Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Bongo am 23.05.2003, 23:03 Uhr

Stuhl nur in die Pampers - 4 Jahre!!

Hallo,
mein Sohn, 4 Jahre, macht sein Stuhlgang nur in die Pampers. Wir haben alles mögliche versucht. Lange, ausführlich und geduldig geredet, mit Spielsachen und anderem zu ködern oder abzulenken aber er will nur in die Pampers. Außerhalb der Wohnung, bei Freunden, Großeltern, Kindergarten und so weiter macht er sein Geschäft garnicht. Er kann auch wenn es sein musss mehrere Tage zurückhalten. Wir hatten nämlich bei unserem Türkei-Urlaub gesagt, dass es in der Türkei keine Pampers gibt. Er hat vier Tage seinen Stuhl zurückgehalten. Danach haben wir doch noch Pampers besorgt, da wir angst hatten, dass er dadurch krank wird.
Kennt sonst jemand so ein Problem? Was können wir machen, außer abzuwarten?
Er ist sich auch bewusst, dass sein Verhalten nicht "normal" ist, so will er nicht, dass wir es weitererzählen.
Danke
Schöne Grüße

 
3 Antworten:

Re: Stuhl nur in die Pampers - 4 Jahre!!

Antwort von Brandi am 24.05.2003, 6:56 Uhr

Irrtum. Das Verhalten deines Sohnes ist absolut normal und ihr solltet tatsächlich einfach abwarten, sonst macht IHR ein Problem daraus. Es gibt verschiedene -harmlose und normale- Gründe dafür, dass ein Kind das noch nicht schafft, u.a. dass es den Stuhl noch zu sehr als zu sich gehörig fühlt und regelrecht Angst hat etwas von sich da raus zu pressen. Daher der Wunsch nach der Windel.
Bei meiner Tochter war es genau das Gleiche. Sie war schon längst ohne Windel, da hat sie für Ihr AA immer Bescheid gesagt und wir mussten eine Windel drum machen. Hab damals auch hier nachgefragt. ;-)
Im Kindergarten oder woanders hat sie nie ihr Geschäft verrichtet.
Wir haben einfach gar nichts gemacht und eines Tages war sie soweit: Sie ist einfach zur Toilette gegangen und es hat geklappt. Danach war die Windel für immer passé.
Hab einfach noch ein bisschen Geduld, das ist eine reine Entwicklungssache und verläuft bei jedem Kind unterschiedlich - wie alle anderen Entwicklungsschritte ja auch.
Mit allem was mit Sauberwerden zu tun hat kann man sehr viel Schaden beim Kind anrichten.
Und scher dich vor allem nicht um andere. Es gibt so viele Schulkinder, die nachts noch Windeln tragen und von denen die Eltern erzählen, dass das Kind ja schon sooo früh trocken war.

LG
Brandi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stuhl nur in die Pampers - 4 Jahre!!

Antwort von Druckbuchstabe am 25.05.2003, 20:54 Uhr

Hi Du,

leider kann ich Dir so nicht weiterhelfen, aber ich kann Dir den Rat geben abzuwarten. Keine angst all das ist ganz normal, ich weiß das klingt immer nicht so hilfreich....ist aber so.
Ich selber habe es nicht mitgemacht, aber meine Tochter ist auch erst zwei. Mein Cousin hatte aber das gleiche "Problem", oder eher gesagt seine Eltern.... Mit vier Jahren brauchte er für sein großes Geschäft immer noch eine Windel, er hat sich dann in eine Ecke verkrochen und sein großes Geschäft gemacht, hat er keine Windel bekommen hat er angehalten. Meine Tante und mein Onkel haben einfach abgewrtet und dann ganz plötzlich ging er von ganz alleine aufs Klo.

Ich denke viel mehr kann man einfach nicht tun, auf gar keinen Fall drängen! Das das große Geschäft noch in die Windel geht, ist so doof es auch klingt, ein Bedürfnis deines Sohnes, das gestillt werden muss. Es geht vorrüber von heute auf morgen, nur das morgen noch ein kleines bisschen dauern kann.

Ich hoffe ich konnte Dich zumindest ein wenig trösten....

LG Jessi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Take it easy !

Antwort von Yara am 26.05.2003, 12:52 Uhr

Hallo,

Erst einmal schliesse ich mich meinen Vorrednerinnen an. Bei meinem sohn war es genauso, auch bei ihm hat es plötzlich geklappt, und dann war die Windel vorbei.
Nur noch ein Tipp, da Deiner ja schon recht gross ist. Vielleicht hilft es ihm, wenn er irgendwo( z.B. im Bad) Windelhosen liegen hat, dann kann er sich die selber anziehen, und ist nicht von Dir abhängig. Frag ihn, ob er das gut findet, und sag ihm, dass Du voll Vertrauen bist, dass er das Problem von ganz alleine lösen wird, wenn er will.

Auch ist es vielleicht falsch, ihm klar zu machen, dass es "nicht normal sei", nehmt Windeln mit zu Oma und Opa, steht zu der kleinen Eigenheit Eures Kindes. Klar, er wird Kommentare zu hören bekommen, aber er wird merken, dass die ganze Sache für Euch kein Problem ist, dass Ihr voll hinter ihm steht, ich denke, dass ist das Wichtigste für ihn - der Rest kommt von ganz alleine !
LG
Elke

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.