Birgit Neumann

Birgit Neumann

Dipl. Ökotrophologin

Birgit Neumann studierte Ökotrophologie mit dem Schwerpunkt Ausbildung und Beratung und schloss ihr Studium mit dem Titel Diplom Ökotrophologin (Dipl.oec.troph.) ab. Seit dem Studium ist sie als Ernährungs­beraterin und Kursleiterin tätig. Mit regelmäßigen Fortbildungen hält sie ihr Wissen zur Baby- und Kinder­ernährung auf dem aktuellen Stand.

Birgit Neumann

Buchempfehlung für Rezepte ab 12 Monate/ Ist die Ernährung so in Ordnung?

Antwort von Birgit Neumann

Frage:

Hallo,

mein Sohn ist nun 11 Monate alt, den Kartoffel Fleisch Gemüsebrei ist er schon seit Wochen nicht mehr. Ich biete ihm seit er 7 Monate alt ist Fingerfood an. Ich möchte gerne jeden Mittag für ihn kochen. Mir fehlt es an Rezeptideen bzw. bin ich mir sehr unsicher was für ihn schon empfehlenswert ist und was nicht. Es soll ja gesund und ausgewogen sein. Momentan bekommt er mittags fast tgl das gleiche :( Meist Karotten-Kohlrabi Gemüse mit Kartoffeln oder Nudeln dazu. Oder Nudeln mit Karotten-Tomaten Soße. Linsen habe ich auch mal ausprobiert. Ab und zu Rind oder Hähnchenfleisch dazu.

Nachmittags bekommt er noch Obst-Getreide Brei angeboten. Und von Hipp diese Getreidestangen mit oder ohne Obst, weißes Brötchen oder auch mal Dinkelkeks ohne Zucker oder Dinkelzwieback oder von Freche Freunde das Kürbis-Banane-Knäckebrot.

Morgens und Abends bekommt er Brot mit Butter oder KIRI Frischkäse. Er ist auch total verrückt nach Schnittkäse (Gauda,Emmentaler usw.) Das Brot bleibt meist liegen, der Käse wird gut gegessen. Dazu biete ich ihm Birne oder Banane an. Ab und zu Gurke.

Er wird nach Bedarf gestillt. Meist 3-4x tgl und 3-4x pro Nacht. Ab wann kann ich morgens und abends eine kleine Tasse Vollmilch anbieten?

Ist denn die Ernährung so im allgemeinen in Ordnung? Ich finde sie etwas einseitig aber irgendwie isst er die Sachen eben am liebsten....

Von GU das Buch, Kochen für Kleinkinder habe ich mir gekauft aber die Rezepte sind mir zu exotisch...können Sie mir ein Buch empfehlen das sich für den Alltag eignet? Mit Zutaten die man normalerweise meist Zuhause hat?

Vielen Dank schon mal im Voraus :)

von orchidee1201 am 03.12.2019, 09:21 Uhr

 

Antwort auf:

Buchempfehlung für Rezepte ab 12 Monate/ Ist die Ernährung so in Ordnung?

