Birgit Neumann

Birgit Neumann

Dipl. Ökotrophologin

Birgit Neumann studierte Ökotrophologie mit dem Schwerpunkt Ausbildung und Beratung und schloss ihr Studium mit dem Titel Diplom Ökotrophologin (Dipl.oec.troph.) ab. Seit dem Studium ist sie als Ernährungs­beraterin und Kursleiterin tätig. Mit regelmäßigen Fortbildungen hält sie ihr Wissen zur Baby- und Kinder­ernährung auf dem aktuellen Stand.

Birgit Neumann

Ernährung Milch nach abstillen

Antwort von Birgit Neumann

Frage:

Hallo,
mein Sohn 10 Monate stillt sich gerade selbst ab. Aktuell bekommt er kurz vor dem Schlafen gehen und früh morgens gegen 5 Uhr noch die Brust, dies wird jedoch jeden Tag weniger und ich denke, in 1-2 Wochen werden wir komplett abgestillt haben.

Ich habe gelesen, dass der Bedarf an Milch mit 10 Monaten noch bei ca. 400g liegt. Da er aber bereits eine Brotmahlzeit zum Frühstück, Brei bzw. essen von uns zu mittag bekommt und nur abends einen Milchbrei, komme ich auf ca. 160g Milch am Tag, wenn die Brust weg fällt. Normale Milch soll man in dem Alter soviel ich weiß ja pur noch nicht geben. Milchflaschen gab es noch nie und passt ja auch in unseren Essensplan so gar nicht rein, wäre ja ein Rückschritt. Also....was tun? Joghurt, Quark, Käse bekommt er teilweise ein wenig zum Brötchen, aber das macht den Kohl ja auch nicht fett. :)

Haben Sie hier noch eine Idee oder kann man die Angabe 400g getrost für 1-2 Monate vergessen, da man mit einem Jahr ja auch mit normaler Milch pur starten kann?

Vielen Dank für eine Antwort
Nicole

von NickyOt am 05.10.2019, 13:14 Uhr

 

Antwort auf:

Ernährung Milch nach abstillen

Hallo NickyOT
in Stillangelegenheiten kann ich dich leider nicht beraten. Ich möchte dich darum gerne an Frau Welter im betreuten Stillforum verweisen, denn sie kann dich sicher gut beraten und dir gute Tipps geben, ob und was du weiterhin für eine gute und ggf doch noch länger andauernde Stillbeziehung tun könntest.
Eine vorübergehende Stilldurststrecke kann für diesen Altersabschnitt durchaus im Rahmen des Normalen liegen. Denn ab dem 10. Lm beginnt eine neue Ära - das körperliche Wachstum erfolgt künftig sehr viel langsamer. Dein Kind hat vermutlich plötzlich einfach sehr viel weniger Hunger und möchte darum evtl weniger oder seltener gestillt werden. Aber lass dich, wie erwähnt, einfach mal von Biggi Welter hinsichtlich der Milchzufuhr bzw zum Stillmanagement beraten.
Sie kann bestimmt gut einschätzen ob dein Baby zusätzlich Milch benötigt oder ob das Stillen noch bis zum 1. Geburtstag ausreichen könnte.
Bis dahin kannst du auf jeden Fall einfach mit einer ausgewogenen Beikost, Familienkost und Fingerkost weitermachen und dein Kind stets so viel essen und trinken lassen wie er zum optimalen Satt-und Zufriedensein benötigt.
Du darfst auch Kuhmilchprodukte in die Familienkost einbauen, so wie du es auch bereits schon tust.
Grüße
Birgit Neumann

von Birgit Neumann am 07.10.2019

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Ernährungsberaterin Birgit Neumann

Welche/Wie viel Milch nach dem Abstillen

Liebe Frau Neumann, Unser Sohn wird bald 1 Jahr alt. Derzeit stille ich ihn noch abends beim zu Bett gehen, ansonsten sind alle Mahlzeiten bereits ersetzt und er isst mit uns Familienkost, keine Breie mehr (also auch keinen Getreide-Milch-Brei). Nun möchte ich schön langsam ...

von KatjaLR 20.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Milch, abstillen

Abstillen ohne künstliche Milch?

