Klima und unsere Umwelt

Unser Klima und unsere Umwelt

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Jana287 am 23.11.2019, 19:56 Uhr

Nachhaltiger Weihnachtsbaum

Wie haltet Ihr es mit dem Weihnachtsbaum?
Ganz verzichten, Fairtrade Echtbaum, Mietbaum oder Plastik wiederverwendbar.
Gelesen habe ich heute, alles ist ökologischer als ein Plastikbaum, der müsste 20 Jahre wiederverwendet werden um sich in der Ökobilanz zu rechnen.

Wir haben immer eine Bio Nordmanntanne.

Aber ich habe noch nicht verstanden, welche Variante unter Umweltgesichtspunkten die Beste ist, vermutlich Verzicht. Würdet Ihr verzichten auf einen Weihnachtsbaum?

 
22 Antworten:

Re: Nachhaltiger Weihnachtsbaum

Antwort von Hase67 am 23.11.2019, 20:04 Uhr

Wir haben schon ein paar Mal auf einen Weihnachtsbaum verzichtet, aus dem einfachen Grund, dass wir in der Weihnachtszeit kaum da waren und den Baum aber immer erst am 22. oder 23. anschaffen. Etwas unfestlich ist das aber schon. Einmal hat meine Tochter zwei Tage vor Weihnachten einen Tannenbaum angeschleppt, den sie mit einer Freundin am Straßenrand gefunden hat - scheinbar auch jemand, der über Weihnachten verreist ist und den Baum schon wieder rausgestellt hatte . Das war also ein Recycling-Baum...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nachhaltiger Weihnachtsbaum

Antwort von kravallie am 23.11.2019, 20:09 Uhr

Ich habe vor 3 jahren einen klappbaren eeihnachtsbaum geschenkt bekommen, weil ich kein genadel mehr haben wollte. Den nutze ich seitdem

Bild zum Beitrag anzeigen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nachhaltiger Weihnachtsbaum

Antwort von Maroulein am 23.11.2019, 21:40 Uhr

Unser Plastebaum ist definitiv über 20 Jahre alt,er hat von Oma geerbt daher benutze ich ihn auch ohne schlechtes Gewissen , allerdings kaufen wir keine Deko mehr nach,ich habe ebenfalls gute Glaskugeln geerbt und die sind jedes Jahr schön,ein Jahr dazwischen hatte ich keine Lust auf Kugeln,da haben wir Plätzchen gebacken (Campinoplätzchen,ich mache Kekse mit Loch in der Mitte und beim backen kommt ein. campinobonbon in das Loch)und in den Baum gehängt.

Ansonsten haben wir auch schon die Spitze unserer Tanne im Garten gekappt(die Mal ein Tannenbaum. Im Topf war,eine Blautanne),es sind tatsächlich zwei schöne spitzen nachgewachsen,also Nachschub,oder wir nehmen einen Baum im Topf der hinterher eingepflanzt wird

Verzichten mag ich nicht,aber bewusster Umgang ist mir wichtig

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nachhaltiger Weihnachtsbaum

Antwort von kaempferin am 23.11.2019, 21:43 Uhr

"...oder Plastik wiederverwendbar."
Den habe und nutze ich. Vor ein paar Jahren bei NANU-NANA gekauft. Der nadelt nicht und kann demzufolge immer wieder verwendet werden. Bereue den Kauf von daher nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nachhaltiger Weihnachtsbaum

Antwort von kaempferin am 23.11.2019, 21:44 Uhr

Nicht schlecht - der würde mir auch gefallen! Nur könnte der meiner Meinung nach noch etwas "buschiger" sein. Aber das ist nur meine Meinung - und; wie bereits weiter oben erwähnt; ein schönes Bäumchen :-) .

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nachhaltiger Weihnachtsbaum

Antwort von Sille74 am 24.11.2019, 11:55 Uhr

Wir kaufen immer einen Baum aus unserem Ort bzw. aus einem der Nachbarorte. Keine Ahnung, wie ökologisch und nachhaltig da der Anbau an sich ist. Aber jedenfalls wird der Baum nicht von weiß Gott wo erst mal hergekarrt und ich vermute, auch der Pflanzenschutzmittelgebrauch ist eher niedriger als von Bäumen aus diesen riesigen Plantagen. Die Anbaufläche sieht eigentlich eher nach Wald aus ... Njtzwald zwar, aber immerhin ... Und sozial nachhhaltig ist es auf jeden Fall ... z.T. kennen wir die Familien

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nachhaltiger Weihnachtsbaum

Antwort von shinead am 25.11.2019, 8:45 Uhr

Ein künstlicher Weihnachtsbaum hat nach 18 Jahren einen positive Ökobilanz.

https://www.quarks.de/umwelt/weihnachtsbaum-echte-tannen-besser-als-plastik/

Wir haben seit letztem oder vorletzten Jahr einen künstlichen. Wir haben schlicht ein Platzproblem. Es ist ein halber Baum, das kann mir kein echter Baum bieten. Ich wusste aber schon beim Kauf, dass ich den Baum seeeehr lange nutzen werde.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ein halber Baum ?

