Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Moonclouds am 31.10.2018, 11:01 Uhr

Mutter ständig krank/fit zwischen 1. und 2. Kind

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, dass ich das richtige Forum erwische für meinen Post. Das erste Thema ist Job/Kind/Kranksein. Seit einigen Monaten arbeite ich wieder in Teilzeit, unsere Tochter ist mittlerweile 18 Monate alt. Prinzipiell läuft es auch ganz gut, sie ist seit einer Weile vormittags in der Kita und liebt es dort, ansonsten wird sie 1 Mittag pro Woche von den Großeltern betreut. In meinem Job (Lehrerin) bin ich auch super wieder eingestiegen, die Orga drumherum usw klappt prima.
Was nun seit 3-4 Wochen ein Problem darstellt ist meine ständige Krankheit. Die angeschleppten Kita-Viren übersteht unsere Kleine zum Glück bisher wirklich gut, bis auf etwas Schnupfen/Husten hatte sie nichts, worüber ich sehr froh bin. Leider ist es aber so, dass ich Anfang Oktober eine Bronchitis/Erkältung hatte, die natürlich dank Sprechberuf sofort auf die Stimme ging, d.h. zuhause bleiben. Nun ist es ja leider so, wie ihr alle wisst, dass man sich als Mutter daheim nicht so gut erholen kann wie ohne Kind. Nachmittags musste ich ja zwangsläufig sprechen, da unsere Tochter daheim ist und mein Mann arbeitet/die Großeltern nicht jeden Tag betreuen können.
Wie macht ihr das mit der Betreuung/was macht ihr mittags mit den Kindern, um euch möglichst zu schonen? Es war einfach tierisch anstrengend, da ich eigentlich nur ins Bett wollte und nichts reden, was natürlich nicht ging.

Die Quittung habe ich jetzt bekommen, kaum wieder ein paar Tage gesund, habe ich nun dasselbe wieder... Momentan sind Ferien, wenigstens fehle ich nicht auf der Arbeit, aber erholen geht halt auch nur morgens und es gibt natürlich 1000 Dinge, die im Haushalt/für die Arbeit erledigt werden sollten, weil sie eben schon eine Weile liegen.
Habt ihr einen Tipp, was ich tun kann, um mein Immunsystem zu stärken bzw wie haltet ihr euch fit? Es ist einfach momentan furchtbar frustrierend, nie richtig fit zu sein, alles ist natürlich wesentlich anstrengender und ich habe momentan das Gefühl, dass ich den ganzen Winter über nur krank/halblebig überstehe. Zusätzlich ist natürlich das Vor-der-Klasse-Stehen unfit furchtbar, Stimme, Kopf, alles leidet...

Des Weiteren wollten mein Mann und ich demnächst an die "Planung" für das zweite Kind gehen, was aber wahrscheinlich so unfit keine gute Idee ist, oder?
Eigentlich hatte ich mir vorgestellt, wieder wie vor der ersten SS viel Sport zu machen, auch während der SS, da es mir sehr geholfen hat und ich auch keine Beschwerden hatte. Nun bin ich ständig krank und komme auch so weniger zum Sport, usw. Dann noch Arbeiten und Kind zuhause, irgendwie hab ich das Gefühl, dass die SS dadurch nicht gut verlaufen wird.
Wie ging es euch im "Übergang" zum zweiten Kind?

Ich wäre euch dankbar für Tipps/Ratschläge, usw.!

Danke fürs Lesen des langen Posts!!!

Liebe Grüße

Moonclouds

 
8 Antworten:

Re: Mutter ständig krank/fit zwischen 1. und 2. Kind

Antwort von emilie.d. am 31.10.2018, 13:02 Uhr

Bei mir waren es nicht Erkältungen, sondern der Rücken.

Mich nicht geschont und auskuriert, immer weiter gemacht, weil ich ja nicht ausfallen kann etc

Nach einem 3/4 Jahr bin ich in KH und danach in Reha gelandet, wo ich dann sehr viel Zeit hatte. Mein Mann musste mit Vollzeithaushaltshilfe, Schiwegermutter und Co über Monate alles allein auf die Reihe bekommen.

