Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Sonnenscheinchen123 am 10.04.2018, 21:59 Uhr

Meningokokken B Impfung

Hat jemand Erfahrung mit der Impfung?
Unsere Tochter wird nächsten Monat 2 Jahre alt und morgen ist der Termin zum impfen.
Ich bin total fuers impfen und vertraue unserer Kinderärztin auch, die mir die Impfung sehr ans Herz gelegt hat.

Mich wundert es halt das die Impfung noch nicht von allen Krankenkassen übernommen wird, gibt es dafuer einen Grund?

Bei denen, deren Kinder schon geimpft wurden, gab es Nebenwirkungen (ausser geroetete, geschwollene stelle ) oder haben sie sie gut vertragen?
Wuerde mich einfach mal interessieren :)

 
7 Antworten:

Re: Meningokokken B Impfung

Antwort von linchen2017 am 10.04.2018, 22:12 Uhr

Hallöle,

wir haben unsere Tochter (14 Monate) mit ca.4 Monaten bereits impfen lassen. Sie hat dann noch 2 Dosen bekommen und jetzt im Mai steht die 4.Dosis an. Sie hat die Impfung ganz gut vertragen. Beim ersten Mal hat sie ein wenig mehr geschrien als sonst (wobei ich nicht sicher sagen kann, ob das von der Impfung kam). Bei der zweiten war nichts und bei der dritten hatte sie leicht Fieber bekommen. Ich halte die Impfung aber für sehr sehr wichtig und bin froh, dass es sie mittlerweile gibt.
Ein Freund von mir hat lange in England an diesem Impfstoff gearbeitet (zwar aus ökonomischer Sicht, aber er kennt sich echt gut aus). Grund dafür, dass die Kassen es zum Teil noch nicht übernehmen, ist hauptsächlich, dass noch nicht ganz sicher ist, inwieweit eine gewisse Herdenimmunität durch die Impfung erreicht wird. Und so lange wird sie meiner Meinung nach auch nicht von der STIKO empfohlen.
Ich hoffe das hilft dir ein wenig!

Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Meningokokken B Impfung

Antwort von Sonnenscheinchen123 am 10.04.2018, 22:18 Uhr

Hey,
Vielen lieben Dank fuer die Auskunft.
Das hat mir Aufjedenfall schon mal die Fragen genommen. !

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Meningokokken B Impfung

Antwort von niccolleen am 10.04.2018, 23:45 Uhr

Beide Kinder sind Men.B geimpft, keine Nebenwirkungen bei den Impfungen.
Ich finde es auch gut, dass du impfen laesst. Bei uns in der Nachbarschaft ist ein Kind an einer Meningokokkeninfektion gestorben, und zwar sehr schnell. Sie hat Fieber bekommen, war am naechsten Tag im Spital, weil das Fieber so hoch war, und einen Tag spaeter war sie schon tot.

lg
niki

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Meningokokken B Impfung

Antwort von lilke am 11.04.2018, 8:48 Uhr

Meine Kinder wurden deutlich eher geimpft und keiner von beiden hatte irgendwas an Problem mit der Impfung, nicht mal geschwollene Stelle.

Die Stiko hat die Impfung noch nicht auf der Liste, weil es bisher keine Langzeitstudien über die man eine Aussage treffen könnte, wie groß der Impfumfang für einen Herdenschutz sein muss und wie lange die Impfung wirkt.

LG
Lilly

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Meningokokken B Impfung

Antwort von Mijou am 11.04.2018, 11:16 Uhr

Meine Kinder sind beide gegen Men. B geimpft und haben die Impfung ganz gut vertragen. Sie hatten allerdings zwei Tage Schmerzen im Bereich der Einstichstelle, was zwar unschön, aber ganz normal ist.

Die Krankenkassen übernehmen alles, was sie statistisch billiger kommt als die Behandlung erkrankter Menschen. Dass die Kasse diese Impfung nicht übernimmt, heißt also nicht, dass sie nicht wichtig und sinnvoll wäre. Es heißt lediglich: Die Kosten, erkrankte Menschen zu behandeln, sind immer noch niedriger als die Kosten für eine flächendeckende Impfung aller Kinder. Das liegt daran, dass die Erkrankung zwar schwer und gefährlich ist, aber nicht so häufig auftritt.

Fazit: Für das individuelle Kind ist der Schutz vor dieser lebensbedrohlichen Erkrankung natürlich sehr sinnvoll.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Meningokokken B Impfung

Antwort von QueenMum am 11.04.2018, 11:26 Uhr

Wir lassen auch beide Impfen und unsere Kasse übernimmt für beide Kinder die Kosten. Hat dich deine Ärztin aufgeklärt was im Falle eines Impfschadens passiert ? Also unsere hat sehr gründlich aufgeklärt und zwar da die STIKO das noch nicht empfiehlt muss man im Falle eines Impfschadens die Folgekosten selber tragen, das hört sich schlimm an ist aber leider so geregelt. Zwar sind Impfschäden sehr selten aber man sollte es wissen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Meningokokken B Impfung

Antwort von dee1972 am 14.04.2018, 15:29 Uhr

Unsere KK erstattet die Kosten und mein Kind hatte keine Nebenwirkungen (außer der fast obligatorischen Rötung).

Die Impfung hatte sie mit 5 Jahren bekommen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Rund ums Kleinkind - Forum

Meningokokken B Impfung

Hallo liebe Mamis.. Hab hier noch nie irgendwas geschrieben aber ich bin einfach irgendwie verzweifelt. Lässt jemand von euch eure Kinder gegen Meningokokken B impfen oder hat jemand schon impfen lassen und wenn ja,wie wurde die Impfung vertragen? Ich bin so hin und ...

von Noesk- Ta 07.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Meningokokken Impfung

Meningokokken Impfung

Hallo, unser Kindrarzt hat uns die Meningokokken Impfung an´s Herz gelegt. Diese wäre ab diesem Jahr nun auch für Kleinkinder in Deutschland freigegeben. Nun sind wir uns aber nicht sicher ob wir dagegen impfen lassen sollen oder ob nicht. Habt ihr dagegen impfen ...

von puchel2 06.08.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Meningokokken Impfung

meningokokken Impfung. Ja oder Nein?

Hallo ihr Lieben, ich würde gern zu der Impfung und Pneumo Impfung eure Meinung haben. Ich will hier nichts auslösen, ob impfen gut oder schlecht ist. Ich habe mich mit jeder Impfung schwer getan und bislang hat mein Kleiner alle bekommen. Nur die stehen jetzt an und ich ...

von Seute 06.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Meningokokken Impfung

Krank nach Meningokokken Impfung?

Hilfe ihr Lieben, mein Sohn, er wird jetzt Sonntag zwei, hat letzten Freitag die o.g. Impfung bekommen. Am Samstag war der Oberschenkel EXTREM geschwollen und heiß. Gut kenne ich von meinen anderen Kids ( habe insgesammt 4 ) auch. Nun aber letzte nacht der Horror. Habe ihn ...

von jan-Luca29.08 26.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Meningokokken Impfung

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.