Antwort von Ellert am 25.11.2019, 9:20 Uhr

Wie muss ich mr das vorstellen, dass er plan an der Wand steht ?
klingt praktisch

Dennoch sind wir dann die Bösen
wir haben große ausladende echte Bäume
die nadeln und riechen....

dagmar

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ein halber Baum ?

Antwort von shinead am 25.11.2019, 10:24 Uhr

Eigentlich seid Ihr mit dem echten, großen, ausladenden Baum gar nicht die Bösen.
Noch bin ich die Böse weil mein Baum max 2 Jahre alt ist...

Wir hatten auch immer große, ausladenden Bäume. Aber dafür musste ich immer das komplette Esszimmer umstellen und zwei Schränke waren nicht mehr zu benutzen.
Altbau - kleine Räume, hohe Decken - kein Baum unter zwei Meter.
Jetzt einen halben und ich muss nicht mehr umräumen. Ich find's klasse!

Jetzt haben wir so einen: https://www.balsamhill.de/p/kensington-flatback-weihnachtsbaum

Ein Bild wie er geschmückt aussieht, habe ich angehängt (und bevor jemand fragt: Ja, das Lametta nehmen wir ab und nutzen es mehrmals. Mein Mann besteht drauf... Dafür sind die Kugeln fast so alt wie ich und preloved. )

Bild zum Beitrag anzeigen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ein halber Baum ?

Antwort von Maxikid am 25.11.2019, 10:55 Uhr

Wir haben auch immer Bäume, die um die 2,50-2,80 m hoch sind und entsprechenden Umfang haben. Den Platz haben wir, ohne etwas umräumen zu müssen. Trotzdem hätte ich gern einen künstlichen Baum, da ich gegen die Tannen allergisch reagiere. Aber, ich kann mich da nicht durchsetzen...LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nachhaltiger Weihnachtsbaum

Antwort von RR am 25.11.2019, 11:18 Uhr

Hallo
das mit der Ökobilanz habe ich letztes Jahr gelesen, da wurde beschrieben, dass die Weihnachtsbäume ja gezüchtet werden u. wenn wir nun alle auf PET Bäume umsteigen würden würden auch keine mehr gezüchtet werden. Dies hätte zur Folge, dass es noch weniger "echte" Bäume gibt; denn unsere Weihnachtsbäume wachsen ja 6-8 Jahre u. in der Zeit bieten sie Vögeln Nistmöglichkeiten, verbessern die Luft etc., alles das was andere Bäume auch machen.

Von daher: ja wir werden uns auch dieses Jahr wieder einen echten Baum kaufen, der darf ruhig "unperfekt" sein, das macht uns nix aus...

viele Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ein halber Baum ?

Antwort von shinead am 25.11.2019, 11:32 Uhr

Wenn Du allergisch bist, ist das aber echt fies!

Mein Mann war auch echt skeptisch. Seine Eltern hatten auch einen künstlichen Baum und den fand er immer schrecklich. Ich habe ihm dann irgendwann mal heutigen, modernen Kunstbäume gezeigt und er hat sich einfach auf den Versuch eingelassen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nachhaltiger Weihnachtsbaum

Antwort von tonib am 25.11.2019, 11:43 Uhr

Wir haben leider einen unechten, weil wir Weihnachten immer bei den Großeltern mit der Familie feiern, da lohnt sich ein eigener echter nicht. Er ist aber sehr schön und auch schon 8 Jahre alt.

Eigentlich liebe ich aber echte Bäume mit echten Kerzen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nachhaltiger Weihnachtsbaum

Antwort von Häsle am 25.11.2019, 12:17 Uhr

Wir haben früher immer selber Fichten aus dem Wald von Bekannten geholt. Da mich die spitzen Nadeln, die dann das ganze Jahr über wieder irgendwo auftauchen und pieksen, nerven, kaufen wir seit ein paar Jahren kleine Bio-Tannen aus der Region, die wir auf die Spielzeugkiste im Wohnzimmer stellen. So muss auch nicht mehr rumgeräumt werden, und da an den kleinen Baum viel weniger Zeug drangehängt werden kann, sieht er jedes Jahr anders aus, mit schon vorhandenem Schmuck.

Unsere Bäume werden anschließend verbrannt und machen so wenigstens noch ein bisschen warm (und Spaß, beim Verfeuern der Nadeln;-) ).

