Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Mugi0303 am 18.07.2009, 17:44 Uhr

Wie Süßigkeiten "anbieten"?

Hallo,

muss auch mal was wegen Süßigkeiten fragen. Meine Söhne sind 3 und 1 Jahr alt und eher schlank (ca. 97 cm und 13kg, ca. 76cm und 9kg). Der Große ist sehr gern Süßes, also Schokobons, Gummizeug, Smarties (mehr haben wir meist nicht da) und auch bei Joghurt eher die Süßen. Bisher habe ich ihm zwar meist was gegeben, wenn er was wollte, aber irgendwann am Tag ist auch mal Schluss. Er hat immer schon schlecht gegessen und wenn er so viel Süßes isst, isst er nix anderes mehr.

Viele hier beschränken ja die Süßis gar nicht. Meine FRage: wie macht ihr das? Habt ihr eine Dose mit dem Süßen in Reichweite oder gebt ihr immer wenn sie was wollen?
Der Große isst leider auch nicht so gern Obst und Gemüse, insgesamt eher selten. Heute hat er mal paar Stück Birne gegessen udn Melone.

Wie handhabt ihr das?
Danke
Yvonne

 
4 Antworten:

Re: Wie Süßigkeiten "anbieten"?

Antwort von Conny2012 am 18.07.2009, 19:47 Uhr

Hallo,

mene Maus wird nächsten Monat 3 Jahre alt, ist knapp 1 Meter groß und wiegt ca. 14 - 15 Kilo.

Ich habe schon immer eine Schale mit Süssigkeiten auf dem Tisch stehen gehabt und die auch nicht weggenommen als meine Kleine geboren wurde.
Ich hab ihr auch nie verboten etwas zu nehmen (nach vorherigem Fragen) und eigentlich hat sie immer nur kurz probiert und dann irgendwo liegen lassen. Sie frägt nie nach etwas Süssem auch wenn ich sie frage ob sie etwas möchte sagt sie meistens nein.
Das einzigste was sie gerne isst ist die K****Schokolade, oder Traubenzucker Lollies und das war es auch schon.
Sie durfte immer alles probieren wenn sie wollte.
Daher kann ich es ganz gut kontrollieren was / wieviel sie ist. Was es bei mir nicht gibt ist Süsses VOR einem "richtigen" Essen - das kommt nicht in Frage und das akzeptiert sie dann auch so.

LG
Conny

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie Süßigkeiten "anbieten"?

Antwort von Mariposa am 18.07.2009, 20:15 Uhr

Mein Sohn ist 2 und kein richtig "Süßer", d.h. er braucht es von sich aus nicht unbedingt, ißt es aber gerne, wenn er was bekommt. Bei uns gibt es immer nachmittags als Zwischenmahlzeit Obst mit irgendwas zum Knabbern, Kekse, Salzstangen, momentan auch hin und wieder Milcheis, mal ein Fruchtzwerg, Plätzchen, ganz selten auch mal Kuchen. Schokolade noch nicht, ich finde, das ist noch zu früh. Die gibt es dann z.B. Weihnachten, Ostern, zum Geburtstag etc.

Aber wie gesagt, er fragt von sich auch fast nie danach, außer manchmal nach Eis ;-) Ach ja, Traubenzucker mag er sehr gerne, danach fragt er fast täglich (dann gibt es ein Mini-Traubenzucker und gut ist :-)

LG, Mari

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie Süßigkeiten "anbieten"?

Antwort von bubumama am 18.07.2009, 20:38 Uhr

Meine Tochter isst schon gern mal was Süßes, aber nicht übermäßig.
Sie hat es nie verboten bekommen, konnte sich immer was nehmen. Es gelten nur gewisse Regeln, so z.B. sie muss vorher fragen, vor dem Essen nichts Süßes.

Da sie ihren Konsum selber steuern kann oder darf, haben wir bisher nie Probleme damit gehabt. Ab und an muss ich zwar mal bremsen und "nein" sagen, aber das wird akzeptiert.
Sie isst genauso gern Obst und Gemüse.

Ihre Süßigkeitenvorliebe beschränkt sich auf Kinderschokolade in jeglicher Form (Riegel, Ei oder ähnliches), Gummibären (eher weniger), Kekse, Smarties oder ein Minieis.
Schokolade pur mag sie gar nicht, Osterhasen, Weihnachtsmänner und Schokoeier wandern gleich zu meinem Mann :-)

melli

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie Süßigkeiten "anbieten"?

Antwort von Jacky010477 am 18.07.2009, 22:56 Uhr

Nicolas wird im Oktober 2, wiegt zwischen 12 und 13 Kilo.
Wir haben auf dem Schrank eine Schale stehen mit Gummibärchen Minis, Smarties Minis oder auch die Nimm 2 Kaubonbons. Da bekommt er eines von nach jeder Mahlzeit, wenn er denn möchte. Zwischendurch knabbert er lieber Salz- bzw. Sesamstangen oder auch mal ein Traubenzuckerlolli.
Natürlich biete ich ihm auch immer wieder Obst an, aber momentan kann ich ihn nur mit Erdbeeren oder Nektarinen locken.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.