Ernährungsberaterin Birgit Neumann

Kochen für Babys und Kinder

Ernährungsberaterin Birgit Neumann

   

 

Ernährung 8 Monate altes Baby

Hallo,

Mein Sohn (8Monate, 7 Tage | korrigiertes Alter 7 Monate) isst bisher mittags einen Kartoffel-Gemüse-Fleisch-Brei oder auch mal Sternchennudeln mit Gemüse. Morgens trinkt er ca. 230ml PreNahrung. Wenn er zwischen der Milch und dem Mittagessen Hunger hat, dann isst er meistens etwas Obst.
Am Nachmittag ist er einen milchfreien Getreide-Obst-Brei und abends einen Milch-Getreide-Brei mit etwas Obst oder auch mal ein Brot mit Butter.
Den Brei am Nachmittag findet er nicht besonders toll.
Was kann ich in dem Alter für Alternativen am Nachmittag anbieten?
Kann ich ihm abends schon etwas anderes auf das Brot machen? Avocado vielleicht?

Grüße Julia

von Julia2002 am 05.07.2019, 19:13 Uhr

 

Antwort:

Ernährung 8 Monate altes Baby

Hallo Julia
ja, du kanst auf jeden Fall auch mal Avocado geben. Nachmittags kannst du Obstbrei geben (auch ohne Getreide) oder weiche Obststückchen im Stil von BLW, wenn dein Baby mit self-feed Stücken schon gut umgehen kann.
Morgens wäre es auch möglich nochmals etwas Milch zu geben, um die Zeit zwischen Frühstück und Mittagessen zu überbrücken.
Pre-Milch darfst du deinem Baby nach Bedarf geben. Und dieser Bedarf besteht offensichtlich momentan vormittags? Alternativ wäre es ggf möglich, das Mittagessen etwas früher zu geben, wodurch der Appetit auf den GOB nachmittags besser würde.
Ebenfalls möglich wäre es, wenn du vormittags zur Überbrückung statt Obst ein paar Butterbrotstückchen anbietest. So würdest du den GOB quasi aufsplitten .- morgens das Getreide und nachmittags das Obst.
Gestalte euren Speiseplan so, wie ihr damit gut zurecht kommt, so dass dein Baby stets ausreichend Nahrung erhält, um sich ausreichend gut zu sättigen, um maximal zufrieden durch den Tag zu gleiten.

Als Orientierung sollen dir die folgenden, offiziellen Empfehlungen dienen:
Übersicht zum klassischen Beikostplan für mit Säuglingsmilch ernährte Babys:

Morgens: Milch (1-2 Fläschchen)

Mittags: Gemüse-Kartoffel-(Fleisch)-Brei
= milchfrei, zur besseren Eisenresorption

Nachmittags:
milchfreier Getreide-Obstbrei
manchen Babys reicht es aus, nur Obst zu essen
= milchfrei, zur besseren Eisenresorption, und zur Unterstützung der Nährstoffaufnahme aus dem Mittagsbrei

Abends: Milchbrei
Milch fördert einen guten Schlaf

nachts ggf Milch

Die Reihenfolge ist empfehlenswert, weil sich durch die vorgegebenen Zutatenkombinationen in den Breien, die Nährstoffe ideal ergänzen.
Pre-Milch kann nach Bedarf gegeben werden.

Grüße
Birgit Neumann

von Birgit Neumann am 08.07.2019

Die letzten 10 Fragen an Birgit Neumann
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.