Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Issi123 am 21.07.2021, 1:04 Uhr

Sportliches Kind bei Spaziergängen lauffaul

Hallo,
ich habe ein eigentlich bewegungsfreudiges Kind (3,5 Jahre alt). Beim Mutter-Kind-Turnen etc. alles super, fährt gerne Laufrad, tobt auf dem Spielplatz. Aber wenn wir weitere Strecken gehen, auch zB. im Tierpark, dann kommt ein Moment, wo sie nicht mehr laufen mag und dann auch eine Verschnaufpause für sie nichts bringt. Oft hab ich sie dann mir auf die Schulter gesetzt, oder der Papa. Aber sie ist uns inzwischen zu schwer geworden oder wir sind zu schwach für das Gewicht (16kg) inzwischen (gibt ja Rückenschmerzen für uns). Also wir brauchen leider auch in unserem eigenen Elterninteresse noch ein "Gefährt".
Im bisherigen Buggy (Joie Versatrax) sind die Beine aber inzwischen zu lang für die Fußstütze, sie sitzt wirklich schlecht drin.
Könnt ihr andere Buggys für "Langbeinige" Kinder empfehlen?
Bzw. habt ihr Ideen für Alternativen (Fahrgeräte etc.) - die müssen aber fürs Auto und vor allem für den Urlaub demnächst relativ platzsparend klein faltbar sein und müssen für langbeinige Kinder noch gehen (manchmal auch problematisch bei Dreiradsachen).
Laufrad bringt leider für den Zweck Zoobesuche/Urlaub/Spaziergänge nichts.
Danke im Voraus*

 
4 Antworten:

Re: Sportliches Kind bei Spaziergängen lauffaul

Antwort von 3wildehühner am 21.07.2021, 1:12 Uhr

Meine Jüngste mochte nie den Kinderwagen und als sie dann mit einem Jahr laufen konnte, wollte sie noch weniger geschoben werden .
Für den Fall, dass sie mal etwas verschnaufen musste, hatte ich immer das kurze Didymos Tragetuch dabei, mit dem sowohl die einfache Rückentrage als auch die Hüfttrage blitzschnell gebunden war und es mich oder meinen Mann entlastet hat.
Ein Gefährt hätte ich nicht noch mitschleppen wollen; ich war heilfroh, dass kein lästiger Wagen mehr notwendig war.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sportliches Kind bei Spaziergängen lauffaul

Antwort von Ich-bins am 21.07.2021, 6:35 Uhr

Wie wäre es mit einem Bollerwagen? Gibt es auch zusammenklappbar. Ich weiß allerdings nicht wie die Gewichtsbegrenzungen sind.

Liegt es vielleicht an der Langeweile beim Laufen? Vielleicht könnt ihr ja kleine Spiele einbauen. Sachen suchen, Wettläufe, Wanderlieder singen und dazu marschieren,... hilft bei unserer Zwergin eigentlich immer.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sportliches Kind bei Spaziergängen lauffaul

Antwort von 2o11 am 21.07.2021, 7:21 Uhr

Wir haben einen fuxtec ct 500 als bollerwagen. Der hat im Vergleich zu den „besseren“ bollerwagen eine viel größere Sitzfläche. Hier sitzen darin der 5 jährige und der 3 jährige.

Bevorzugen tue ich allerdings unseren Thule lite fahrradanhänger. Ich liebe ihn einfach …erst letztes Wochenende waren wir damit am Strand.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sportliches Kind bei Spaziergängen lauffaul

Antwort von sunnydani am 21.07.2021, 11:47 Uhr

Wir haben auch lange immer noch einen Kinderwagen/Buggy mitgenommen. Ich fand das auch gar nicht schlimm, denn man konnte immerhin sein Gepäck darin verstauen und musste es nicht auch noch schleppen, wenn Kind selber lief und wenn Kind eine Pause braucht, kann es sich reinsetzen und fertig.
Unser Buggy geht aber sehr gut auch noch für unseren 3-jährigen. Ich weiß ja nicht, wie groß dein Kind ist, aber meiner ist 95 cm groß und auch wenn die Beine lang sind, kann er sie trotzdem immer noch gut auf die Fußstütze abstellen. Auch unser normaler Kinderwagen ist ein größeres Modell und er sitzt immer noch gut darin (der Große hatte bis zu 4 Jahren Platz im Kinderwagen und das obwohl er immer sehr groß für sein Alter war).
Unser Buggy ist auch nur ein sehr billiges Modell und überhaupt nichts Besonderes, aber für Tagesausflüge ist er einfach goldwert.

Wenn das nicht geht, würde mir auch nur ein Leiterwagen oder so einfallen, ob der klein faltbar ist, kann ich aber nicht sagen. Oder eine gute Trage, in der euer Rücken entlastet ist, aber ich war ja auch immer eher für Gefährte, denn sonst hat man Kind und Gepäck zu schleppen und mit einem Wagen kann man das alles ablegen und selber frei gehen, also uns wird sicher noch längere Zeit etwas begleiten, bis auch der Kleine so gut und sicher weitere Strecken geht und wenn wir auch nicht mehr so viel Zeug zum Mitnehmen haben.

Ich hoffe, ihr findet etwas, was für euch passt. Ich konnte euch im Prinzip jetzt ja nicht wirklich helfen...
Alles Liebe!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.