Viele Babys trinken erst ab Beginn der Familienkostzeit, ab dem 10. Lm, wenn der Anteil an fester und salzhaltiger Kost steigt.
Grüße
Birgit Neumann

von Birgit Neumann am 05.06.2019

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Ernährungsberaterin Birgit Neumann

Trinkt er genug?

Hallo! Unser Sohn ist nun fast 13 Monate! Essen tut er super, leider trinkt er meiner Meinung nach zu wenig! Er schafft es über den Tag ca. 200ml zu trinken. Am Abend und Nachts stille ich noch (ca. alle 2 h). Reichen ihm die 200ml? Wenn nicht, gibt es Tipps und Tricks wie ...

von BienchenB 26.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinkt genug

Die letzten 10 Fragen an Birgit Neumann
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.