Wenn Du wirklich krank bist, musst Du Dich auskurieren. Dass das mit Haushalt und Kind nicht geht, ist ja wohl völlig klar. Mein Mann versucht nach dieser Geschichte die Kinder so gut es geht dann wegzuorganisieren / Urlaub zu nehmen.

Ich kenne einige Mütter mit Job und Kleinkinern, ddie ständig krank sind und ich glaube, dass es am Streß liegt. Das wird mit einem 2. Kind nicht einfacher.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mutter ständig krank/fit zwischen 1. und 2. Kind

Antwort von AmyBell am 31.10.2018, 20:03 Uhr

Im ersten Kita Winter meiner Tochter war ich von September bis Februar dauerkrank. Magen-Darm, Erkältung. Die Lunge war so stark angegriffen mit sich überlappenden Infektionen, dass ich mir Muskelfaserrisse zwischen den Rippen zugezogen habe, durch Husten. Irgendwann bekam ich einen Asthmainhalator damit es abheilen kann und ich arbeiten.
Tja, was soll ich sagen: ist eben so.

Du wirst da leider durch müssen und Sport steht hinten an. Der jetzige Winter ist wesentlich besser, aber regelmäßig Zeit für Sport habe ich immer noch nicht. Rechne auch die nächsten paar Jahre nicht damit. Ich versuche es, wo es geht.

Grippeimpfung ist bei uns Pflicht geworden.

Zum zweiten Kind kann ich dir nix sagen, das Thema hat sich für uns nach dem ersten Kind erledigt.
Ich würde nicht so "verplant" an das zweite gehen. Sport kann man auch schwanger machen, wenn der Arzt das okay gibt.

Ich war vor der Schwangerschaft vier Mal die Woche joggen, habe Kraftübungen gemacht. Ab Schwangerschaft dann Schmerzen und irgendwann Risikoschwangerschaft, also kein Sport ab positivem Test. Mein Sport "Depot" war innerhalb von wenigen Wochen weg, als wenn ich nie sportlich gewesen wäre.

Alles Gute und gute Besserung. Glaub mir, ich fühle mit dir. Im Zweifelsfall ist schlafen und Spazierengehen wichtiger im Moment. Erhol dich, wo du kannst

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mutter ständig krank/fit zwischen 1. und 2. Kind

Antwort von Becca09 am 01.11.2018, 9:32 Uhr

Hallo! Mir ging es genauso, hatte dann einen Zinkmangel. Lass doch mal Blutproben machen? B Vitamine, Vitamin D3, Zink, Kupfer, Eisen. Nach Schwangerschaft und Stillzeit gibt es da öfters Mängel. Ich hab dann Zink genommen und war dann einen Monat später schon viel fitter. Die nächste Erkältung hat mich dann nur ganz leicht erwischt (3 Tage leicht die Nase zu und das wars, vorher 12 Tage krank, 2 gesund und wieder 10 krank usw....)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mutter ständig krank/fit zwischen 1. und 2. Kind

Antwort von Moonclouds am 01.11.2018, 14:29 Uhr

Danke für deine Antwort! Das hört sich aber echt schlimm an, da hast du aber einiges durchgestanden, Respekt!!! Ja, ich glaube auch, dass ich momentan eben zu Ruhephasen "gezwungen" sein werde, zu mehr reicht es einfach nicht. Mit den Jahren wird es wohl besser werden, ist allerdings manchmal eben nicht schön, wenn die eigene Gesundheit/Fitness usw. ständig leidet....

Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mutter ständig krank/fit zwischen 1. und 2. Kind

Antwort von Moonclouds am 01.11.2018, 14:36 Uhr

Danke für deine Antwort! Bist du denn jetzt wieder ganz gesund? Ganz schön arg, was du da mitgemacht hast!!! Das könnte ich mir auch vorstellen, dass einige durch den Stress eher krank werden. Bei mir kommt vermutlich noch dazu, dass mir daheim schnell die Decke auf den Kopf fällt, da die ganzen Spiele, die man mit einem 18 Monate alten Kind machen kann, für uns Erwachsene (oder halt nur für mich) nicht gerade spannend sind.... Naja, wird schon werden.

Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mutter ständig krank/fit zwischen 1. und 2. Kind

Antwort von Moonclouds am 01.11.2018, 14:37 Uhr

Danke für deine Antwort! Das ist ein guter Tipp, ich bin Anfang nächster Woche eh beim Arzt, wenn es nicht besser wird (wonach es momentan leider aussieht), dann lass ich das gleich machen.

Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mutter ständig krank/fit zwischen 1. und 2. Kind

Antwort von lymue92 am 01.11.2018, 23:29 Uhr

Motre kam im januar 2016 zu welt. Start in krippe januar 2017. Abschluss eingewöhnung im juni nach Erkältungen, Angina, norovirus, Adenovirus, entwro und astrovirus, drei tage fieber. Natürlich hats mich immer mit erwischt. Im juli 2017 fing ich wieder an zu arbeiten.

Hatte wegen krippenplatzsituation vorsichtshalber 21 monate Elternzeit genommen.

Im august hatte ich bandscheibenvorfall. 3 monate krank geschrieben.

Motte hatte angina, magen darm viren, binderhautentzündung (meine erste nach 30 jahren) bronchitis und Lungenentzündung.

Bis auf Lungenentzündung alles gemeinsam.

Wäre die bandscheibe und die Elternzeit nicht hätten wir im ersten krippenjahr über 80 kinderkrankentage gehabt. 20 werden bezahlt.

Krippenjahr 2 war nicht ganz so heftig. Aber die 20 tage waren mitte juni aufgebraucht. War aber auch 7 wochen mit akuter sehnenscheidenentzündung zu hause.

Im juli umzug und da mitten im umzug schwanger (inzwischen risiko und bv) und arbeitslos. Kann kind krank kompensieren.

Hatte vor dem umzug im Callcenter gearbeitet. Zum stimme schonen gabs kinderlieder von cd statt livemusik mit mama. Hat sie meist akzeptiert sofern ich wenigstens bisschen getanzt oder getrommelt hab.

Nun zum Altersabstand. Dein floh ist 18 Monate und startet jetzt in der autonomiephase/trotzphase.

Wartet noch ein paar Monate. Noch wisst ihr nicht, ob sie soft mit ein paar tränchen oder hardcore mit auf den boden werfen etc verläuft.

Höhepunkt ist um den 3. Geburtstag herum.

Ihr wisst auch nicht ob nummer zwei eine Schlafmütze oder ein Schreibaby wird.

Ist der abstand zu kurz und nummer 1 hardcore und nummer 2 schreibaby wirds heftig für alle.

Ich persönlich bin froh das knapp über 3 jahre zwischen den Mädels sein werden. Und das obwohl wir ne softe autonomiephase haben.

Mein mann ist aber auch oft schon damit überfordert so dass ich trotz risikoschwangerschaft viel gefordert bin.

Mei tipp wäre hier abzuwarten wie die autonomiephase verläuft und dann zu entscheiden. Kommt auch beiden kindern zu gute.

Fürs Immunsystem kann ich zink empfehlen. Wirkt bei mir wunder.

Sorry wegen Rechtschreibung, motte ist in meinem arm eingeschlafen und ich genieße das da bauch größer wird und es bald nicht mehr so geht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mutter ständig krank/fit zwischen 1. und 2. Kind

Antwort von Ninal0301 am 05.11.2018, 20:58 Uhr

Der Übergang war eigentlich okay-aber meine 2.Schwangerschaft war schlimm.
Ich hatte eine Hyperemesis und lag einige Zeit im Krankenhaus.
Da mein Mann sich nicht einfach so frei nehmen kann,bin ich in ein Krankenhaus 120km von Zuhause,am Wohnort meiner Eltern,gegangen und meine Eltern haben mein 1.Kind betreut (sind selbst berufstätig gewesen bzw immer noch).
War schon echt stressig.
Der Übergang und auch die 3.Schwangerschaft war hingegen gut.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Rund ums Kleinkind - Forum

