Birgit Neumann

Birgit Neumann

Dipl. Ökotrophologin

Birgit Neumann studierte Ökotrophologie mit dem Schwerpunkt Ausbildung und Beratung und schloss ihr Studium mit dem Titel Diplom Ökotrophologin (Dipl.oec.troph.) ab. Seit dem Studium ist sie als Ernährungs­beraterin und Kursleiterin tätig. Mit regelmäßigen Fortbildungen hält sie ihr Wissen zur Baby- und Kinder­ernährung auf dem aktuellen Stand.

Birgit Neumann

Ernährung mit 91/2 Monaten

Antwort von Birgit Neumann

Frage:

Liebe Frau Neumann,

ich würde gern Ihre Meinung zum derzeitigen Ernährungsplan meines 9 1/2 Monate alten Sohnes wissen.

4-5 Uhr Pre-Flasche 200 ml (bis vor ein paar Tagen noch eine Stillmahlzeit), er trinkt meist um die 160- 170 ml davon

7.30-8.00 Uhr 1-2 Schnitten mit Butter oder Obstmus und frischen Obst zum knabbern wie Banane, Birne etc. oder auch ab und zu Getreide-Obst-Brei

11.30-12.00 Uhr Mittagsbrei (2xmit Fisch, 4xmit Fleisch, 1x vegetarisch) mit frischem Obst als Nachtisch

15.00 Uhr Getreide-Obst-Brei oder Zwieback mit Fencheltee eingeweicht und Obstmus

18-18.30 Uhr Milchbrei 200g mit Pre-Milch (isst er meistens auf)

Nachts: - wird er nur noch einmal wach und trinkt ein paar Schluck Wasser

Ich frage mich, ob die Milch so ausreichend ist? Vorher hatte ich immer nach Bedarf gestillt. Zuletzt stillte ich noch einmal in der Nacht und dann früh zusätzlich zum Milchbrei am Abend. Jetzt beruhigt er sich nachts mit ein paar Schluck Wasser und hat morgens nach einigem Experimentieren die Pre-Milch aus der Trinklernflasche angenommen. Er wurde von meiner Milch nicht mehr richtig satt.

Zudem wäre mir wichtig zu wissen, ob das zu viel Brot ist, was er bekommt? Er liebt Brot und kaut sehr gern. Er würde sicherlich noch mehr als 2 Scheiben essen, aber bisher habe ich dann lieber noch Obst zusätzlich als Fingerfood gegeben.

Vielen Dank für Ihren Rat.

Viele Grüße

R.

von Robertara am 12.08.2019, 05:52 Uhr

 

Antwort auf:

Ernährung mit 91/2 Monaten

Hallo Robertara
ja, du kannst Pre-Milch ähnlich wie Mumi nach Bedarf geben. Du kannst das Brotfrühstück auf jeden Fall mit Pre-Miclh ergänzen. Du darfst das Brot mit Frischkäse (dünn) und Butter/Margarine oder einem anderen Belag nach Wahl bestreichen.
Als besonders gut geeignet gelten in der Anfangszeit Brotbeläge welche möglichst naturbelassen und/oder nur wenig oder gar nicht gesalzen sind und nur wenig oder keinen zugesetzten Zucker enthalten, welche möglichst keine Aromenzusätze haben und/oder keine sonstigen Zusatzstoffe oder Geschmacksverstärker etc enthalten.
Natürliche Kräuter (frisch oder getrocknet), leicht gewürzte Speisen, selbstgemachte Speisen, Brot vom Bäcker, handelsüblicher Frischkäse (auch mit Meersalz) etc - all das darfst du deinem Baby geben.
Das Gros der Speisen und solche Speisen, die du explizit für dein Kind kaufst, Dinge die dein Baby viel und häufig isst, diese könntest du in besonders guter Qualität kaufen, wenn es dir Freude macht. Du kannst ansonsten deinen Sohn einfach mit essen lassen und brauchst keine extra oder besonderen Produkte zu kaufen.
Dein Sohn bekommt Pre-Milch und er isst noch Breie, was ihn weiterhin gut mit allen wichtigen Grundnährstoffen versorgt.
Ca 400-500 ml Pre-Milch, nach Bedarf auch mehr (ode mal weniger) kannst du als Richtwert nehmen.
Mach mit der Familienkost einfach weiter und gewöhne deinen Soh peu à peu an gewöhnliche Lebensmittel und typische Familienspeisen. Lass ihn das Essen am besten immer selbständig erkunden und gib ihm ggf eine kleine Hilfestellung.
Lass dein Kind vermehrt stückige Nahrung essen und dränge die Breie immer weiter zurück.
Lass dein Kind jetzt vermehrt Familienkost unkomliziert in kleinen Mengen mit essen und lass ihn neue Speisen selbständig in kleinen Mengen kennen lernen.
Fingerfood klappt mit Obst und Brot doch durchaus schon sehr gut. Nachmittags kann der Brei komplett entfallen und durch Obst oder ggf durch erste Muffins o.a. ähnliches ersetzt werden.
Setze jetzt auf das Erlebnis ESSEN. BIete Geschmack, biete verschiedene Konsistenzen, biete gemeinsame Esserlebnisse - lass ihn mal an einem Eis lecken.
Mach den Esstisch zum Abenteuerspielplatz für alle Sinne.
Mit einer verantwortungsbewussten Lebensmittelauswahl deinerseits, mit babygeeigneten und ungefährlichen Speisen wird dein Kind künftig viel Freude am Esstisch erleben und Essen ganzheitlich und spielerisch kennelernen können.
Also dann
Grüße
Birgit Neumann

von Birgit Neumann am 14.08.2019

Antwort auf:

Ernährung mit 91/2 Monaten

Ich habe noch einen Nachtrag: Könnte ich denn zum Brot einfach nochmal etwas Pre-Milch anbieten, wenn der Kleine morgens nicht genau auf seine 200 ml kommt? Ginge auch Frischkäse auf das Brot? Ich habe extra Bio-Frischkäse, allerdings ist hier Meersalz enthalten. Ist das verträglich?

