Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Esmeralda am 24.07.2020, 12:05 Uhr

Sohn 2Jahre wirft sich vor meine Füsse wenn ich wütend bin

"Darf ich nicht so wütend auf mein Sohn sein, wenn er etwas tut das er nicht tun sollte?"

Gefühle, auch Wut, sind zwar zuerst einfach mal da. Die sind per se nicht zu verurtelen. Dann entscheiden wir, wie wir mit Gefühlen umgehen.

Aber wieso bist du so wütend? Was steckt dahinter? Vielleicht eine Sichtweise, die an der Wahrheit vorbeigeht?
Wie hier schon jemand schrieb: Dein Sohn ist viel zu klein, um die Bedürfnisse eines Babys wirklich zu verstehen, er kann noch nicht richtig gut mit einem Baby umgehen. Es ist normal, dass das nicht klappt, dass du ihm Anweisungen dazu gibst, und dann läuft das (ständig) so, wie du es möchtest.
Und er ist auch nicht dazu da, Bedürfnisse von anderen zu erfüllen, er ist ja noch in einer Phase, wo er ausprobieren muss und selbst Schutz braucht.

Er kann das nicht leisten. Er tut das nicht, um dich zu ärgern oder dir den Alltag zu erschweren.
Im Gegenteil, viele Ressourcen von dir stehen ihm jetzt nicht mehr zur Verfügung, weil du sie auf ihn und das Baby aufteilen musst.

Wenn dir das bewusst ist, kannst du dann noch so wütend auf ihn sein?

Im Übrigen weiß ich ja nicht, wie laut du wirst, aber es gibt eine neue Studie, die darauf hin weist, dass Anschreien genauso schädlich wie Schlagen ist.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.