Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von weekend am 22.11.2019, 9:54 Uhr

Wortwörtlich verzweifelt

Die Schlumpfine ist jetzt auch 18 Monate und wir haben gerade eine Bettgehzeitumstellung hinter uns - sie schläft jetzt mittags meist 2h (bisher waren es nur 45 min - 1:15 h) und braucht nachts entsprechend weniger Schlaf, aktuell 10-10,5h, davor 11h. Gemerkt habe ich es daran, dass sie morgens irgendwann zwischen halb fünf und halb sechs wach wurde und dann ewig nicht wieder eingeschlafen ist, z.T. auch gar nicht mehr.

Vielleicht ändert sich der Schlafbedarf bei Deiner Kleinen auch? 11:30-14:30 und 8-7 sind ja 14 h, das ist ne Menge.

Warum weckst Du sie? Ich lasse die Schlumpfine eigentlich so weit wie möglich ausschlafen und passe die Zubettgehzeit entsprechend an. Um den Schlafbedarf Deines Kindes rauszufinden würde ich sie mal eine zeitlang ausschlafen lassen und schauen, was passiert. Gerade morgens würde ich sie ausschlafen lassen.

Ansonsten natürlich die üblichen Dinge, was machen die Zähne? Vielleicht quälen die sie ja nachts? Wenn ich den Verdacht hätte, würde ich wohl mal eine Nacht ein Zäpfchen versuchen, ob es davon besser wird. Dann kann man es zumindest einordnen.

Wie viel trinkt Dein Kind tagsüber? 150-180 ml abends sind ganz schön viel, vielleicht muss sie dann nachts auch Pipi? Ich würde wohl mal versuchen, tagsüber häufiger Wasser anzubieten, insbesondere nachmittags, um dann die Trinkmenge vorm Einschlafen zu reduzieren.

Wenn sie Blähungen und Probleme mit dem Stuhlgang hat, kann man dieses junior lax vielleicht auch nachmittags geben? Kenne mich damit nicht aus und weiß nicht, wann und wie schnell das wirkt, aber vielleicht hilft das ja? Ansonsten - bekommt sie abends stilles oder Sprudelwasser? Würde ihr nur noch stilles Wasser geben, falls Du das nicht eh schon tust.

Schlafmusik über Nacht finde ich persönlich auch ungewöhnlich, braucht sie das wirklich? Möglicherweise wird sie ja davon auch zu wach, wenn sie dann mal aufwacht? Habt Ihr das mal versucht auszumachen, wenn sie schläft? Ansonsten sind manche Kinder sehr lichtempfindlich, habt Ihr ein Nachtlicht? Das vielleicht mal ausschalten?

Ansonsten fällt mir abends noch ein Apfel ein, der ist ja auch verdauungsförderlich. Was gibt es abends für Brot? Vollkornbrot ist ja am besten für die Verdauung. Die Schlumpfine liebt aktuell Gurke, das ist gleich noch viel Flüssigkeit, vielleicht ist sowas als Ergänzung noch einen Versuch wert?

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.