Lieben Dank schonmal für Ihre Mühe.

von Robertara am 12.08.2019

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Ernährungsberaterin Birgit Neumann

Ernährung mit 18 Monaten

Hallo, da mein Sohn, 18 Monate, recht spät mit der Beikost begann und feste Nahrung lange Zeit ablehnte, ernähre ich ihn immer noch teilweise mit Brei. Hartes Obst und Gemüse wie Apfel oder rohes Gemüse nimmt er nach wie vor nur fein zerkleinert an, aber weich gekochtes ...

von susisorglos123 07.02.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ernährung mit

Ernährung mit 11 Monaten

Guten Tag Frau Neumann, ich bin mir derzeit unsicher bezüglich der Ernährung meiner fast 11 Monate alten Tochter und würde Ihnen gern unseren Tagesablauf schildern. Ich würde mich sehr über Anregungen freuen. -Nachts stillen nach Bedarf, -Morgens vor dem Aufstehen, ...

von Mibella89 01.10.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ernährung mit

Ernährung mit 11 Monaten

Hallo Birgit, ich habe eine Frage an dich, die vor allem die Menge an Milch betrifft, die mein Sohn (11 Monate) zu sich nimmt. Erstmal muss ich dazu sagen, dass wie lange vor allem nachts aber auch tags Probleme mit dem Schlafen hatten. Das klappt inzwischen viel besser, der ...

von Beatbulette 03.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ernährung mit

Ernährung mit 10 Monate

Hallo Mein Sohn ist 10 Monate alt, und er bekommt zurzeit ca. 7.30 Uhr die Flasche (230 ml) Soll ich ihm dann ca 11 Uhr Mittagessen geben oder eher noch eine Flasche oder Müsli? Wieviele Mahlzeiten braucht er ihn dem Alter überhaupt? Soll ich früh eher 2 ...

von sabrina_heyn1 29.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ernährung mit

Ernährung mit 12 Monaten

Liebe Birgit, unser Sohn wird morgen ein Jahr alt und so langsam stellen sich einige Ernährungsfragen, um deren Beantwortung ich mich freuen würde: 1. Welche Brotaufstriche sind noch nicht empfehlenswert? 2. Darf er hin und wieder eine Laugenstange essen, wenn diese vom ...

von wildebackmaus 22.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ernährung mit

Ernährung mit 21 Monaten

Hallo Frau Neumann, wären Sie so nett und würden einen kritischen Blick auf unseren Speiseplan werfen? Vorab ein paar Infos: Meine Tochter ist fast 21 Monate alt. Wegen Verdacht auf Kuhmilchallergie wurde sie milchfrei ernährt, ich habe aber inzwischen wenig Milch und ...

von marienkäfer15 06.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ernährung mit

Ernährung mit 1

Hallo. MEin Kleiner wird nun 1. Er isst mit Hingabe. Morgens trinkt er erst eine Flasche 1er 240 ml dann isst er Brot und vormittag bisschen Obst , Knäckebrot. ..O.ä. mittags was selbst gekochtes oder Glas. Am Nachmittag frisches Obst , wie z.b. Apfel, Birne ...und Keks. ...

von schmollmund 01.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ernährung mit

Ernährung mit einem Jahr

Hallo :-) Mein kleiner wird diese Woche ein jahr alt und ich bin etwas unsicher ob seine Ernährung so in Ordnung ist. Brei mag er seit ein paar Wochen nicht mehr und Milch trinkt er nur noch 200 ml pre vorm schlafen. Ansonsten rührt er keine Milch an,auch Vollmilch nicht.weder ...

von Sternschnuppe 84 19.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ernährung mit

Ernährung mit 11 Monaten - isst mein Kind etwa zu viel?

Liebe Birgit, meine Tochter ist jetzt 11 Monate alt. Ich habe sie 7,5 Monate fast voll nach Bedarf gestillt, danach haben wir von Beginn an relativ viel Fingerfood und relativ wenig Brei angeboten. Beides mag sie gern. Wir essen alle vegetarisch und verzichten auf Kuhmilch ...

von carau 09.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ernährung mit

Ernährung mit 11,5 monaten

Hallo Birgit, Meine Frage bezieht sich auf die Ernährung meiner kleinen (großen) Maus. Unser Tagesablauf sieht so aus: Morgens eine Flasche 1er Milch 150 ml - danach Frühstück vom familientisch (Brot mit Butter zB.) Vormittags ein Stück Obst (Banane, ger. Apfel, Birne - je ...

von lolly2013 20.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ernährung mit

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.