Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Shinobu am 09.07.2019, 15:12 Uhr

Schlafbegleitung vs nächtliche Kämpfe

Ja unser bett ist leider auch nur 1,80 breit. Und wie gesagt, sie wacht halt auch echt schnell auf weil sie total sensibel ist.
Das mit dem stillkissen/seitenschläferkissen wäre vielleicht was. Dann bräuchten wir aber noch ein zweites kinderbett, denn eigentlich schläft die große schon in einem großen bett, das perspektivisch als etagenbett ausgebaut werden kann. Und mein kleiner braucht bald das gitterbett da das babybay langsam eng wird. Und wie gesagt, unser Schlafzimmer gibt das auch einfach nicht her.
Wir haben inzwischen ja sowieso gefühlt überall schlafmöglichkeiten. Lm kinderzimmer liegt auch eine zusatzmatratze auf der ich theoretisch schlafen kann.

Um nochmal auf meine ausgangsfrage einzugehen - das hab ich vielleicht bissl ungeschickt ausgedrückt: könnte es sein, dass sie nachts besser schläft, wenn sie abends allein einschläft? Weil sie halt nachts einfach dasselbe prozedere haben will wie nachts? Das war so bisschen meine hoffnung. Dann würde ich das mal mit ihr üben (kein schlafprogramm)...

Ach ich weiß auch nicht irgendwie zermürbt mich diese ganze schlafsituation jedenfalls. Am liebsten würde ich einfach mit beiden kids in einem Zimmer schlafen, aber leider weckt sie (absichtlich) ihren bruder zur zeit sobald sie nicht kriegt was sie will (noch eine geschichte oder was weiß ich). Und nachts weckt er sie teilweise wenn er noch was trinken will. Ich würde das glaube erst wieder angehen wenn er nachts keine milch mehr kriegt.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.