!!!Bitte um jede Hilfe!!!Kind fiebert und ständig krank

Guten Tag, Ich brauche euren Rat,ich bin am Ende meiner Kräfte. Mein Sohn Louis (21 Monate) ist ständig krank und hohes Fieber!!! Alles fing im Februar an als er in den KiGa kam. Immer wieder Erkältungen,Infekte, Fieber etc. Dann kam es im März zu einer Bronchitis,wir ...

von Thist089 06.06.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: ständig krank

Ständig krank nach amoxi 250 ts Antibiotika

Amoxi 250 ts Antibiotika Guten Tag ich erkläre ganz kurz was los ist mein Sohn 4jahre hatte am 7.9eine OP Schnitte in den Ohren und pholypen raus dann amoxi 250ts bekommen 3tage nach der OP hohes Fieber 41 4tage lang dann war er frei von Fieber für 3tage, danach wider Fieber ...

von Svittes 09.10.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: ständig krank

Kind ständig krank - arbeiten gehen

Hallo Zusammen, so langsam bin ich am verzweifeln. Mein Sohn, 21 Monate, geht seit Anfang April in die Kita. Ich habe mir zwei Monate Zeit genommen für die Eingewöhnung und dachte das wäre massig Zeit. Leider ist er seit Beginn dauernd krank, d.h. jede Woche. Wenn er gesund ...

von LaraSchuetze 28.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: ständig krank

Schwiegermutter ständig krank

Hallo zusammen Mich würde intressieren, wie ihr reagieren würdet oder ob ihr auch solche Verhältnisse kennt: Meine Schwiegermutter ist 67 Jahre alt. Meine Tochter ist nun 2 Jahre alt. Meine Schwiegermutter ist sehr auf meine Tochter konzentriert um nicht zu sagen ...

von yvonne67 23.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: ständig krank, Mutter

ständig krank :-(

Mein Kleiner geht jetzt seit Jan in den KiGa und war erst 2 1/2 Wochen insgesamt dort, die restliche Zeit war er krank. Vor 2 Wochen krank mit Antibiotika... letzte Woche im KiGA und nun schon wieder krank mit Fieber und allem was dazu gehört. Er tut mir sooo leid. Wie ist es ...

von krümelchen84 12.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: ständig krank

vorschul(stress??) und ständig krank

allo, jasmin wird im märz 6 jahre und kommt im sept in die schule. die letzten kigajahre war sie sogut wie nie krank...doch die letzten monate häuft es sich! sie hat nachts oft alpträume und nachtschrecks....sie ist oft fiebrig krank, aber nur 1-3 tage! gerade jetzt ...

von micimaus 11.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: ständig krank

Kind 15 Monate ständig krank. Ich kann nicht mehr

Warum? Warum trifft es meine kleine jedes mal? Was mache ich falsch? Wo versage ich? Warum hat sie so ein schwaches Immunsystem? Diese fragen gehen mir gerade tagtäglich durch den Kopf.  Im August 16 geboren. 1. Mal Klinik im November wg einer Magen Darm geschichte. Seit dem ...

von ElMa1216 24.11.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: ständig krank

Ständig krank, blass und Müde

Hallo! Ich mache mir Sorgen um meine Tochter 19 Monate alt. Sie ist ständig krank. Im November hatte sie eine Erkältung mit Husten und Schnupfen, außerdem war der äußere Gehörgang gerötet, kinderarzt meinte Virusinfekt. Vor Weihnachten war sie dann richtig krank mit Fieber, ...

von MamiJenny2014 23.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: ständig krank

Ständig krank

Hallo, mein kleiner Sohn ist seit über einem halben Jahr ziemlich oft krank,was wohl auf den Besuch der Krippe und jetzt Kindergarten zurückzuführen ist. Allerdings steckt er mich mit sämtlichen Krankheiten sofort an. Ich habe schon regelrecht Panik. Im Moment ist es nur ...

von bärenmutti 23.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: ständig krank

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.