*
HiPP Kindermilch Combiotik getestet
Ernährungsberaterin Birgit Neumann

Kochen für Babys und Kinder

Ernährungsberaterin Birgit Neumann

   

 

Babybrei aus Petersilienwurzel einfrieren?

Hallo Frau Neumann,

bitte entschuldigen Sie, dass ich gleich schon die nächste Frage hinterher schiebe. Ich habe gestern im Biomarkt Petersilienwurzel gekauft und wollte heute für meinen Sohn Brei daraus kochen (zusammen mit Kartoffel und Seelachs). Durch Zufall habe ich jetzt gelesen, dass Petersilienwurzel einen recht hohen Nitratgehalt hat. Bei Spinat und Fenchel hatte ich mal gelesen, dass diese aufgrund des hohen Nitratgehalt nur frisch verfüttert werden sollen. Gilt das auch für Brei mit Petersilienwurzel oder kann man diesen bedenkenlos zur Bevorratung einfrieren? Wenn ja, kann man das Kochwasser dann mitbenutzen oder sollte man dieses vor dem pürieren abschütten? (Ich habe einen Beikostgarer, da ist es etwas schwierig, das Kochwasser nicht mitzubenutzen.)

Wieder einmal herzlichen Dank für Ihre Antwort.

Viele Grüße
Miriam 2.0

von Miriam2.0 am 03.02.2019, 15:56 Uhr

 

Antwort:

Babybrei aus Petersilienwurzel einfrieren?

Hallo Miriam2.0
Petersilienwurzel kann zu Babybrei verarbeitet werden, am besten frisch gekocht. Der Nitratgehalt unterliegt einer größeren Schwankungsbreite und ist im mittleren bis (je nach dem) hohen Bereich anzusiedeln, weshalb Petersilienwurzelbrei am besten nicht auf Vorrat zubereitet werden sollte (nicht wiedererwärmen). Für sehr junge Babys ist der Brei darum weniger optimal, ab dem 8. Lm aber durchaus ab und zu okay. Das Kochwasser kannst du mit erwenden, obwohl auch davon eher davon abgeraten wird. Aber sagen wir mal so:
Es ist alles kein Drama, wenn dein Baby bereits schon größer und älter (reifer) ist und den Brei nicht jeden Tag und ausschließlich bekommt, zumal wenn der Brei mit Kartoffeln, einem anderen Gemüse und Fleisch, Saft und Öl ergänzt wird.
Grüße
Birgit N.

von Birgit Neumann am 04.02.2019

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Ernährungsberaterin Birgit Neumann

Frage zum Einfrieren und Aufwärmen von selbst gekochtem Babybrei

Hallo! Ich habe einige Fragen zum Einfrieren selbstgekochter Beikost (konkret geht es um vegetarische Gemüsebreie). Mein Baby ist 6 Monate alt. Ich möchte den Brei in größeren Mengen selbst kochen (im Dampfgarer) und dann in den Avent-Bechern mit Deckel portionsweise ...

von winterwunder123 15.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Einfrieren, Babybrei

Babybrei einfrieren

Liebe Frau Neumann, ich habe vor 2 Wochen mit der Beikost begonnen und bis jetzt den Kürbisbrei immer selbst gekocht. Vorige Woche habe ich aber ein paar Portionen auf Vorrat gemacht. Ich hab die Gläser so wie empfohlen vorher sterilisiert und dann den heißen Brei in ein ...

von Karin1110 29.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Einfrieren, Babybrei

einfrieren von Babybrei

Hallo, Unsere Tochter bekommt ab dem Wochenende beikost. Ich möchte selber kochen für sie. Nun habe ich die Möglichkeit bei meiner Mutter im Thermomix zu kochen und es dann zuhause einzufrieren. Normalerweise fahren wir am Abend wieder heim, da passt das. Beim nächsten Mal ...

von StorchenSuche 07.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Einfrieren, Babybrei

Wie Babybrei einfrieren?

Hallo Frau Neumann, meine Tochter (6 Monate) bekommt seit kurzem ihren ersten Gemüsebrei. Bis jetzt hab ich ihr fertige Gläschen gegeben. Ich möchte aber gerne den Brei selbst kochen. Damit ich Zeit sparen kann, möchte ich auf Vorrat kochen und den Brei einfrieren. jetzt ...

von Kat86 09.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Einfrieren, Babybrei

Babybrei mit TK Erbsen einfrieren?

Hallo. Irgendwie kann ich keine Bioerbsen finden, um für meine Tochter selbst zu kochen (6 Monate). Tiefkühlbioerbsen gibt es, aber kann ich mit diesen auch auf Vorrat kochen und dann wieder einfrieren? Wenn nicht, für wieviele Tage kann ich kochen und im Kühlschrank ...

von steffilottchen 27.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Einfrieren, Babybrei

Gemüse für Babybrei frisch einfrieren

Hallo, seit Beginn der Beikost koche ich für mein Baby den Brei selbst. Hierbei hatte ich das Gemüse immer vorgekocht, eingefroren und anschließend portionsweise für den Babybrei entnommen . Jetzt habe ich mir die Frage gestellt, ob ich nicht einfach frisches (Bio) Gemüse ...

von heho 18.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Einfrieren, Babybrei

Babybrei kochen, einfrieren und wieder auftauen

Hallo! Mein Sohn ist jetzt 7 Monate alt und er ißt seid einer Woche jetzt bißchen Kürbis aus dem Glas. Vorher habe ich nur gestillt. Heute habe ich dann das erste Mal selber gekocht. Ich habe einen Bio-Kürbis und Bio-Kartoffeln im Verhältnis 2 : 1 im Schnellkochtopf gedämpft ...

von elsa2803 10.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Einfrieren, Babybrei

Kohlrabiblätter im Babybrei (Polyacetylene)?

Sehr geehrte Frau Neumann, vorab vielen Dank für Ihren Rat! Ich habe in einem Babybreirezept gelesen, dass das Kohlrabigrün mit verwendet werden kann. Zu Möhrengrün kenne ich die Warnung, dass man aufgrund der enthaltenen Polyacetylene auch als Erwachsener vorsichtig sein ...

von Carolin 30.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Babybrei

Babybrei

Sehr geehrte Frau Neumann, ich habe eine Frage zu selbst zubereitetem Mittagsbrei. Bis jetzt habe ich für den Kartoffel-Gemüse-Fleisch-Brei Kartoffeln und Gemüse zusammen in wenig Wasser im Schnellkochtopf gegart und dann püriert. Dazu habe ich das Kochwasser verwendet. ...

von Carolin 21.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Babybrei

Saft in den Babybrei

Hallöle, Greta ist nun in zwei Wochen 6 Monate alt und ihr Interesse an unserem essen und trinken ist sehr groß, weshalb ich mich entschieden habe nun schon mit dem Brei anzufangen. Ich koche selbst und die ersten Versuche Pastinake liegen auch recht gut, denk ich. Nun ein ...

von Janisbaby 19.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Babybrei

Die letzten 10 Fragen an Birgit Neumann
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.