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nachhaltiger Weihnachtsbaum

Antwort von ziegelstein am 25.11.2019, 14:47 Uhr

Mein Mann hat seinen künstlichen Baum mit in die Ehe gebracht, der ist jetzt über 20 Jahre alt und ich finde es ok, für mich muss kein Baum gefällt werden..., er wird schon noch einige Jahre halten..

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nachhaltiger Weihnachtsbaum

Antwort von Graupapagei3 am 25.11.2019, 17:24 Uhr

Echte Tanne aus dem Nachbardorf - bio und selbst geschlagen. Die Weihnachtsbäume sind Nebenerwerb der Familie, wir kennen und seit Jahren, die Kinder sind zusammen zur Schule gegangen. Letztendlich ist es ein angepflanzter Wald, der erst ausgedünnt wird und dann irgendwann neu bepflanzt. Ich nehme meistens Bäume, die nicht den gängigen Perfektionsidealen entsorechen, weil sie irgendwann im Lauf der Jahre mal Besuch von Rehen oder anderen Waldtieren hatten.

Dieses Jahr kommt die Nordmanntanne aus dem eigenen Garten, das war mal ein 50cm Setzling und nun ist sie für den Standort zu groß geworden. Ein weiteres Bäumchen wächst noch für den Einsatz in einigen Jahren.

Nach dem 6.1. wird der Baum entkernt, die Zweige werden im Garten verwendet, um einiges abzudecken und der Stamm getrocknet und einige Jahre später verheizt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nachhaltiger Weihnachtsbaum

Antwort von Finale am 25.11.2019, 18:30 Uhr

Seit ich mir vor 4 Jahren fiese kleine Kaefer durch den Christbaum in die Wohnung geholt habe, habe ich jetzt seit 3 Jahren einen aus Kunststoff. Ich hoffe, er hält sehr lange, bis jetzt bin ich sehr glücklich mit dem Baum,v.a.weil ich auch noch immer etwas allergisch reagiert habe. Ich wuerde keinen echten mehr wollen. Mir gefällt auch, dass ich nicht jedes Jahr einen sterbenden Baum im Zimmer habe, am besten wäre wahrscheinlich gar kein Baum, aber der gehört für mich einfach zu Weihnachten dazu.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich kaufe mir einen Echten ....

Antwort von Caot am 26.11.2019, 9:00 Uhr

...der muss duften. Und zumindest sammelt hier die Jugendfeuerwehr die Teile wieder ein und spendet sie an die Tiergärten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich kaufe mir einen Echten ....

Antwort von shinead am 26.11.2019, 15:14 Uhr

Ich finde Duftkerzen/Räucherkerzen machen da auch einen guten Job.

Unser Baum steht dieses Jahr vom 25.11. bis zum 06.01. Das muss ein echter erst mal mitmachen...

Die Tiergärten in unserem Umkreis nehmen private Spenden gar nicht an. Die bekommen die Tannenbäume von Großhändlern. Die waren also nie geschmückt. Man hat Angst, dass doch ein Kugelhänger übrig bleibt. Da können sich die Tiere böse dran verletzen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich kaufe mir einen Echten ....

Antwort von Muts am 26.11.2019, 17:07 Uhr

Hier auch! ist viel schöner!

LG Muts

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Unserer landet auch im Ofen

Antwort von Ellert am 26.11.2019, 18:31 Uhr

Unser Baum wird erst an Heiligabend aufgestellt
vorher nur der Kranz an sich mit den vier Kerzen
steht immer bis Mitte Januar und nadelt eigentlich nicht doll

dagmar

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nachhaltiger Weihnachtsbaum

Antwort von Jette87 am 26.11.2019, 22:50 Uhr

Mir gefallen diese Plastikteile nicht,weil die nie natürlich aussehen,egalob teuer oder günstig.Ist meine Meinung und jeder hat einen anderen Geschmack.

Wir haben nur echte Nordmanntannen und der wird selber geschlagen.Wir haben hier einen Bauern,der extra Weihnachtsbäume pflanzt.So entfällt schonmal der Transport und chemisch behandelt werden die auch nicht.

Einmal hatten wir einen von einem Baumarkt,der war selbst im Sommer noch grün.Ein Zeichen für viel Chemie. :(

Wir hatten auch noch nie Ungeziefer durch den Baum nach Hause geholt.Da kommen mehr durch die Fenster und Türen rein,trotz Fliegengitter.Vor allem diese mistigen chinesischen Möchtegern-Junikäfer.Wie die immer hier ins Haus kommen,ist mir ein Rätsel.

Nach Weihnachten wird er getrocknet im Schuppen und kommt den Winter darauf in den Kamin.
Nur frisch soll man die nicht verheizen laut Schornsteinfeger.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.