Hallo! Ich bins mal wieder...:-) Ich möchte gerne mein kleines Mädchen abstillen. Sie wird nächste Woche elf Monate alt, und das Interesse am stillen ist deutlich zurückgegangen. Momentan stillen wir nachts (zur Zeit 1 mal), nach dem Frühstück (superkurz), und vormittags ...

von Nikolausbaby 01.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Milch, abstillen

Stillen mit einem Jahr / Ernährung mit Milch

Hallo, mein kleiner ist nun 1 Jahe alt er wird momentan( Schub/Zähnchen) noch relativ häufig gestillt. 2x morgens 1x nach dem Mittagsessen zum schlafen sowie Abends zum einschlafen und nachts. Er bekommt wie gewohnt seine Mahlzeiten quasi 5x täglich mit zwischenmahlzeit. Jetzt ...

von HaselnussMami 05.10.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Milchreis und Saft

Liebe Birgit, meine Tochter, 11 Monate, liebt selbstgekochten Milchreis mit kleinen eingekochten Apfel- oder Birnenstückchen. Wie oft in der Woche darf sie diesen bekommen? Derzeit gebe ich ihn einmal pro Woche, ich denke aber zwei Mal würde sie sicher freuen :) Darf ...

von NadinchenKrause 04.10.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Milch- und Eifrei

Sehr geehrte Frau Neumann, unsere Tochter (12 Monate) hat atopisches Ekzem und verträgt kein Milch- und auch kein Hühnereiweiß. Das macht das Kochen momentan zu einer Herausforderung. Sie isst praktisch bei uns am Tisch mit; nur gelegentlich gibt es einen Brei extra für sie, ...

von Everest 22.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Kommt ein 14 Monate altes Kind ohne Milch aus?

Ich habe einen 14 Monate alten Sohn mit Kuhmilcheiweiß Allergie. Er übergibt sich schon bei kleinen Mengen und habe auch schon Jogurt und Käse etc. probiert. Da er sich jetzt selber abgestillt hat wird es jetzt erst zum Problem, da ich mich zu Stillzeiten auch milchfrei ernährt ...

von easter 2024 14.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Kann ich etwas Milch auch vor dem Brei geben?

Hallo, ich versuche nun schon seit 4 Wochen, meine Tochter an den Brei heranzuführen. Noch sind wir leider nicht so weit, dass sie so viel Brei isst und davon satt wird. Ich weiß, dass man eigentlich erst den Brei und danach die Milch geben sollte. Nun habe ich mit meiner 6 ...

von Karolin1510 11.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Alternativen zu Milchbrei

Liebe Frau Neumann, Mein Sohn ist 8,5 Monate und ißt mit viel Freude den GKF und OG-Brei. Wir hatten einen verspäteten Beikoststart, denn bis 7,5 Monate wollte er gar nicht essen, dafür aber jetzt sehr gut. Ich koche selbst und stille noch viel. Irgendwann werde ich dann den ...

von Ann-Kristin 02.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Wann kommt der Milchbrei am Abend weg

Wann sollte ich den Brei durch Familienessen ersetzen? Meine Tochter isst ja schon richtig (11 Monate) aber wird nicht mehr gestillt und bekommt kein Fläschchen also nur Milch Produkte. Bis wann gebe ich ihr den Brei? Wegen des Milch Bedarfs bzw was gebe ich ihr ...

von Liam123 28.07.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Beikost und Milch

Hallo, mein Sohn (5,5 Monate) bekommt seit 4 Wochen Beikost. Er bekommt den Mittags-&Abendbrei. Er isst immer alles auf (zwischen 180-220g) und trinkt auch Wasser dazu. Danach möchte er aber immernoch Milch haben (Pre Nahrung). Er trinkt dann ca 90 ml. Ich kann mir nicht ...

von Mayasleben 17.07.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.