Hallo orchidee1201
oh, das ist natürlich schade, dass dir das Kochbuch nicht so gut gefällt. Viele Eltern lieben diese Rezepte, weil sie (neue) Zutaten beinhalten, welche momentan als "gesund" gehypt werden und als nährstoffreich gelten und bspw auch bei fleischloser Kost darum unerlässlich sind. Vielen Eltern fehlt mit diesen Zutaten häufig (noch) die Routine oder das Wissen um die Verwendung und eine gute geschmackliche Zubereitung, so dass sie sich mit solchen Kochbüchern wohlfühlen, weil sie gleichermaßen auch neuen Input für ihre eigene Ernährung bekommen. Bestimmt ist etwas auch für euch dabei.
Wenn du bereits eine gute und für euch passende und rundum leckere, gesunde und ausgewogene Familienküche gefunden hast, dann ist das umso besser. Denn somit kannst du einfach kochen was euch gefällt und euer Kind mit essen lassen. Die Wahrscheinlichkeit dass eurem Kind diese Speisen schmecken ist sehr hoch. Denn an diese typischen Gerichte, auf den Geschmack und die Aromen, ist dein Baby bereits durch Schwangerschaft und Mumi vorgeprägt.
Je mehr ihr Eltern euer Kind von euren Speisen unkompliziert mitessen lasst, desto besser wird die Umgewöhnung von Brei zu noch mehr fester Kost gelingen.
assen. Das Mitessen wird vielleicht nicht nach Plan verlaufen und du wirst vielleicht manchmal etwas irritiert und verwundert evtl ratlos sein, ob die Essmengen tatsächlich reichen werden. Aber da du auch stillst, wird dein Baby immer in der Lage sein sich so zu sättigen, dass sie satt und zufrieden werden kann.
Biete die Kost so an, dass deine Kleine mit essen kann und bereite die Nahrung so auf, dass sie diese gefahrenfrei kauen, schlucken, mit essen kann.
Fordere sie ohne sie zu überfordern. Mische festere, zu kauende Kost mit weicheren Speisen, welche weniger Kauaufwand erfordern.
Du musst dir dazu jetzt aber auch nicht den Kopf zerbrechen, was du wann und wie am geschicktesten kombinieren könntest. Du könntest aber bspw jeden Tag eine weiche Speise anbieten, die dein Kind mag und verlässlich isst und dazu die übliche Familienkost, die du nur hinsichtlich der optimalen und ungefährlichen Essbarkeit (schneiden, zerdrücken, zerkleinern etc) für dein Baby anpassen müsstest.
Lass dich also nicht von kleinen Essmengen irritieren. Maßgeblich ist dein Eindruck, den du von deinem Baby hast. Beobachte dein Baby. Lass deine Kleine babygerecht aufbereitete Kost mitessen. Und möglicherweise möchte sie nach einem beendeten Familienkostessen vielleicht doch noch ein, zwei Happen Brei oder gestillt werden.
Die Einführung der Familienkost braucht etwas Zeit. Setze auch bei der Familienkost unbedingt auf häufige Wiederholungen und bringe nicht zu viel neue Kost ohne auch die bereits bekannte Kost anzubieten.
siehe auch einmal noch hier:
https://www.rund-ums-baby.de/kochen-fuer-kinder/Familienessen_47875.htm
https://www.rund-ums-baby.de/kochen-fuer-kinder/Familientisch-ab-dem-10-Lebensmonat_47983.htm
Setzet jetzt auf VIelfalt beim Speisenangebot. Mach den Esstisch zum Abenteuerspielplatz.
Lass deine Kleine das angebotene Essen ausgiebig mit allen Sinnen erkunden.
Ich wünsche euch viel Spaß
und wenn du noch Fragen hast, melde dich gerne wieder
Grüße
Birgit Neumann

von Birgit Neumann am 04.12.2019

Antwort:

Re:

bitte entschuldige: ich meine natürlich deinen Sohn.

von Birgit Neumann am 04.12.2019

Antwort auf:

Buchempfehlung für Rezepte ab 12 Monate/ Ist die Ernährung so in Ordnung?

Vielen lieben Dank für die tollen Ratschläge!!

Liebe Grüße

von orchidee1201 am 04.12.2019

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Ernährungsberaterin Birgit Neumann

Ernährung Milch nach abstillen

Hallo, mein Sohn 10 Monate stillt sich gerade selbst ab. Aktuell bekommt er kurz vor dem Schlafen gehen und früh morgens gegen 5 Uhr noch die Brust, dies wird jedoch jeden Tag weniger und ich denke, in 1-2 Wochen werden wir komplett abgestillt haben. Ich habe gelesen, dass ...

von NickyOt 05.10.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ernährung ab

