Ernährungsberaterin Birgit Neumann

Kochen für Babys und Kinder

Ernährungsberaterin Birgit Neumann

   

Antwort:

Essenstipp für sehr schlanke Leistungssportlerin gesucht?

Hallo Lina-Isabelle
im Rahmen meiner Arbeit hier im Forum Kochen für Kinder kann ich dir nur direkt mit ein paar Rezepttipps aushelfen. Aber viellieicht hilft dir das schon weiter.
Ideal wären bspw energie- und nährstoffreiche Snacks, die deine Tochter schnell und unkompliziert essen kann.
Ideal sind Energyballs - Energiekugeln - Fruchtriegel
das Grundprinzip bei der Herstellung ist:
Trockenfrüchte im Universalzerkleinerer zusammen mit Haferflocken (oder Dinkelflocken) zerkleinern. So lange zerkleinern, bis eine cremige, klebrige Konsistenz entsteht. Die klebrige Masse kannst du mit den Händen (ggf Einmalhandschuhe tragen) in Form bringen und zwischen zwei Oblatenscheiben drücken. Die Riegel in die gewünschte Größe, vorsichtig, schneiden.
Rezept für 2-3 Riegel
20g getrocknete Datteln
15g getrocknete Aprikosen
15g feine Vollkorn-Haferflocken
1 rechteckige Oblate (du kannst auch runde Formen nehmen)
die Zutaten abwiegen. Die Früchte mit dem Messer grob hacken.Alle Zutaten in das Zerkleinerungsgerät geben und fein hacken lassen.
Die Masse formen, zwischen Oblaten kleben und diese schneiden.

Fruchtriegel -Variante
je 75g getrocknete Apfelstücke und getrocknete Datteln ohne Stein
durch den Fleischwolf jagen oder alternativ in einem Universalzerkleinerer hacken.
1 EL Honig
dazu mischen, mit etwas (ca 1/8 TL) Zimt verfeinern, etwas frischen Orangen - oder Zitronenschalenabrieb plus Saft einer halben Orange zufügen.
25g ganz fein gemahlene Haselnüsse oder Mandeln zugeben, sowie Hafermehl (=fein gemahlene Haferflocken, ca 25g ), so viel, bis die Konsistenz weich und fest, gut formbar wird, nach persönlichem Gusto.
Die Masse zu Kugeln formen und in einer Bestreuselung nach Wahl wälzen.

oder so:
75 g getr. Apfel
75 g getr. Datteln
25g fein gemahlene Haselnüsse
1/8 TL Zimt
1/2 -1 EL Honig
Saft von 1/2 Orange
nach Belieben etwas Abrieb von unbehandelter Zitrone
fein gemahlene Haferflocken (ca 2 EL),
soviel, bis die Konsistenz stimmt
ohne Fleischwolf: im Universalzerkleinerer:
zuerst die Haferfocken fein mahlen und heraus nehmen
dann die Nüsse klein hacken und mit den klein geschnittenen Trockenfrüchten zusammen zerhacken.
Zerkleinerte Masse herausnehmen, in eine Schüssel geben, Honig, Gewürze und Saft zugeben, vermischen.
Anschließend ca 2 EL vom Hafermehl zugeben und gut vermischen. Soviel zugeben, bis die Konsistenz formbar ist und schmeckt.

Fruchtschnitten (mit Oblaten)
40g getr. Aprikosen
40g getr. Datteln
12g Cashewkerne
im Universalzerkleinerer:
Cashewkerne grob hacken und mit den klein geschnittenen Trockenfrüchten zusammen zerkleinern, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
Die Masse zwischen Oblaten geben. Oblaten fest drücken und in gewünschte Stücke schneiden.

siehe Foto im Anhang

Fürs Abendessen wären Nudeln ideal, mit einer Sosse wenn es kein Brot sein soll. Und ab und zu Ei zum Brot, mit Gemüse nach Wahl (Crenesuppe) oder Obst. Hier habt ihr einen Kompromiss mit (kaltem) Brot und einem (warmen) Zusatz, was nachhaltiger satt und zufrieden macht.

Auch Müsli oder Porridge wäre eine abends eine Möglichkeit, um unkompliziert sowie energie- und nährstoffreich zu essen.
Ist da was für deine Tochter dabei?
Grüße
Birgit Neumann

Bild zum Beitrag anzeigen

von Birgit Neumann am 16.05.2019

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Fragen an Birgit Neumann
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.