Ernährungsplan ab 12 Monaten

Hallo und schönen guten Tag Frau Neumann. Ich habe gesehen, dass Sie einst einer Mutter mit einer Art Ernährungsplan fur kinder ab ca. 6 Monaten geantwortet haben. Nun ist es so, dass meine Tochter gerade 12 Monate alt geworden ist. Sie trinkt immer noch sehr viel und ...

von Mommy83 12.03.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ernährung ab

Ernährung ab 1

Liebe Frau Neumann, Vielen Dank für Ihre Antwort. Ist denn aber generell mein Sohn genug versorgt wenn sie meinen Speiseplan sehen? Zum Trinken bekommt er bereita gekauftes Wasser aber Nudeln und Co koche ich mit dem Leitungswasser . Denken Sie da sollte ich auch gekauftes ...

von SabineCornelia 09.04.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ernährung ab

Ernährung ab einem Jahr

Liebe Frau Neumann, mein Sohn ist jetzt 17 Monate und war von Anfang an nicht so interssiert am essen. Brei als Beikost klappte schleppend und ich habe immer noch nach Bedarf weitergestillt. Wir sind seit einer Weile dabei ihn an den Familientisch zu bekommen. Allerdings ...

von SabineCornelia 07.04.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ernährung ab

Ernährungsplan abwechslungsreich gestalten Kind 15 Monate

Hallo, unsere Tochter wird demnächst 15 Monate alt und isst momentan ohne Ende. Leider bin ich sehr unkreativ. Sie isst bereits viel Familienkost, allerdings tauglich für ohne Backenzähne... Morgens bekommt sie ein Müsli mit Milch oder ein Hipp Joghurt Müsli Gläschen oder ...

von Taekdine 26.02.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ernährung ab

Ernährung ab 1 Jahr

Hallo, Ich habe ein Ernährungsproblem bei meiner Tochter, wird bald 1 Jahr. Früh: ca 6Uhr 240ml Pre ca 9Uhr halbe Scheibe Marmeladenbrot Mittag: vom Tisch, eigentlich,leider landet fast alles am Boden und Gemüse fasst sie gar nicht an(wenn ich alles zusammendrücke mag sie ...

von Schnullerschnute24 21.02.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ernährung ab

Ernährung ab 1 Jahr

Guten Abend, Unser Sohn wird nächsten Monat 1 Jahr alt. Bisher bekommt er 2x pre Milch am Tag, Schmelzflocken, Banane, Joghurt und natürlich mittags Fleisch-Kartoffel-Gemüsebrei. Wie kann ich seine Ernährung nun erweitern bzw abwechslungsreicher machen? Was mich besonders ...

von Rebekka786 29.10.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ernährung ab

Einseitige Ernährung - Abhilfe?!

Hallo Birgit, mein kleiner Spatz ist gerade 1 geworden und irgendwie ist es mit dem Essen gerade nicht so leicht, daher frage ich dich mal um kompetenten Rat. Wir haben das Problem, dass er viele Dinge 1. nicht anfassen mag und 2. nicht im Mund fühlen will, an sich kein ...

von ER2011 22.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ernährung ab

Ernährung ab 1Jahr

Hallo, meinSohn wird bald 1 und ich möchte wissen, wie wir ihn dann am besten Ernähren? Morgens und am Abend bekommt er schon 1/2 Schnitte Brot mit Frischkäse oder Schmierwurst. Das Brot mag er nicht besonders... Wie soll der Getreide-Obst-Brei am besten ersätzt werden? ...

von Sternenstunde 12.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ernährung ab

Optimale vegetarische Ernährung ab dem 1.Lebensjahr

Hallo, langsam nähern wir uns dem ersten Geburtstag und mein Sohn isst sehr gut selbständig. Es gibt schon lange kein Brei mehr und Brot backe ich selbst. Bisher gab es als "Gewürz" frische Kräuter. Jetzt suche ich nach Rezepten und vielleicht eine Art Ernährungspyramide um ...

von Hasenbande 20.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ernährung ab

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.